Diese 3 Sternzeichen handeln bei einer Trennung extrem egoistisch und rücksichtslos

Diese 3 Sternzeichen handeln bei einer Trennung extrem egoistisch und rücksichtslos

Wenn du in einer Beziehung mit einem dieser Sternzeichen bist, solltest du es dir besser nicht mit deinem Partner verscherzen. Denn es könnte sehr schmerzhaft für dich werden, wenn du am Ende erfährst, wie kalt er wirklich sein kann.

Natürlich verlaufen Trennungen nur selten harmonisch und meist ist es alles andere als angenehm, mit dem Partner Schluss zu machen. Es ist immer ein komisches Gefühl, wenn man nach einer Weile wieder getrennte Wege geht. Für manche Menschen ist dies die absolute Horrorvorstellung und sie würden es am liebsten so gut es geht vermeiden. Denn was zurückbleibt, ist meist ein völliges Gefühlschaos, weil man so viel für diesen einen Menschen empfunden hat und nicht begreifen kann, wie das Leben nun allein weitergehen soll.

Lies auch:

5 Sternzeichen, die nach einer Trennung am schwersten zu vergessen sind, denn sie sind unersetzbar.

Diese 3 Sternzeichen kämpfen in der Liebe bis zum bitteren Ende

Am Schlimmsten ist es aber, wenn man am Ende nicht einmal mehr nett zueinander sein kann. Laut der Astrologie gibt es 3 Sternzeichen, die extrem egoistisch und rücksichtslos handeln, wenn sie sich von ihrem Partner trennen. Sie ziehen diesen Schlussstrich wirklich für immer und denken nicht einmal daran, ihrem Ex-Partner oder ihrer Ex-Partnerin eine zweite Chance zu geben. 

Um welche Sternzeichen es geht, wirst du herausfinden, wenn du jetzt weiterliest!

Widder

Wenn ein Widder erkennt, was er will, macht er es einfach und schaut dabei nicht, ob es anderen damit gutgeht. Es ist an sich eine gute Sache, wenn man seine Gefühle ernstnimmt und sich um seine Bedürfnisse kümmert. Aber es kann auch ein wenig außer Kontrolle geraten. Denn der Widder hat eine extrem egoistische Einstellung. Ihm ist es wirklich sehr wichtig, dass er in seinem Leben an erster Stelle steht und kein anderer Vorrang hat. Außerdem neigt er dazu, eine der entschlossensten Persönlichkeiten zu haben, was bedeutet, dass er immer auf seine eigene Meinung beharrt. 

Wenn es also zu einer Trennung kommen sollte, dann wird der Widder seine Entscheidung fällen und sich nicht mehr umstimmen lassen. Er wird diese Entscheidung eiskalt durchziehen und nicht auf seinen Partner oder auf die schönen Momente in der Vergangenheit zurückblicken. Ihm ist es besonders wichtig, dass er so wenig leidet wie möglich. Darum schaut er gar nicht erst auf die Gefühle seines Ex-Partners. 

Trennungen sind eigentlich nicht wirklich sein Ding. Ein Widder wird immer versuchen all diesem Schmerz auszuweichen und direkt aus der Tür rennen, damit er sich nicht darum kümmern muss. Es ist ihm wahrscheinlich völlig gleich, wenn es kein Abschiedsgespräch gibt, auch wenn sein Partner sich das von Herzen wünscht. Wenn du selbst ein Widder bist, solltest du dir folgendes vor Augen führen: Du musst auch manchmal Opfer bringen. Klar, du hasst es absolut, dich unwohl zu fühlen, aber es ist wirklich ein Teil des Lebens. Und womöglich bist du es deinem Partner schuldig.

Wassermann

Ein Wassermann kann oft in sich selbst versunken sein. Wassermänner haben zudem ein großes Problem: Sie können nicht mit den Emotionen anderer Menschen umgehen. Sie sind zwar generell gute Zuhörer, aber so hartnäckig, dass es sinnlos sein kann, zu versuchen, ihre Meinung zu ändern, sobald sie sich eine Meinung gebildet haben.

Wenn du mit einem Wassermann zusammen bist, könnte es ganz schön schmerzhaft werden, solltet ihr euch irgendwann aus irgendeinem Grund trennen. Es könnte sein, dass in dir das Gefühl aufkommt, dass er dich nie wirklich geliebt hat und das alles nur eine Show war. Ein Wassermann fühlt sich von emotionalen Dingen und Gefühlen meist kaum betroffen, sodass er sie wie eine völlig alltägliche Sache behandelt. Es könnte sich für ihn so anfühlen, als würde er einen Handy-Vertrag kündigen und versteht nicht, warum sein Partner so eine große Sache daraus macht.

Als Partner wirst du denken, dass er nie für dich gefühlt hat, weil es für ihn so emotionslos und einfach ist, die Dinge loszulassen. Hinzu kommt, dass Wassermänner dazu neigen, anderen die Schuld für ihre eigenen Fehler zu geben. Wenn du selbst ein Wassermann bist, solltest du anerkennen, dass du selbst auch Fehler gemacht hast und ein wenig mehr Verständnis für die Gefühle und den Trennungsschmerz deines Partners haben. Denn nicht jeder ist so ein Eisklotz wie du.

Jungfrau

Jungfrauen sind Besserwisser und Perfektionisten, daher ist es nicht verwunderlich, dass sie unglaublich eingebildet werden können. Sie wissen, dass sie meist Recht haben und sie werden es auch nicht verbergen. Sie möchten, dass die Welt weiß, wie brillant, kreativ und großartig sie sind. Auf der anderen Seite kann sich eine Jungfrau aber auch selbst runtermachen, weil sie in ihren Augen nicht perfekt genug ist oder nicht alles weiß.

Für die Jungfrau kann eine Trennung also auch schwierig sein, aber das würde sie niemals zugeben. Denn sie ist dafür viel zu stolz. Am Anfang einer Beziehung sind Jungfrauen generell sehr vorsichtig und schaffen es nicht, sich schnell auf ihr Gegenüber einzulassen. Es dauert eine Zeit, bis sie ihrem Partner wirklich vertrauen. Am Ende der Beziehung bereut die Jungfrau es, dass sie sich in ihrem Partner getäuscht hat und macht daher kurzen Prozess. Sie ist vor allem sauer auf sich selbst und zieht sich direkt in ihr Schneckenhaus zurück, um nicht weiter verletzt zu werden. 

Jungfrauen sind außerdem sehr sture Wesen und können nur schwer von Dingen loslassen, die sie sich einmal in den Kopf gesetzt haben. Darum wird die Jungfrau eine Mauer um sich herum bauen, damit keiner sie von ihrer Entscheidung abbringen kann. Für den Partner ist es dann beinahe unmöglich ein klärendes Gespräch zu suchen. Wenn du dem Sternzeichen Jungfrau angehörst, solltest du versuchen deine Wachen ein Stück weit fallen zu lassen und deinen Partner anhören. Manchmal lassen sich die Dinge nämlich durch ein Gespräch doch noch klären.

Country: DE