Diese 5 Sternzeichen ersticken ihre Beziehung durch ihre Anhänglichkeit

Diese 5 Sternzeichen ersticken ihre Beziehung durch ihre Anhänglichkeit

Wenn du in deiner Beziehung selbst anhänglich bist, könntest du diese Anhänglichkeit möglicherweise nicht sofort erkennen. Möglicherweise hast du das Gefühl, dass deine Beziehung nicht gut für dich oder gesund ist, aber du begräbst deine Gefühle und denkst, dass sich deine Beziehung im Laufe der Zeit verbessern könnte.

Wenn ein Partner vom anderen abhängig ist, dann kann es passieren, dass er die gesamte Beziehung durch sein Verhalten erstickt. Anhänglich und abhängig zu sein, kann dazu führen, dass sich der andere Partner unter Druck gesetzt fühlt oder sich für das Glück seines anhänglichen Partners verantwortlich fühlt. Dies ist keine gesunde und ausgeglichene Beziehung und trotzdem finden sich manche Menschen immer wieder solch einer Abhängigkeit wieder.

In der Astrologie gibt es 5 Sternzeichen, die eher dazu neigen, sich von ihrem Partner abhängig zu machen und wie Klebstoff an ihn kleben. Die folgenden Sternzeichen ersticken ihre Beziehung durch ihre Anhänglichkeit:

1. Krebs

Krebse gehen in der Regel Beziehungen ein, in denen sie sich voll und ganz auf ihren Partner fixieren. Sie stellen tausend Fragen und rufen ständig an, weil sie immer wissen möchten, was ihr Partner tut oder denkt. Für den Partner von einem Krebs könnte es sich so anfühlen, als ob der Krebs versucht, jede seiner Bewegungen zu kontrollieren, und ihn bei allem was er tut zu überwachen. Das kann für den Partner natürlich unangenehm und nervig sein.

Der Krebs ist zudem äußerst empfindlich gegenüber der Stimmung seines Partners, und wenn sein Partner schlecht drauf ist oder traurig ist, wird es nicht lange dauern, bis es dem Krebs genauso geht. Er saugt sich mit den Emotionen seines Partners voll, wie ein Schwamm und kopiert ihn unbewusst. Dadurch kann der Partner das Gefühl bekommen, dass er selbst für die Stimmung des Krebses und somit auch für sein Glück verantwortlich ist. Und wer möchte diese Verantwortung schon für jemand anderes tragen? Lies auch (Auf diese 3 Sternzeichen wartet Anfang 2021 eine große Enttäuschung)

2. Fische

Fische übernehmen gerne Projekte für ihre Liebsten. Sie lieben es auch, sich mit jemandem zu beschäftigen, von dem sie glauben, dass er ihre Hilfe braucht, damit sie sie sozusagen reparieren können. Sie streben danach andere zu heilen und Lösungen für Probleme zu finden. Es passiert nicht selten, dass sich Fische auf jemanden einlassen, der eine schlechte Kindheit hatte oder unter einer Sucht leidet, wie zum Beispiel eine Alkoholsucht oder eine Spielsucht. Fische können sich mit ihrem ganzen Mitgefühl und all ihren empathischen Fähigkeiten jemandem hingeben, nur um demjenigen zu helfen und ihn aus diesem tiefen Loch wieder herauszuziehen.

Wenn der Partner vom Fisch den Tiefpunkt erreicht oder eine zweite Chance benötigt, weiß er ganz genau, dass sein Fisch immer da sein wird, um ihn zu retten und ihn auf jede erdenkliche Weise zu helfen. Der Fisch fühlt sich gerne gebraucht. Das Problem dabei ist allerdings, dass der Fisch sich dadurch selbst vergisst und mit seiner Überfürsorge seine Beziehung auf Dauer im Kern erstickt.

3. Wassermann

Kompromisse sind in Beziehungen wichtig. Aber es ist kein Kompromiss mehr, wenn du das Gefühl hast, einen wichtigen Teil von dir selbst ändern zu müssen. Der Wassermann bekommt in Beziehungen schnell das Gefühl, dass er selbst nicht genug ist. Darum braucht er unbedingt immer wieder Bestätigungen von seinem Partner. 

Er macht sein gesamtes Selbstwertgefühl von seinem Partner abhängig und kann ohne seine Meinung keine eigene Entscheidung mehr treffen. Der Wassermann ist so anhänglich in seinen Beziehungen, dass er sich für andere verbiegt und am Ende nicht mehr der ist, in den sich sein Partner verliebt hat. Auf diese Weise lässt die Anziehungskraft immer weiter nach und die Beziehung geht in die Brüche. Lies auch (4 Sternzeichen die ihren Partner um jeden Preis beschützen)

4. Zwillinge

Zwillinge neigen dazu, die Probleme, Ursachen und Verantwortlichkeiten ihres Partners so zu übernehmen, als wären sie ihre eigenen. Einerseits sind Zwillinge großartige Befürworter, aber manchmal verlieren sie aus den Augen, was für sie selbst wichtig ist.

Zwillinge können ihre eigenen Bedürfnisse ganz einfach in den Hintergrund stellen, damit sie sich um ihren Partner kümmern und sicherstellen können, dass ihr Partner glücklich und erfüllt ist. Es ist natürlich nicht gesund, wenn der Zwilling seine eigenen Gefühle und Gedanken hintenanstellt, damit er sich auf seinen Partner konzentrieren kann. Der Partner wird das Gefühl haben, dass der Zwilling sich selbst immer mehr für ihn aufgibt und das könnte dazu führen, dass er irgendwann das Interesse an ihm verliert, weil er kein eigenes interessantes Leben mehr führt oder seinen Leidenschaften nicht mehr nachgeht.

5. Jungfrau

Jungfrauen können manchmal echte Kontrollfreaks sein. Sie versuchen nicht nur ihren Partner zu ändern, sondern fangen nach einer gewissen Zeit auch damit an, ihn zu kontrollieren. Sie können ziemlich eifersüchtig werden und ihren Partner hinterhertelefonieren oder sogar nachspionieren. 

All das macht sie zu anhänglichen und kontrollsüchtigen Partnern, die mit ihrem Verhalten der Beziehung definitiv schaden können. Eine Jungfrau muss lernen, dass sie ihren Partner auch ein Stück weit loslassen muss, denn ansonsten engt sie ihn zu sehr ein und das wird auf Dauer nicht zu einer glücklichen Beziehung führen.

Country: US