Der Grund für das Aussterben echter Männer und darum ist Männlichkeit für Frauen wichtig

Der Grund für das Aussterben echter Männer und darum ist Männlichkeit für Frauen wichtig

In unserer heutigen Gesellschaft sind viele Männer nicht in Kontakt mit ihrer männlichen Energie, daher gibt es unter uns viele schwache Männer. Wenn ein Mann ganz in Kontakt mit seiner Männlichkeit ist, besonders in seinen Beziehungen, ist dies die wesentlichste Eigenschaft, die ein Mann haben kann.

Das könnte dir auch gefallen:

Wieso Frauen sich von Männern mit Bart angezogen fühlen, laut Wissenschaft

9 Gründe, warum so viele starke Frauen mit schwachen Männern enden

Feminine Männer – kann der Maskuline-Mann jetzt einpacken?

Frauen sind heute stärker denn je.  

Wenn Männer also eine Frau in ihr Leben ziehen möchten, müssen sie einen guten Orientierungssinn haben. Es ist sehr wichtig, dass sie einfach wissen, was sie vom Leben wollen, auch wenn sich die Dinge ändern.

Frauen wollen sich beschützt fühlen und um das zu erfüllen, braucht ein Mann Orientierung. Wenn eine Frau das mit einem Mann fühlt, ist es Gold wert. Ein Mann ohne Richtung kann sein wahres Potenzial nicht ausschöpfen.

Ein frecher, maskuliner Mann ist emotional stärker als der Durchschnittsmann. Er ist bereit, sich allen Problemen zu stellen, wenn es notwendig ist, und er ist insgesamt viel reifer in seiner Art zu denken und zu handeln.

Doch viele Frauen haben Probleme, diese Art von Mann überhaupt zu finden. Sie scheinen tatsächlich vom Aussterben bedroht zu sein.

Aber warum ist das so?

Es gibt heutzutage immer noch Männer, die einen starken Charakter haben und authentisch sind. Sie leben ihre Männlichkeit aus. Aber dennoch sind sie auf dem Rückzug.

Wir leben in einer Welt ohne Toleranz. Jede Art von körperlichem Kontakt gilt als Menschenrechtsverletzung und Jungen haben kaum noch die Gelegenheit, Stärke zu entwickeln. Wir leben in einem Informationszeitalter. Das bedeutet, das es kaum noch um die wichtigen Dinge im Leben geht, wie das Anerkennen der eigenen Emotionen, das Aufbauen von Beziehungen oder das Zeigen von Respekt.

Das Internet beeinflusst unsere Art und Weise, wie wir andere behandeln und echte Interaktionen werden einfach von den sozialen Medien verdrängt. In Wahrheit haben viele Männer ihre Männlichkeit verloren, weil sie in einem Paralleluniversum des Internets leben. 

Es gibt viel weniger zwischenmenschliche Interkationen und Konfrontationen als früher. Männer nutzen das Internet außerdem als eine Art Schutzschild, um sich vor Konfrontationen mit Frauen zu schützen oder um mit ihnen zu spielen. Hier wird „geghostet“ und „gebreadcrumed“ was das Zeug hält!

Aber auch wenn die Lage schlimm aussieht, gibt es glücklicherweise immer noch Männer, die sich auf ihre Männlichkeit verlassen und sich darauf fokussieren. Diese Männer verstehen, wie sie eine Frau behandeln müssen und glücklich machen können.

Das sind jedenfalls die guten Nachrichten.

Diese Männer verstehen, dass sie dazu in der Lage sind, eine Frau ihre Weiblichkeit spüren zu lassen. Und dies ist der Schlüssel zu ihrem Herzen. 

Aber was macht einen männlichen Mann überhaupt aus? Und woran erkennt man ihn?

1. Er kann die vielen Schichten der Wahrheit in einer Situation erkennen

Um Großes zu leisten, müssen maskuline Männer im Allgemeinen eine gut entwickelte Fähigkeit haben, und zwar, sich von ihren Gefühlen zu lösen und objektiv zu sein.

Männer haben eine unglaubliche Fähigkeit, objektiv zu bleiben, und viel mehr als die meisten Frauen. Und das bedeutet nicht, dass sie Frauen überlegen sind, es bedeutet nur, dass Männer häufiger lebensferner, emotionsloser und fähiger sind, Muster und Wahrheit zu erkennen.

Kann man wirklich einem Mann vertrauen, der sich weigert, Wahrheiten aus vielen Blickwinkeln anzuerkennen? Nein. Denn es bedeutet, dass er sich möglicherweise zu verletzlich fühlt, wenn er alte Überzeugungen loslässt, und er will diese Art von Verwundbarkeit nicht.

Ein männlicher Mann versucht, mehrere Perspektiven zu verstehen. Die Wahrheit ist nicht immer leicht zu finden, aber er versucht sie herauszufinden; er weiß, dass seine Perspektive nicht die einzige ist. Diese Fähigkeit, objektiv einzuschätzen, macht einen Menschen entwickelter und vertrauenswürdiger und erlaubt ihm, die Wahrheit von vielen verschiedenen Ebenen aus zu beobachten.

2. Er konzentriert sich weniger auf kurzfristige Befriedigung

Männliche Männer wissen, dass sie ihrem Gegner einen Schritt voraus sein müssen, um gut zu sein. Denke auch an Geschäftsinhaber. Um ein erfolgreiches Unternehmen mit Integrität zu führen, muss er die zukünftigen Gewinne des Unternehmens berücksichtigen und diese Gewinne nachhaltig gestalten sowie sicherstellen, dass das Unternehmen dem Kunden langfristig einen Mehrwert bringt.

Dies ist ein hoch entwickeltes Unterfangen. Mann muss langfristig denken, um ein erfolgreiches Unternehmen aufrechtzuerhalten, und es braucht viel mehr Ressourcen, um ein profitables, langlebiges Unternehmen von Grund auf neu aufzubauen, als wenn ein Mann einfach Reichtümer von seiner Familie erbt.

Manchmal entwickeln Männer nur in Bereichen, in denen es ihnen wirklich wichtig ist, wie in einem Wettbewerb, den sie wirklich gewinnen möchten, Kraft und Ausdauer.

3. Er sieht den Wert deiner Gefühle und deiner Intuition

Ein Mann, der nicht auf andere eingestellt ist und zu sehr in sich selbst versunken ist, wird dazu neigen, seine männliche Weltanschauung überproportional zu schätzen und versuchen, die weibliche Sichtweise abzuwerten, da er eine andere Sichtweise als seine eigene hat und wahrscheinlich auch emotionaler ist.

Ein Mann, der nicht seine ganze Energie darauf verwendet, sich würdig zu fühlen, der nicht versucht, die ganze Zeit Recht zu haben, wird wahrscheinlich aufgeschlossen genug sein, um den Standpunkt der Frau zu respektieren.

Er wird sehen, dass seine Sicht auf das Leben und Situationen als Mann durch seine eigene männliche Denkweise und Sichtweise eingeschränkt sein wird.

Hier findest du dein tägliches Horoskop: Dein Horoskop für Heute

Viele Männer da draußen werden die Weiblichkeit einer Frau unterdrücken, weil es sich für sie anfühlt, als ob sie unfähig sind oder die Kontrolle verlieren, und das kann sich in den Augen des männlichen Filters falsch anfühlen.

Allerdings ist die Weltanschauung einer Frau in einer Weise hochgradig wertvoll, wie es die eines Mannes niemals sein kann. Auch die weibliche Seite einer Frau kann großartige Einblicke in eine Situation bringen. Und wenn ein Mann so unterdrückerisch ist, dass er dir keine Stimme gibt oder deiner feineren Natur nicht erlaubt, bestimmte Einsichten in die Beziehung einzubringen, dann hat er keine gute Absicht, und du könntest toxische Beziehung zu ihm stehen.

Aus diesem Grund ist Männlichkeit für Frauen wichtig, wenn sie eine gesunde Beziehung zu einem Mann aufbauen wollen.

Country: FR