Warum Psychopathen oft so attraktiv auf andere wirken, laut Verhaltensforschern.

Warum Psychopathen oft so attraktiv auf andere wirken, laut Verhaltensforschern.

Wenn du den Begriff „Psychopath“ hörst, denkst du vielleicht an einen Mörder. Obwohl die meisten Mörder Psychopathen sind, sind nicht alle Psychopathen gewalttätig. Es gibt viele funktionierende Mitglieder der Gesellschaft, die Psychopathen sind.

Das könnte dir auch gefallen:

Sie sind nicht nur funktional in ihren Jobs, sondern landen oft in Machtpositionen. Sie sehnen sich nach Macht und wollen die Kontrolle über die Menschen um sie herum haben. Viele Menschen fühlen sich zu Machthabern hingezogen, weil sie glauben, dass es ihnen letztendlich etwas bringt, Freunde in hohen Positionen zu haben.

An dem alten Klischee, dass Psychopathen gewandte Charmeure sind, könnte tatsächlich etwas dran sein. Denn zumindest bestätigt dies eine neuen Studie, die sich mit diesem Thema auseinandergesetzt hat.

Die Studie wurde von Psychologen der Brock University und der Carleton University in Kanada durchgeführt.

Darin fand man heraus, dass junge Frauen sich eher zu Männern mit stärkeren psychopathischen Persönlichkeitsmerkmalen hingezogen fühlen, obwohl diese potenziellen Partner grundsätzlich wenig Interesse an einer festen Beziehung haben.

In der Zeitschrift Evolutionary Psychological Science wurde schon vor der Studie berichtet, dass Frauen die psychopathischen Eigenschaften bei ihren romantischen Partnern attraktiv fanden, trotz der bekannten Fallen, die mit einer Beziehung mit Psychopathen einhergehen. 

Dem wollten die Forscher nachgehen und rekrutierten in dem ersten Teil ihrer Studie 46 Männer im Alter von 17 bis 25 Jahren und im zweiten Teil 108 jungen Frauen, die derzeit im ersten oder zweiten Jahr an der Universität waren.

Eine wissenschaftliche Mitarbeiterin testete vorab den Grad an Psychopathie und die soziale Intelligenz der Männer. Außerdem gab die Mehrheit der männlichen Teilnehmer an, dass sie heterosexuell sind. Die meisten der Frauen haben sich ebenfalls selbst als heterosexuell bezeichnet.

Den Männern wurden in der Studie interviewet. Ihnen wurden ein paar Fragen gestellt wie „Was machst du gerne beim ersten Date?“ oder „Was ist deiner Meinung nach das Wichtigste in einer Beziehung?“ aber ansonsten wurden die Konversationen fließen gelassen. Das Ganze wurde aufgezeichnet und im zweiten Teil der Studie den weiblichen Teilnehmern gezeigt. 

Sie wurden darum gebeten, jeden Mann nach der allgemeinen Attraktivität, der sexuellen Attraktivität und der Vertrauenswürdigkeit zu bewerten. In der Zwischenzeit erhielt eine weitere Gruppe von Frauen Fotos der Männer und wurde darum gebeten, sie nach ihrer körperlichen Attraktivität zu bewerten.

Die Forscher fanden im ersten Teil der Studie heraus, dass die jungen Männer mit stärkeren psychopathischen Merkmalen tendenziell eine höhere soziale Intelligenz und eine entspanntere Einstellung zu Gelegenheitssex hatten. Im zweiten Teil der Studie kam man zu folgendem Ergebnis: Die Frauen empfanden die Männer mit psychopathischeren Merkmalen attraktiver als die Männer mit weniger psychopathischen Merkmalen. Dies war sogar völlig unabhängig von ihrer körperlichen Attraktivität.

Angesichts dessen, was wir über Menschen mit psychopathischen Tendenzen wissen, ist dies vielleicht überraschend. Psychopathie ist neben Narzissmus eines der ursprünglichen Persönlichkeitsmerkmale der „dunklen Triade“. Dabei zählen andere Merkmale, die unter den Begriff fallen, wie Egoismus, Gehässigkeit, Eigeninteresse und moralische Distanzierung ebenfalls dazu.

Und da fragt man sich zu Recht, wie solch Merkmale attraktiv sein können.

Obwohl diese Merkmale an der Oberfläche nicht unbedingt attraktiv klingen mögen, argumentieren die Forscher, dass Menschen mit diesen Eigenschaften noch andere Eigenschaften haben, die sie wünschenswert erscheinen lassen, insbesondere in Bezug auf eine romantische Beziehung. Allerdings konnte man noch nicht genau sagen, womit dieses Phänomen letztendlich zusammenhängt.

Man muss in Betracht ziehen, dass die Studie ausschließlich untersuchte, wie attraktiv heterosexuelle Frauen Männer mit psychopathischen Neigungen finden. Unklar bleibt, ob auch Männer Frauen mit psychopathischen Eigenschaften attraktiv finden und wie das Ganze bei gleichgeschlechtlichen Paaren aussieht.

Man kann im Großen und Ganzen sagen, dass psychopathische Männer einen Persönlichkeitsstil haben, der sie beim Dating gegenüber Frauen attraktiv erscheinen lässt. Dies kann daran liegen, dass sie besonders selbstbewusst sind oder sich einfach wohl in ihrer Haut fühlen oder genau wissen, was sie sagen müssen, um die Aufmerksamkeit von Frauen zu erregen.

Psychopathen empfinden Emotionen nicht unbedingt auf die gleiche Weise wie normale Menschen, aber sie zeichnen sich durch ihre Nachahmung und Schauspielerei aus. Sie beobachten andere Menschen und setzen dann ihre Fähigkeiten ein, um sicherzustellen, dass sie charmant sind und die Menschen an sich ziehen. Sie sind bekannt, beliebt und machen einen positiven ersten Eindruck, indem sie aufmerksam und freundlich sind. Außerdem fällt es den Menschen meist leicht, mit ihnen zu sprechen.

Sie wirken überhaupt nicht seltsam, da sie das Bild glücklicher, gut angepasster Menschen verkörpern. Sie sind witzig, artikuliert und es macht sogar Spaß, in ihrer Nähe zu sein. Das ändert sich alles, wenn die dunkle Persönlichkeit schließlich durchscheint, aber es erklärt sicherlich, warum so viele Menschen anfangs von ihnen angezogen werden.

Die Dunkelheit ist versteckt und verkleidet unter einer fürsorglichen Front. Psychopathen sind sich sehr bewusst, was die Leute von ihnen halten, und sie bemühen sich darum, sicherzustellen, dass sie immer gemocht und respektiert werden. Sie sind sympathisch, klug und nachdenklich zugleich. Sie werden ihre Zeit zum Beispiel in wohltätige Aktivitäten investiert, armen Menschen ernähren, Menschen helfen und Organisationen beitreten, weil sie wissen, dass es andere Menschen gut finden.

Sie wollen für ihre Friedensförderung anerkannt werden, weil dies es den Menschen erschwert, die Wahrheit über ihren Charakter zu erkennen. Sie wollen normalerweise, dass die Leute sie mögen, also geben sie den Leuten einen Grund, sie zu mögen und sogar zu lieben.

Allerdings kann man dies nicht pauschal sagen. Hier muss auf jeden Fall noch mehr geforscht werden. Was auch immer der Grund sein mag, die Forschung zeigt, dass es etwas in diesem Persönlichkeitsstil gibt, das ihnen individuelle Vorteile bringt und sie attraktiver erscheinen lässt.

Country: DE