Die Körpersprache eines Mannes: Was diese 8 Berührungen bedeuten

Die Körpersprache eines Mannes: Was diese 8 Berührungen bedeuten

Die Körpersprache eines Mannes sagt viel über sein Inneres aus. Besonders seine Berührungen übermitteln meist eine Message, die der Mann vielleicht nicht aussprechen möchte. An die Art wie er dich berührt und auch an den Körperstellen, an denen er dich berührt, kannst du ablesen, wie er zu dir steht oder was er versucht dir zu sagen.

Um etwas mehr Licht in diese Dunkelheit zu bringen, solltest nun weiterlesen. Erfahre, was er mit seinen Berührungen kommunizieren will!

1. Er umarmt dich

Hier stellt sich die Frage, ob seine Umarmung nur freundschaftlich gemeint ist oder ob wirklich mehr dahintersteckt. Eine freundschaftliche Umarmung dauert meistens nur fünf Sekunden und nicht länger – es sei denn, ihr habt euch wirklich lange nicht gesehen. Normalerweise beschränkt sich eine freundschaftliche Umarmung nur auf die obere Körperregion. Dabei wird meist nur die Schulterpartie berührt und oftmals auch nur ein Arm benutzt.

Wenn er dich allerdings nicht als Freundin sieht, sondern etwas für dich empfindet, dann wird er versuchen die Umarmung etwas hinauszuzögern und sie vielleicht auch intensiver zu gestalten. Vielleicht fast er dein Hals an oder berührt dich dabei an der Taille. Es kann aber auch sein, dass er dich fester umarmt als deine Freunde es normalerweise tun würden. Damit zeigt er dir, dass du ihm wichtig bist und er Gefühle für dich hat. Er will dich einfach nicht mehr gehen lassen und dich fest in seinen Armen halten. Lies auch (Brad Pitts Rat für die Ehe, wird dein Herz berühren)

2. Er berührt oder streift dich flüchtig

Wenn er dich nur flüchtig berührt oder dich auf irgendeiner Weise streift, dann könnte das ein Zeichen dafür sein, dass er sich nach körperlichem Kontakt zu dir sehnt. Möglicherweise hat er ein starkes sexuelles Interesse an dir. Normalerweise passiert solch eine flüchtige Berührung nicht versehentlich. Es deutet stark darauf hin, dass er diese kurze Berührung an deiner Schulter oder an deinem Rücken, oder vielleicht an deinem Arm einfach initiiert hat, um dir etwas näher zu sein. Wenn diese Berührungen häufiger stattfinden sollten, dann kannst du dir übrigens sicher sein, dass sein Interesse an dir sehr groß ist.

3. Er berührt dich bewusst

Vielleicht versucht er aber auch das Gespräch mit dir so zu lenken, dass er dich bewusst berühren kann. In solchen Situationen reden Männer zum Beispiel über die Beschaffenheit der Haut der Frau. Er sagt dir vielleicht, dass deine Haut so weich aussieht und fasst sie dann an, um sich zu vergewissern, dass er richtig liegt. Es kann auch sein, dass er dir etwas aus dem Gesicht oder aus deinem Haar wischt, was dort nicht hingehört. Diese Berührungen sind nicht unbeabsichtigt und weisen normalerweise darauf hin, dass er auf dich steht.

4. Er streichelt über deinen Rücken

Berührungen am Rücken haben eine bestimmte Bedeutung. Wenn er mit seiner Handfläche leicht deinen Rücken streichelt, will er, dass du dich wohl und sicher fühlst. Er möchte dir zeigen, dass du bei ihm gut aufgehoben bist. Lies auch (Das sagt deine Schlafposition über deine Persönlichkeit aus)

5. Er berührt deine Hand

Hände sind jene Merkmale unseres Körpers, die berührt werden dürfen, auch wenn wir die Person noch nicht so gut kennen. Händeschütteln oder ein High-Five mit einem Kollegen, um das gemeinsame Glück zu zeigen, sind verschiedenen Gesten, bei denen unsere Hände die Hände von anderen Menschen berühren, an denen wir kein romantisches Interesse haben.

Aber dauert der Handschlag, den du von deinem Kollegen oder Freund erhältst, länger als der, den du normalerweise von deinen Freunden erhältst? Ist sein Griff fester als bei den meisten anderen und geht er mit einem direkten Augenkontakt einher? Hier solltest du Unterschiede in der Art und Weise feststellen, wie jemand deine Hände berührt. 

Sollte ein Mann auf dich stehen, wird er sich von anderen abheben wollen, um seine Gefühle für dich vorsichtig zu offenbaren. Vielleicht möchte er auch einfach deine Handflächen berühren. Dann nimmt er möglicherweise deine Hand bewusst in seine Hand und streichelt mit der anderen Hand leicht über die Handfläche. Vielleicht zeichnet er auch mit dem Finger die Linien in der Handfläche nach. Dann weißt du, dass er hin und weg von dir ist. Berührt er nur deine Fingerspitzen? Dann solltest du noch warten, wenn du schon weitere Schritte in Betracht ziehst. Denn er könnte noch etwas schüchtern sein oder mehr Zeit benötigen.

6. Er berührt dich im Gesicht

Das Gesicht ist der physische Aspekt eines Individuums, der uns an erster Stelle anzieht. Die Lippen sind aufgrund ihrer Verbindung mit Küssen und Intimität der natürliche Inbegriff von Sexualität.

Daher können wir uns daran gewöhnen, dass ein Fremder versehentlich seine Hände gegen unsere streicht, aber wir werden überrascht sein, wenn fremde Hände unser Gesicht berühren. Wir lassen jemanden unser Gesicht nur berühren, wenn wir es wirklich wollen und ihn auch nah spüren möchten. Wenn also ein Mann an deinen Wangen zieht oder dein Gesicht streichelt, hat er die Absicht, dir sexuell näher zu kommen, auch wenn er so tut, als wäre die Berührung absolut platonisch. Lies auch (Er meldet sich ständig, obwohl er keine Beziehung will, was bedeutet das? Das sagt ein Verhaltensforscher)

7. Er fasst dein Haar an

Wenn ein Mann deine Haare berührt, reagiert er häufig positiv auf deine Persönlichkeit. Dies beweist jedoch nicht im Wesentlichen eine romantische Zuneigung. Du solltest das Verhalten beobachten und überprüfen, wie oft er dies tut, um zu verstehen, woher es genau kommt und was seine Absichten sind.

8. Er klammert auf einer spielerischen Art und Weise

Vielleicht ist er sehr verspielt und albert mit dir herum. Nach einer Weile umklammert er deinen Körper und drückt ihn an seinen. Dann wiegt er dich etwas hin und her. In diesem Fall kannst du dir absolut sicher sein, dass er völlig in dich verknallt ist. Er wünscht sich nichts sehnlicher, dass aus dieser spielerischen Weise eine romantische Situation entsteht.

Country: DE