10 Manipulationsmethoden die Narzissten anwenden, um in deinen Kopf zu kommen. 

10 Manipulationsmethoden die Narzissten anwenden, um in deinen Kopf zu kommen. 

Manipulative, toxische Narzissten und Soziopathen mit antisozialen Charaktereigenschaften sind bekannt für ihr Selbstsüchtiges verhalten. Sie streben in jeder Beziehung, sei es eine Freundschaft oder eine Liebesbeziehung nach Macht und Kontrolle. Und sie würden alles dafür tun, um diese zu bekommen.

Diese toxischen Menschen sind stark von böswilligen Motiven getrieben und werden auf ihrem Weg gnadenlos andere Verletzen, ohne ein Fünkchen Reue zu zeigen. Narzissten sind so von sich selbst überzeugt, dass sie keinen klaren Blick mehr auf die Menschen um sie herum haben. Sie sind sich selbst immer die wichtigste Person und betrachten sich selbst als den Mittelpunkt des Universums. 

Aus diesem Grund werden sie auf ihrer ewigen Suche nach Macht und Kontrolle jede Manipulationstechnik anwenden. Wenn du glück und genügend Menschenkenntnis besitzt, dann könntest Du einigen dieser Manipulationen zuvorkommen. Hier folgen nun 10 Manipulationsmethoden die Narzissten in der Regel anwenden:

1. Die Entwertung des Partners

Ein Mensch mit narzisstischen Charakterzügen beginnt sein böses Spiel damit, dass er dich lobt, sich um dich kümmert bis du auf Wolke 7 angelangt bist. Er wird dich auf Podest heben und dich anhimmeln, bis du süchtig geworden bist nach ihm und der „perfekten“ Art wie er dich behandelt. 

Und plötzlich, wenn du glaubst, es laufe alles perfekt, wird er anfangen dich „wertlos“ zu behandeln und all deine Eigenschaften, die er zuvor gelobt hat an dir, zu kritisieren und zu beleidigen. Das wird solange laufen, bis du zermürbt und ausgelaugt bist und nicht mehr anders kannst, als in seine Arme zu laufen in der Hoffnung er wird wieder zu dem Mann, der er anfangs war. Lies auch (8 Psychospiele die Narzissten liebend gerne spielen und wie du sie entkräftest)

2. Die Triangulierung (Tiefenpsychologie)

Das ist eine wirklich bösartige Manipulationsmethode die Narzissten anwenden, dass bedeutet sie ziehen eine dritte Person mit hinein in ihre perfiden Spielchen um ihr eigenes Handeln zu bestätigen und deine Zweifel wie „verrückte Gedanken“ dastehen zu lassen. 

Die Triangulierung ist eine schreckliche Methode, des Narzissten dem Partner das Gefühl zu geben, die eigenen Gedanken wären nur „Hirngespinnste“ und man mache sich nur „Unnötig Sorgen“. Die dritte Person, die der Narzisst hinzuzieht, ist in der Regel jemand aus dem inneren Kreis des Narzissten, so dass du von dieser Person keine Hilfe erwarten kannst. 

Dieses Spiel treibt der Narzisst immer weiter, so lange du deine Gedanken verteidigst während die dritte Person als „Waffe“ gegen dich eingesetzt wird, um deine Unsicherheiten zu verstärken, bis du schlussendlich vollkommen den Verstand verlierst. 

3. Übertriebene Aggression

Was auch immer du machst oder wie vorsichtig du bist, einen Narzissten hält das nicht davon ab Wutausbrüche wegen nichts zu haben. Verhaltensforscher die sich mit Narzissmus beschäftigen sagen, dass Narzissten unglaublich aggressiv werden können vor allem Verbal und sie sind unfähig dazu sich kontrollieren zu können. 

Sie bedrohen, schüchtern ein und pflanzen tief sitzende Ängste bei ihren Partnern ein. Sie kontrollieren den Kontakt zu deinen Freunden und deiner Familie und auch dein Verhalten möchten sie vollkommen beherrschen und dich dazu zwingen Dinge zu tun, die du eigentlich nicht tun willst. 

 

4. Sie spielen das Opfer.

Du darfst niemals vergessen dass ein Narzisst in der Regel alles über dich weiß, er kennt jede deiner Unsicherheiten, sogar die, die du tief in dir vergraben hast. Er kennt jeden Satz der dich augenblicklich verstören und verletzen kann und er kennt alle Geschichten die deine alten Narben wieder aufreißen können. 

Das Opfer zu spielen und dich somit zu täuschen, so dass du glaubst er brauche dich im Moment um zu heilen, ist für ihn der beste Weg um dir eine Falle zu stellen. Und bevor du dich umsehen kannst, bringt er dich auf subtile Art und Weise in die Lage in der du ihm „dienen“ musst oder in der Du einen Fehler machst, den er dir vorwerfen kann. 

5. Das graben nach Unsicherheiten.

Ein Narzisst mit sadistischen Charakterzügen wird nach Wegen suchen, um deine Unsicherheiten und Zweifel zu seinen Gunsten zu nutzen. Er wird dich für Dinge beschuldigen, für die du entweder nichts kannst oder die er dir zuschreibt, weil er das will. Er wird dich treffen wenn du am unsichersten und verletzlichsten bist und dich so manipulieren, dass du dich zerstört und nutzlos fühlst. 

6. Gaslighting

Eine der gerissensten Manipulationsmethodenist, dich davon zu überzeugen, dass die Dinge die du dir denkst, nicht wahr über ihn sind und du einfach nur „Verrückt“ bist. Gaslighting ist eine wirklich bösartige Methode die Psychopathen und Narzissten anwenden, um der Verantwortung für ihr Handeln zu entkommen.

Sie verzerren mit ihren Lügen und ihrem Gerede die Realität und zerstören deinen Sinn für Moral und die Normalität in einer Beziehung. Du erkennst nicht mehr was falsch und was richtig ist, weil er dir vorgibt, was du zu glauben hast, was schließlich dazu führt, dass du dir und deinem eigenen Verstand nicht mehr vertraust. Lies auch (Dies sind die 5 schmerzhaftesten Dinge die dir ein Narzisst antun wird)

7. Gehirnwäsche

Hast du schon einmal etwas gemacht, wo dich dabei nicht wohl gefühlt hast, aber du es für die andere Person getan hast? Du hast dabei das Gefühl, dass wenn du es nicht machst, du versagt hast und nicht gut genug für die andere Person bist. Dich würden anschließend Schuldgefühle plagen und es wäre dir unangenehm. Sollte das der Fall sein, dann weil dich jemand manipuliert hat, etwas zu tun, was du nicht tun willst. 

Es ist also offensichtlich, dass du von einem Narzissten oder zumindest Soziopathen manipuliert wurdest. Du wurdest einer Gehirnwäsche unterzogen, damit du das tust, was dem Narzissten und seinem Ego dienlich ist.

8. Dich schlecht vor anderen zu behandeln.

Ein Narzisst weiß, dass es dich besonders hart trifft, wenn er dich vor Freunden oder Familie verletzt, beleidigt oder enttäuscht, aber das niemals offen und ehrlich, sondern immer subtil und auf hinterhältige Art und Weise. Er wird dann böse „Witze“ über alles machen, was dir wichtig ist und dich berührt. Er wird Lacher der anderen generieren und das auf deine Kosten.

Er wird dich vor den anderen beschämen und es dann einen „kleinen Witz“ nennen und solltest du dich aufregen, wird er sagen „Du hättest keinen Humor“ und man sollte über sich selbst lachen können. Natürlich gilt das nicht für ihn, denn machst du so etwas Ähnliches, dann weißt du, was dich erwartet. Er wird Beleidigungen „Lustig“ verpacken und dabei keine Reue zeigen und wenn du am Ende genug davon hast und wütend wirst, dann wird er es damit abtun, dass du alles so ernst nimmst und mal lockerer werden solltest.

9. Einseitige Gespräche.

Wenn du einen Narzissten zu einem Gespräch bittest, dann kannst du davon in der Regel nicht viel erwarten. Es wird kein normaler Dialog zwischen zwei Menschen sein, es ist viel mehr ein einseitiges Gespräch in dem er die Führung übernimmt und sehr Dominant agiert. Das Gespräch wird sich nur um ihn drehen und um die Dinge die ihn beschäftigen, stören oder die er gut an sich selbst findet.

Er wird dich kaum zu Wort kommen lassen, solltest du doch mal ein gutes Argument haben, dann wird er das mit seinem vielen Gerede ersticken und dir das Gefühl geben, dass alles was du denkst, fühlst und glaubst, keine Rolle in seinem Kosmos spielt. Lies auch (15 Lügen die dir ein Narzisst erzählt damit du bei ihm bleibst)

10. Schuldzuweisungen

Narzissten werden alles aus dem Weg räumen, was eine Bedrohung für ihr „Überlegenes Wesen“ darstellt. In ihrer verkehrten Welt sind sie die einzigen Menschen die immer Recht haben und jeder der es wagt, dass Gegenteil zu behaupten, wird die Narzisstische Wut zu spüren bekommen. 

Wenn sie sich bedroht fühlen, dann werden sie dir Dinge vorwerfen, die in dem Moment, in dem er es sagt, keine Rolle spielen, aber er möchte dir damit nur zeigen, dass du diejenige bist die „Wertlos“ ist und nicht er. Solltest Du oder jemand anderes seine „überlegenheit“ in Frage stellen, dann wird dich beleidigen, er wird deine Meinung als sinnlos darstellen und alle deine Überzeugungen kritisieren und alle andere möglichen Wege nutzen um dich zu verletzen und niederzuschlagen nur damit sie sich selbst wieder „Überlegen“ fühlen.

Country: DE