Laut Psychologen: Mit diesen 11 psychologischen Tricks will er dich umso mehr

Laut Psychologen: Mit diesen 11 psychologischen Tricks will er dich umso mehr

Es gibt bestimmte Tricks, die Männer dazu bringen, einen noch mehr zu wollen. Diese psychologischen Tricks sorgen dafür, dass er sich völlig in dich verliebt.

Sie sind eigentlich ziemlich einfach. Du kannst einige Aspekte zwischen euch beeinflussen, du musst nur wissen wie. Du solltest aber dabei immer fair bleiben und deine Mach nicht ausnutzen. Versuche auch auf keinen Fall, ihn damit zu bedrängen.

Hier sind die 11 Strategien, die auf jeden Fall funktionieren werden, wenn schon ein kleiner Funken des Interesses in ihm vorhanden ist. Diese Tricks werden das Feuer in ihm auflodern lassen, sodass er dir voll und ganz verfällt.

1. Schaue ihm tief und lang in die Augen

Viel und langer Augenkontakt kann ebenfalls dazu beitragen, dass er sich in dich verliebt. Studien haben belegt, dass Menschen sich auf diese Weise sogar verlieben können, obwohl ihr Gegenüber eigentlich gar nicht in ihr Beuteschema passt. Durch den intensiven Augenkontakt baut man ein besonderes Vertrauen und ein inniges Gefühl auf, welches wahre Verliebtheitsgefühle hervorrufen kann.

2. Sage seinen Namen

Wir sprechen Menschen oft an, ohne sie beim Vornamen zu nennen. Das sollten wir von heute an ändern. Denn Menschen freuen sich eigentlich sehr darüber ihren Vornamen zu hören. Studien haben auch dies belegt. Wenn uns jemand beim Vornamen nennt, stärkt es unser Ego und gibt uns ein inniges und erfülltes Gefühl, welches wir mit der Person verbinden, die uns beim Vornamen nennt.

3. Mache seine Gesten nach

Ich weiß, das klingt vielleicht ein wenig komisch, aber es kann tatsächlich etwas bewirken. Denn Menschen, die uns ähneln werden von uns unbewusst bevorzugt. Wir umgeben uns einfach gerne mit ihnen. Darum kannst du seine Gesten nachmachen oder Gesten verwenden die seinen ähneln. Dies wird in ihm auf unbewusster Ebene ein natürliches Gefühl der Zuneigung hervorrufen. 

4. Zeige ihm deine Schwachpunkte

Zeige deine Stärke, indem du ihm deine Schwachpunkte zeigst. Habe keine Angst davor, ihm deine unschönen Seiten zu offenbaren. Denn eine perfekte Haltung ist nicht das, was Männer anziehend finden. Sie mögen es, wenn Frauen kleine Fehler haben. Trete also nicht zu perfekt auf, denn das wird ihn abschrecken. Er wird denken, dass er dir nicht das Wasser reichen könnte.

5. Habe positive Erwartungen

Dies ist der sogenannte Pygmalion-Effekt. Er beschreibt das Phänomen, das auftritt, wenn wir die Erwartungen unserer Mitmenschen erfüllen bzw. wenn sich unsere eigenen Erwartungen erfüllen. Wenn wir eine gewisse Erwartung an einen anderen Menschen haben, dann wird die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Mensch unsere Erwartung erfüllt viel höher sein. Das funktioniert übrigens auch mit negativen Erwartungen. Versuche deine Erwartungen an ihn daher positiv zu halten.

6. Lass ihn dir einen Gefallen tun

Wir alle haben das Bedürfnis danach, gebraucht zu werden. Wir mögen vor allem die Menschen, denen wir hin und wieder einen Gefallen tun. Dieses Phänomen nennt sich der „Ben-Franklin-Effekt“ und besagt, dass wir Menschen automatisch sympathischer finden, denen wir geholfen haben. Frag ihn also hier und da mal, ob er dir bei Kleinigkeiten helfen kann. Das könnte Dir auch Gefallen (2 Dinge die ihr tun müsst, wenn ihr lange zusammen sein wollt.

7. Gib ihm hier und da ein Kompliment

Männer hören ebenso gerne Komplimente, wie Frauen. Deine Worte sollten jedoch nicht gelogen sein. Achte darauf, dass du ihm nur Komplimente machst, die auch ehrlich und aufrichtig sind. Außerdem solltest du ihm wirklich nur ab und zu ein Kompliment machen und ihn nicht damit überschütten. Denn das macht das Ganze sehr unglaubwürdig. Generell freuen Männer sich aber über Komplimente, da sie eher seltener Komplimente zu hören bekommen als Frauen.

8. Lass ihn von sich erzählen

Jeder redet gerne von sich selbst! Und vor allem wertschätzen wir die Menschen, die uns zuhören und uns nette Worte sagen. Wenn er also nach euerer Unterhaltung das Gefühl hatte, sich öffnen zu können und bei dir auf verständnisvolle Worte gestoßen ist, dann wird er dies wertschätzen. Höre ihm also zu und gibt ihm Raum, um sich zu öffnen und sich dir anzuvertrauen.

9. Verbringe Zeit ohne ihn

Männer mögen Frauen, die ihr eigenes Leben immer noch am Laufen halten können, obwohl sie jemanden daten oder mit jemandem zusammen sind. Ihr beide braucht hin und wieder etwas Zeit für euch allein. Das hat nichts damit zu tun, dass ihr euch nicht liebt oder kein Interesse daran habt, Zeit miteinander zu verbringen. Du wirst am Ende viel mehr erzählen können, wenn du auch mal Zeit ohne ihn verbringen kannst. Das wirkt auf ihn extrem interessant und macht dich in seinen Augen viel attraktiver.

10. Wenn er dich nicht wertschätzt, bist du weg

Vielleicht klingt das jetzt ein bisschen hart. Aber ein Mann wird dich nur dann respektieren, wenn du ihm deine Grenzen zeigst. Du wirst nur als eine anziehende Frau auf ihn wirken, wenn er deinen Wert kennt und den solltest du um jeden Preis verteidigen. Du solltest ihm daher nicht bei jedem kleinen Streit hinterherlaufen, aber ihm auch nicht immer die kalte Schulter zeigen, wenn es mal nicht läuft. Du solltest es ihm einfach nur sagen, wenn er dich falsch behandelt.

11. Lass ihn eure Ähnlichkeiten entdecken

Laut Studien, wirken Menschen, die ähnliche oder gleiche Interessen und Werte haben, auf uns einfach unheimlich attraktiv. Umso besser ist es, wenn er feststellt, dass ihr bestimmte Dinge gemeinsam habt. Rede ruhig viel über die Dinge, die ihr beide gut findet. Ihm wird die Ähnlichkeit dann sehr bald auffallen. Das könnte dir auch Gefallen. 23 Dinge die Narzissten am meisten hassen.

Country: DE