Böse Menschen: 10 Anzeichen, dass jemand dich bewusst verletzen will

Böse Menschen: 10 Anzeichen, dass jemand dich bewusst verletzen will

Es gibt auf dieser Welt leider auch Menschen, die nicht nur das Gute für dich wollen. Diese bösen Menschen haben sogar Freude daran, anderen Menschen wehzutun. Meist sind es Narzissten oder sogar Soziopathen, denen es egal ist, dass sie sich auf Kosten anderer ein schönes Leben machen oder Personen in ihrem Umfeld sogar aktiv verletzen. 

Wie kann man diese bösen Menschen erkennen, um zu verhindern, dass sie einen gänzlich ausnehmen oder Schaden zufügen?

Bösartige Menschen versuchen uns meist bewusst zu schaden, aber trotzdem kann man sie nicht immer auf den ersten Blick erkennen. Solche Menschen können zu Anfang sehr freundlich und charmant sein. Sie wissen, wie sie all deine Aufmerksamkeit für sich gewinnen können und strengen sich besonders an, um eine tiefere Bindung zu dir aufzubauen. 

Normalerweise ist das Ziel dieser Menschen aber nicht, dass aus eurer Bekanntschaft eine langjährige Freundschaft oder Beziehung entsteht, in der man dem jeweiligen anderen blind vertrauen kann. Bösartige Menschen wollen dein Vertrauen gewinnen, um es dann hinterher für ihren eigenen Vorteil auszunutzen. Und somit gerätst du in diesen Sog der psychischen Verletzungen, aus dem man nur sehr schwer wieder herauskommt.

Um das zu vermeiden, solltest du die 10 Anzeichen dafür, dass ein Mensch dir bewusst schaden will, kennen. Hier sind sie:

1. Er bringt dich dazu, dass du an dir selbst zweifelst

Ein bösartiger Mensch wird versuchen, dich zu verunsichern. Er möchte, dass du an dir selbst zweifelst und wird gezielt Bemerkungen machen, damit du dich selbst in Frage stellst. Du wirst denken, dass du selbst verrückt wirst oder einfach nicht gut genug bist. Das ist ein wichtiges Warnzeichen dafür, dass du es mit einem Menschen zutun hast, der keine guten Absichten hat. Und du solltest es nicht ignorieren. Lies auch (Laut Psychologen, diese 11 Anzeichen zeigen, dass du eine mental Starke Person bist)

2. Er versucht dich zu kontrollieren

Er wird in jeder Hinsicht versuchen, dich zu kontrollieren. Denn böse Menschen fühlen sich nicht wohl, wenn sie die Dinge nicht unter Kontrolle haben oder nicht alles so läuft, wie sie es geplant haben. Diese Menschen sind misstrauisch und können ziemlich grausam gegenüber anderen Personen sein. Sie müssen absolut sicher sin, dass sie andere beeinflussen und mit ihr Verhalten steuern können. 

3. Er handelt, ohne Verantwortung zu übernehmen

Natürlich sollte man sich in Beziehungen und Freundschaften aufeinander verlassen können. Mit bösen Menschen ist das mit dem Vertrauen allerdings schwierig, denn sie übernehmen nicht gerne die Verantwortung – und schon gar nicht für ihre eigenen Taten. Da kann es passieren, dass sie dich hin und wieder einfach sitzen lassen.

4. Er lügt dich oft an

Eine kleine Notlüge hat wahrscheinlich jeder von uns schon über die Lippen gebracht. Böse Menschen lügen allerdings ständig und reden sich aus jeder Situation wieder heraus. Für diese Menschen steht das Lügen an der Tagesordnung und sie haben kein Problem damit, sich alles so zurecht zu biegen, wie sie es gerne hätten.

5. Du hast ein komisches Gefühl in seiner Gegenwart

Wahrscheinlich hast du sowieso schon ein komisches Gefühl bei diesem Menschen. Dann solltest du deinem Gefühl vertrauen – besonders, wenn auch andere Anzeichen auf ihn zutreffen. Diese Energie, die er auf dich überträgt ist nicht gut für dich. Höre auf deine innere Stimme! Es könnte gefährlich werden, wenn du sie einfach ignorierst und diesem Menschen blind vertraust.

6. Er tu so, als sei er das Opfer

Diese Menschen können Meister darin sein, andere zu manipulieren. Böse Menschen spielen gerne das Opfer und können die Dinge sehr schnell so darstellen, dass sie keinerlei Schuld tragen. Sie mögen es, die Schuld auf andere abzuwälzen. Lies auch (7 Strategien die Narzissten nutzen um dich leer zu saugen)

7. Er versucht dich schlechtzureden

Ein böser Mensch wird auf alle Fälle versuchen, dich herunterzumachen und dich vor anderen schlechtzureden. Er wird an dir herummeckern und dich bemängeln, wo er nur kann. Du wirst es vielleicht am Anfang noch nicht merken, weil du zu sehr damit beschäftigt bist, diese Mängel auszugleichen. Aber mit der Zeit wirst du feststellen, dass es egal ist, was du tust – du wirst in seinen Augen nie gut genug sein.

8. Er freut sich über dein Unglück

Böse Menschen haben Freude daran, wenn sie sehen, dass andere kein Glück haben oder ihnen etwas Schlechtes passiert. Sie nähren sich von dem Leid anderer, weil sie selbst wenig Glück im Leben hatten und sie wahrscheinlich schlimme Erfahrungen machen mussten. Sie können anderen kein schönes Leben gönnen, weil sie selbst keines hatten.

9. Deine Liebsten machen dich darauf aufmerksam

Du bekommst es am Anfang vielleicht noch nicht so wirklich mit, dass du an einen bösen Menschen geraten bist, aber dein Umfeld wird es möglicherweise schnell erkennen können. Wenn deine Liebsten dir sagen, dass du aufpassen musst, dann ist da höchstwahrscheinlich auch etwas dran. Sie wollen das Beste für dich und haben Angst davor, dass diese Person dir schaden könnte.

10. Du kannst ihn nur schwer wieder loswerden

Ein böser Mensch wird sich schwer damit tun, zu einem guten Menschen zu werden. Meist haben sie auch kein Interesse daran, sich zu ändern. Und das Problem daran ist, dass man diese Menschen nur schwer wieder los wird. Sie sind wie ein Bumerang, der immer wieder zu einem zurückkommt. Sie werden immer wieder versuchen, zurück in dein Leben zu kommen, koste es, was es wolle. Verschwende deine Zeit nicht mit solchen Menschen, denn das wird dich auf Dauer nicht glücklich machen! Bleibe stark und lass nicht zu, dass solch ein Mensch deine Lebensfreude kaputt macht.

Country: DE