Schicksal: Diese Sternzeichen kommen früher oder später zusammen.

Schicksal: Diese Sternzeichen kommen früher oder später zusammen.

Unter den Sternzeichen gibt es mehrere Kombinationen von Charakteren, welche eine Menge Leidenschaft und Emotionen verursachen. Astrologie-Experten sagen, dass manche Sternzeichen das Potenzial für eine perfekte Beziehung haben. Die folgenden Sternzeichen gehören einfach zusammen:

 

1. Krebs und Steinbock

Die Empfindlichkeit des Krebses und die Stärke des Steinbocks sind eigentlich die perfekte Ergänzung. Steinböcke können jedoch oft kalt und zurückhaltend wirken, wodurch sich ein Krebs schließlich unerwünscht und abgelehnt fühlt. Er möchte auf keinen Fall ignoriert werden. Das würde ihn sehr tief verletzen. Manchmal wirken Steinböcke aber so distanziert, dass sie genau diesen Eindruck hinterlassen. 

Diese beiden Partner werden sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam durch Dick und Dünn gehen – so viel steht fest. Sie werden sich nicht so schnell aus den Augen verlieren, weil sie den anderen sehr stark wertschätzen. Sie müssen aber ständig daran erinnert werden, dass sie nicht nur Partner und ein gutes Team sind, sondern auch Liebhaber. Die Leidenschaft muss daher immer wieder neu entfacht werden, damit die Beziehung langfristig bestehen kann.

 

2. Löwe und Wassermann

Der königliche Löwe kann dem freigeistigen Wassermann nicht widerstehen. Der rebellische Geist des Wassermanns inspiriert ihn, und das unwiderstehliche Charisma des Löwen zieht den Wassermann ebenfalls an. Der Wassermann erkennt nur seine persönliche Autorität an und überschüttet den Löwen nicht direkt mit all seiner Aufmerksamkeit, so wie es sonst alle tun. Dies reizt den Löwen am Anfang der Beziehung gewaltig – auf einer positiven Art und Weise.

Der Reiz verfliegt jedoch sehr bald. Das übermäßige Bedürfnis des Löwen nach Aufmerksamkeit und die ständige Ablehnung aller sozialen Konventionen durch den Wassermann können dann nach einer Weile zu Problemen führen. Wenn sie überleben wollen, muss dieses Paar nach einer Lösung des Problems suchen, welche sie womöglich finden werden, indem sie an ihr gegenseitiges Vertrauen arbeiten und besser miteinander kommunizieren.

 

3. Widder und Waage

Sobald diese beiden Zeichen einander sehen, kann man davon ausgehen, dass Funken in alle Richtungen fliegen. Die rohe und magnetische Energie des Widders und der subtile Charme der anmutigen Waage schaffen eine großartige Chemie zwischen den beiden. Eine solche Beziehung stellt eine große Herausforderung dar, welche für beide Zeichen nur schwer zu widerstehen ist.

Es könnten jedoch Probleme im Paradies auftreten, wenn sich der Widder über die perfekten Manieren und den Lebensstil der Waage ärgert. Akzeptanz spielt in der Beziehung der beiden eine große Rolle und ist ein Schlüsselfaktor für Harmonie und Ausgeglichenheit. Waagen werden sich i in einer Beziehung mit einem Widder noch mehr bemühen. Sie wollen ihren Partner zähmen, denn sie mögen es gern häuslich und romantisch. Damit diese Beziehung zustande kommt, sollten beide Partner versuchen, die Natur des anderen weitestgehend zu akzeptieren.

 

4. Stier und Skorpion

Wenn sich der sanfte Stier dem Skorpion öffnet und seinen Optimismus in allen Lebensbereichen preisgibt, kann niemand das Feuer und die Leidenschaft aufhalten. Wenn diese beiden Zeichen eine Beziehung eingehen, sind sie normalerweise unersättlich, aber gelegentliche Konflikte sind natürlich unvermeidlich, so wie das in jeder Beziehung der Fall ist.

Skorpione haben ein sehr extremes Auftreten und wollen meist das Tempo vorgeben. Sie könnten die Treue des Stiers nach einer Weile ausnutzen. Skorpione sind normalerweise über die Passivität des Stiers verärgert und fordern mehr Tatendrang von ihrem Partner. Dies könnte zum Problem werden, wenn es darum geht, gemeinsam an der Beziehung zu arbeiten. Wenn die Leidenschaft jedoch darauf gerichtet ist, mit Freunden und Aktivitäten in Kontakt zu treten, können sich die Dinge verbessern.

 

5. Zwillinge und Schütze

Die Anziehungskraft zwischen diesen beiden Zeichen ist nicht rein physisch, sondern spiegelt sich auch auf der mentalen Ebene wider. Der neugierige Zwilling und der philosophische Schütze genießen ihre tiefgründigen Gespräche über Gott und die Welt. Die Besserwisser-Natur des Schützen kann den Zwillingen jedoch auf die Nerven gehen, während der Schütze auch gewisse Dinge an seinem Partners ablehnen kann. Er mag es nicht, wenn Menschen über andere lästern oder über sie herziehen. Zwillinge tun dies jedoch unheimlich gern. 

Darum müssen die Partner sich in der Mitte treffen. Die Lösung liegt in den Aktivitäten, die sie gemeinsam ausführen. Das wird ihnen helfen auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen. Insbesondere, wenn die beiden auf Reisen gehen, werden sie eine Menge Spaß miteinander haben und können das Vertrauen gleichzeitig vertiefen. 

 

6. Jungfrau und Fische

Die Jungfrau mag Ordnung und der Fisch lehnt die Routine ab, aber Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. Beide Partner sehen die Beziehung als Mittel, um das Leben des anderen zu verändern. Jungfrauen werden immer versuchen, die Organisation des Fisches aufzubessern, und Fische werden alles tun, um einer Jungfrau zu zeigen, wie sie sich entspannen kann.

Der wilde Fisch kann irgendwann die Jungfrau satthaben, und der Wunsch der Jungfrau nach Kontrolle kann ein Hindernis für ihren Partner werden. Kompromissbereitschaft wird die Beziehung retten können. Dazu müssen aber beide auf einen Teil ihrer Prinzipien verzichten und dem anderen einen Schritt entgegenkommen. In dieser Beziehung ist die Balance der Schlüssel zum Liebesglück.

Country: DE