Diese 4 Sternzeichen sind wirklich schlecht im Bett

Diese 4 Sternzeichen sind wirklich schlecht im Bett

Jeder weiß, dass die Astrologie viel über unsere Sexualität und unsere Wünsche verrät. Wenn es um guten Sex geht, spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle. Wie gut kann man sich auf den Partner einstimmen? Ist man dazu in der Lage, sich fallen zu lassen?

Das könnte dir auch gefallen:

Wie experimentierfreudig ist man? Manche Menschen haben Schwierigkeiten damit, intim zu werden. Hast du dich schon einmal gefragt, welche Sternzeichen im Bett absolute Desaster sind? 

Diese 4 Sternzeichen sind wirklich schlecht im Bett:

Zwillinge

Von allen Sternzeichen ist der Zwilling das neugierigste und man könnte meinen, dass dies eine gute Eigenschaft ist, um gut im Bett zu sein. Der Zwilling liebt es, die erlaubten Grenzen zu überschreiten, vor allem bevorzugt er spielerisch das Experimentieren.

Außerdem hat er ein gutes mentales Verständnis vor sexuelle Darbietungen. Er ist ein Liebhaber von Beziehungen, er liebt es, sich mit der Persönlichkeit des anderen verbunden zu fühlen und sich auf den anderen einzustimmen. 

Versteh mich nicht falsch, er liebt Sex. Er stellt das Gefühl vor jeden möglichen materiellen Genuss. Dieses Wesen, liebt es zu lieben und geliebt zu werden, und er kann der fürsorglichste und liebevollste Partner von allen sein.

Für den Zwilling ist Sex eine mystische Erfahrung, bei der Körper und Geist perfekt kombiniert werden, um in einer himmlischen Harmonie zu verschmelzen, in einer göttlichen Erfahrung, die man nicht vergessen kann. Seine wichtigsten sexuellen Fähigkeiten liegen in der mentalen Erregung, die er ausübt, um mit seiner Partnerin zu spielen.

Jetzt fragst du dich sicher, was dann das Problem mit diesem Sternzeichen ist. Zwillinge mögen zwar Abwechslung und Spiele, wenn es um sexuelle Angelegenheiten geht, aber sie haben Schwierigkeiten, intensiv leidenschaftlich zu sein. Manchmal denken sie zu viel nach und zerstören damit die Spontanität und den Reiz an der Sache.

Sie sind sehr stark in ihrem Kopf und haben Probleme damit, die Dinge wirklich fließen zu lassen. Einem Zwilling würde es guttun, vor dem Akt der Liebe, sich ein wenig zu entspannen und seine Gedanken loszulassen, damit er die innere Leidenschaft entfesseln kann.

Jungfrau

Es gibt keinen so aufmerksamen und nachdenklichen Liebhaber wie die Jungfrau, die oft das Vergnügen des anderen über das eigene stellt. Es gibt aber auch viele Momente, in denen die Jungfrau tendenziell verschlossen, still, kritisch und pingelig ist. Sex ist daher oft ein schwieriges Thema für dieses Sternzeichen.

Es muss gesagt werden, dass es lange dauern kann, bis die Jungfrau sich verletzlich zeigt und sich öffnet. Sie braucht lang, um im Bett zu zeigen, was sie kann und um ihre Sinnlichkeit zu befreien. Besonders wenn es nur ein vorübergehender Flirt ist, wird sie lange zögern und viele könnten sie als prüde abstempeln.

Das Gute ist: Eine Jungfrau lässt sich sehr langsam und selten gehen, solange die Beziehung durch gute Dialoge und intellektuelle Gespräche geprägt ist. Am Ende, wenn alles so ist, wie die Jungfrau es will, erweist sie sich sogar als viel leidenschaftlicher, als man es jemals erwarten könnte. Sie ist vielleicht sogar die faszinierendste von allen. 

Aber der Weg dorthin ist langwierig und viele Partner könnten auf der Hälfte des Weges kehrtmachen, weil sie die Lust verlieren. Jungfrauen experimentieren außerdem nicht gerne mit ihrer Partnerin. Sie wollen keine neuen Positionen ausprobieren, auch wenn es ihnen nicht an Fantasie mangelt. 

Wassermann

Im Bett ist der Wassermann originell und zerebral, aber er braucht besondere Motive, unvorhersehbare Situationen und andere Dinge als das Übliche, um sich fallen zu lassen. Er liebt seine Unabhängigkeit, seine Autonomie, seine Handlungsfreiheit.

Rebellisch und unangepasst auch in der Liebe. Er hat einen originellen Geschmack im Bereich der Erotik. Deshalb ist er immer auf der Suche nach einer Partnerin, die ihn zu verführen und faszinieren weiß.

Aber Vorsicht, Wassermänner können es nicht ertragen, sich von einer übermäßig fürsorglichen oder anhänglichen Partnerin unterdrückt zu fühlen. Wenn es um Sex geht, wissen sie zwar, dass es immer notwendig ist, der Fantasie die volle Kontrolle zu geben, um die Beziehung aufzupeppen, aber das gelingt ihnen nicht immer. Die perfekte Situation wäre, wenn sie jemanden treffen, der es schafft, sie zu verzaubern.

Männer, die im Sternzeichen Wassermann geboren wurden, sind nicht übermäßig sentimental und haben nicht das Bedürfnis, ihrem Partner beim Sex in die Augen zu sehen. Darum können sie manchmal sehr kalt wirken. Sie lieben es, mit neuen Positionen zu experimentieren und dies an ungewöhnlichen Orten zu tun.

Der Wassermann kann im Bett eine Bombe sein, wenn er möchte. Das Problem ist, dass er es selten will. Ihm geht es einzig und allein darum, neue, wilde Dinge im Bett auszuprobieren und dabei achtet er nur wenig auf die Bedürfnisse seiner Partnerin.

Waage

Die Waage ist ein sehr romantisches Zeichen, aber sie ist eher weniger sexuell. Ihre Art des Liebesspiels ist genau das – liebevoll. Im Bett werden sie schnell sentimental. Sie sind generell eher die Typen, die dir Gedichte vorlesen und Kerzen anzünden, um endlos lange zu kuscheln. Sie können generell sehr hingebungsvolle und liebevolle Partner sein, aber sie überlassen meist der Frau das Kommando. 

Waagen brauchen außerdem Zeit, um sich ihrer Partnerin zu öffnen, und sie können im Schlafzimmer manchmal sehr unangenehm werden. Wenn sie ihre Ängste, Unsicherheiten und Hemmungen hinter sich lassen können, sind sie allerdings süße Liebhaber.

Die Waage hat zwar die besten Absichten, was Sex angeht, allerdings könnte sie schnell das Interesse verlieren und gelangweilt sein. Sie möchte am liebsten viele neue Dinge ausprobieren, aber gleichzeitig wird sie sich nicht sicher genug fühlen, um diese Dinge auch wirklich in die Tat umzusetzen. Die Partnerin einer Waage muss deshalb eine Menge Geduld mitbringen. Sie sollte auf Überraschungen gefasst sein und sich auf eine wechselhafte Atmosphäre einstellen.

Country: CH