Glückwunsch, du hast einen Diamanten verloren, um mit Steinen spielen zu können.

Glückwunsch, du hast einen Diamanten verloren, um mit Steinen spielen zu können.

Du hast es tatsächlich geschafft, diese besondere Frau zu verlieren, diesen Diamanten, der so gut zu dir gepasst hat? Wozu? Um nun mit Steinen spielen zu können?

Wie um alles in der Welt konntest du sie nur gehen lassen? Dir ist hoffentlich bewusst, dass jeder andere alles dafür tun würde, um an ihrer Seite zu sein, oder? Du hättest nur einen kleinen Grund gebraucht, damit sie bei dir geblieben wäre. Es hat nur dieser eine Beweis gefehlt, damit sie ihre Zukunft mit dir geplant hätte. Sie hätte dir einen Platz in ihrem Leben gegeben, aber du hast das offensichtlich für unwichtig gehalten.

Sie wollte dich und sie hätte dir all ihre Liebe gegeben!

Sie hat dich so gesehen, wie du wirklich bist und all deine Macken und Kanten akzeptiert. Sie hat sich nicht für andere interessiert und auch nicht dafür, was sie über dich erzählten. Sie hat an dich geglaubt und wusste deine guten Seiten zu schätzen. Sie wusste, dass dort tief in dir drin etwas Besonderes ist, was nur darauf wartet, um an die Oberfläche zu gelangen und sie hatte die Geduld, um darauf zu warten.

Sie war bereit, dich mit ganzem Herzen zu lieben und an deiner Seite zu stehen, in guten, wie in schlechten Zeiten. Sie hat morgens auf deine Nachricht gewartet und abends vor dem Einschlafen auf deinen Gute-Nacht-Kuss. 

Sie hat alle deine komischen Hobbys und Vorlieben akzeptiert und dich bei all deinen Träumen und Zielen unterstützt, nur weil sie wollte, dass du glücklich bist. Sie wollte dich allen zeigen und deine Hand halten. Sie wollte ihren Freunden und ihrer Familie stolz erzählen, dass du der Mann ihres Lebens bist. Sie hat dafür nicht viel im Gegenzug verlangt. Sie wollte dich einfach nur lieben können und deine Liebe empfangen. Lies auch (Darum haben unabhängige und starke Frauen oft Pech in der Liebe)

Du hättest sie nur richtig behandeln müssen!

Du hättest ihr nicht die Sterne vom Himmel holen müssen oder romantische Abende organisieren müssen. Das wäre alles nicht nötig gewesen. Sie wollte auch keine teuren Geschenke. Sie wollte nur, dass du sie respektierst. Du hättest ihr nur zeigen müssen, dass sie dir etwas bedeutet und dass du dich um sie kümmerst. Sie hätte nur eine kleine Anstrengung von dir erwartet und sie wäre bei dir geblieben.

Für dich war das aber anscheinend zu viel verlangt.

Es war dir alles zu viel. Du wolltest für sie keinen Finger krümmen und hattest kein Interesse daran, ihr ein gutes Gefühl zu geben. Du warst nicht einmal bereit dazu, eine winzige Kleinigkeit für sie zu tun, obwohl du wusstest, dass sie alles für dich getan hat. 

Du hast dir deine Optionen immer offengehalten und wusstest, dass sie dich in diesem Moment nicht verlässt. Du hattest einfach zu viel Angst davor, eine Bindung mit ihr einzugehen und hast sie daher nur gelegentlich an dich rangelassen.

Du wolltest deine Optionen nicht loslassen und konntest nicht auf dein Hintertürchen verzichten. Du warst davon überzeugt, dass dir mehr zusteht und warst gierig. Du hast nur an dich gedacht, obwohl sie total selbstlos war. 

Sie war nicht deine Priorität und du hast ihre Bemühungen nicht geschätzt, obwohl sie all die Dinge für euch beide getan hat. Sie hat für eine lange Zeit gekämpft und nicht aufgegeben, obwohl du sie immer wieder zurückgewiesen hast. Sie hat die Hoffnung nie aufgegeben, dass du bald erkennen würdest, wie gut sie dir tut. Wahrscheinlich wäre jeder andere Mensch an dieser Stelle schon längst gegangen, aber sie ist geblieben. Leider hast du es nie erkannt! Du hast ihr auch nie dafür gedankt oder dich revanchiert. Für dich war einfach alles selbstverständlich und du dachtest, dass sie niemals von deiner Seite weichen wird. Du dachtest, sie würde immer weiter um dich kämpfen. Allerdings lagst du damit falsch. Lies auch (10 Fehler die Frauen in Beziehungen vermeiden sollten)

Sie hatte es irgendwann einfach satt, alles für jemanden zu tun, dem es total egal war, ob sie bleibt oder geht. Du hattest kein großes Interesse an ihr, wenn du ehrlich bist. Vielleicht dachtest du zwischenzeitlich, dass du sie wolltest, aber du hast tief in dir immer noch geglaubt, dass es dort draußen noch Bessere gibt.

Sie hat dir den Rücken gehalten und dein Ego immer weiter gepusht. Aber sie war nur dein Plan B. Doch genau deshalb hast du sie verloren. Weil sie nur dein Notfallplan war und du dich nicht für ihre Gefühle interessiert hast. Du hast sie am langen Arm hingehalten und betteln lassen. Und in diesem Moment hattest du sie schon verloren. Du hast sie verloren, als du nicht für sie kämpfen wolltest und als du sie weggestoßen hast.

Du hast dich ihr gegenüber wirklich übel verhalten und ihr immer wieder gezeigt, wie wenig du sie geschätzt hast. Du warst derjenige, der ihr das Gefühl gab, dass sie ganz allein ist, auch wenn sie mit dir zusammen war. Wahrscheinlich erhältst du nur einmal im Leben diese Chance, solch einer Frau zu begegnen, aber du hast sie verpasst.

Sie wollte dir gehören, aber du hast abgelehnt. Sie hätte nur deine Liebe und deinen Respekt gebraucht, aber du hast es nicht auf die Reihe bekommen. Du hast sie verloren und du weißt, dass sie die Frau war, die dich wirklich glücklich gemacht hätte. Jeder andere Mann würde für solch eine Chance sterben. Und du hast die Frau abgelehnt, nach der du dich tief in deinem Inneren gesehnt hast und die du nun in jeder Frau verzweifelt versuchen wirst zu finden. 

Du wirst feststellen, dass du niemals solch eine Frau wiederfinden wirst, die so gut zu dir war. Es wird keine geben, die dich so sehr lieben wird. Keine wird dich so bewundern und respektieren, wie sie es getan hat.

Aber das Gute daran ist, dass du sie gehen lassen hast und Platz in ihrem Leben geschaffen hast, in dem sie sich frei entfalten kann. Sie weiß das zu schätzen, denn sie hat nun die Möglichkeit, jemanden zu finden, der sie von ganzem Herzen liebt.

Hättest du gedacht, dass du zum Schluss doch noch alles richtig gemacht hast?

Country: CH