7 Dinge über Trennungssex, über die niemand offen spricht 

7 Dinge über Trennungssex, über die niemand offen spricht 

Trennungssex ist der bittersüße, leidenschaftliche Sex, den man kurz nach der Trennung mit seinem Partner hat. Manche Leute halten Trennungssex für noch besser als den Sex, den man in einer Beziehung hat. Es ist absolut aufregend, denn dies ist die letzte Chance, Sex miteinander zu genießen.

Das könnte dir auch gefallen:

Es passiert vielen Ex-Paaren, dass sie nach der Trennung noch weiterhin miteinander schlafen. Aber die meisten reden nicht wirklich darüber. Trotzdem gibt es ein paar Dinge, die du über Trennungssex wissen solltest.

Hier sind 7 Dinge über Trennungssex, über die niemand offen spricht:

1. Es fühlt sich an, wie eine schlechte Idee

Wenn du deine Trennung gerade hinter dir hast, gibt es viele starke Emotionen, viele starke Gefühle und normalerweise eine Menge Spannungen. Du weißt nicht, was jetzt kommt, willst irgendwie nicht ausbrechen aus deinem alten Leben und der Beziehung mit deinem Partner, aber rational hast du dich vielleicht schon dagegen entschieden.

Deshalb passiert Sex. Nicht immer, aber manchmal. Manchmal sind es nur die Sehnsüchte an die gute alte Zeit, aber einer von euch ist meist klar genug, um zu erkennen, dass es eigentlich eine schlechte Idee ist. Es fühlt sich ein bisschen albern und frustrierend an. Aber es ist einem in diesem Moment alles egal und man zieht es trotzdem einfach durch.

2. Es kann wirklich großartig sein

Es sollte eigentlich nicht großartig sein, oder? Denn ihr habt euch gerade dazu entschieden, getrennte Wege zu gehen. Ihr seid in euren Köpfen durchgegangen, warum ihr nicht zusammen sein solltet und euch trennen solltet. Vielleicht bist du wütend oder verletzt.

Vielleicht einfach nur sehr traurig und emotional. Aber nichts davon kann euch wirklich davon abhalten, großartigen Sex miteinander zu haben. Es ist aus irgendeinem Grund einfach super, super heiß. 

Ihr denkt nicht nach, sondern macht einfach. Ihr denkt nicht an das, was war oder an die Dinge, die euch aneinander stören. Es fühlt sich ein wenig falsch an. Aber das macht es noch heißer.

Normalerweise sind Paare beim Trennungssex auch völlig durcheinander. Es ist einfach eine sehr merkwürdige Situation, was sicherlich dazu beiträgt, dass der Sex so großartig ist.

3. Du wirst nicht wissen, wann du aufhören musst

Ob beim Sex oder beim Kuscheln, nach dem Sex oder beim Verlassen des Bettes, irgendwann ist der Bann gebrochen und man denkt wieder nach.

Irgendwann kehrt ihr beide in die Realität zurück und ihr realisiert, dass ihr getrennt seid, also wird wahrscheinlich einer von euch beiden irgendwann die Situation verlassen. Oder ihr werdet immer und immer wieder in der Kiste landen, weil ihr nicht wisst, wann oder wie ihr aufhören sollt. 

Es ist nicht einfach den richtigen Zeitpunkt zu finden, weil es so unverbindlich und dennoch vertraut ist. Manchmal muss erst ein neuer Partner oder eine neue Bekanntschaft ins Spiel kommen, damit das Ex-Paar sich wirklich komplett voneinander trennen kann, ohne weiterhin miteinander zu schlafen. 

4. Es kann schwieriger werden, die Beziehung loszulassen

Egal wie fest du in deiner Trennung warst, Sex kann die Dinge verwirren, kompliziert machen und es insgesamt schwieriger für beide machen, die Trennung wirklich durchzuziehen.

Du fühlst dich wieder geliebt oder erinnerst dich einfach daran, wie gut dein Partner im Bett ist und plötzlich scheinen die Gründe für die Trennung nicht mehr so ​​​​viel Sinn zu machen. Es stimmt alles im Bett, die Leidenschaft ist da. Man kann es nicht wirklich rational erklären, aber man fühlt irgendetwas füreinander.

Wenn du dich dazu entscheidest, wieder mit deinem Ex-Partner zusammen zu kommen, ist das natürlich auch völlig in Ordnung. Viele Ex-Paare bleiben aber einfach in dieser schrecklichen Situation stecken. Sie sind zwar kein Paar mehr, hängen aber irgendwie noch aneinander, weil es für sie so schwierig ist, die Beziehung wirklich loszulassen, da sie weiterhin miteinander schlafen.

5. Es kann sich furchtbar anfühlen, wenn der Trennungssex nicht gut läuft

Noch seltsamer als die Tatsache, dass der Trennungssex großartig sein kann, ist das spürbare Unbehagen, das mit wirklich schlechtem Trennungssex einhergeht. Es kann sich ungeschickt oder einfach nicht sehr gut anfühlen, aber du hast nichts von dieser Liebe zueinander, um die Risse zu füllen.

Stattdessen hast du nur wirklich seltsamen schlechten Sex mit jemandem, mit dem du gerade entschieden hast, dass du nicht mit ihm zusammen sein willst, und es ist verdammt seltsam.

6. Einer könnte noch ein Bisschen mehr empfinden als der andere

Das Problem bei Trennungen ist häufig, dass einer der Ex-Partner die Trennung mehr will als der andere. Wenn es also nach der Trennung zu Trennungssex kommt, kann es sich für denjenigen, der noch etwas mehr für seinen Ex-Partner empfindet, hoffnungsvoll anfühlen.

Derjenige könnte die Erwartung haben, dass sich die Dinge wieder zum Guten wenden und er könnte auf eine neue Chance hoffen, während der andere gar nicht die Absicht hat, die Beziehung wieder aufzugreifen. 

7. Nach dem Sex ist es unangenehm

Du denkst, dass es nach einem One-Night-Stand oder einer schlechten Beziehung unangenehm ist, nach dem Sex nebeneinander herumzuliegen? Das ist nichts im Vergleich zu der Situation, die man hat, wenn man gerade Trennungssex hatte. Es ist ziemlich unangenehm, weil tausend Fragen aufkommen werden. Was sagt ihr zueinander? Was denkt der andere? Was soll das alles heißen? 

Ja, manchmal ist Trennungssex super sexy und heiß und eine großartige Möglichkeit, um sich zu verabschieden und mit allem wirklich abzuschließen, aber manchmal liegst du einfach nackt und unwohl neben deinem Ex-Partner und fragst dich, was das überhaupt soll und was als nächstes kommt. Und das kann ziemlich verwirrend und merkwürdig sein.

Country: AT
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.