5 Gründe warum es nicht leicht ist, einen Menschen loszulassen, der dich nicht liebt

5 Gründe warum es nicht leicht ist, einen Menschen loszulassen, der dich nicht liebt

Warum ist es so schmerzhaft für uns, wenn wir eine Person loslassen müssen, die uns nicht liebt? Warum versuchen wir in diesem Fall umso mehr für die Beziehung zu kämpfen und können es einfach nicht akzeptieren, dass alles vorbei ist? Wieso können wir nicht einfach mit unserem Leben weitermachen und diese Person vergessen?

Eine Trennung durchzumachen ist niemals einfach. Denn für uns sind Beziehungen extrem wertvoll. Aber besonders dann, wenn wir jemanden sehr geliebt haben, fällt es uns schwer, denjenigen gehen zu lassen. Wenn man diesem Menschen allerdings nicht wirklich wichtig ist, versuchen viele alles zu geben, um die Beziehung zu retten. 

Ist das nicht merkwürdig? Warum hängt man so sehr an jemanden, der die Liebe nicht erwidert oder dem man unwichtig ist?

Die folgenden 5 Gründe können dafür verantwortlich sein, dass wir es schwierig finden, einen Menschen gehen zu lassen, der uns nicht liebt:

1. Wir glauben, dass dieser Mensch unser Seelenverwandter ist.

Wir glauben manchmal, dass unsere Beziehung einzigartig ist und wir mit niemand anderen so glücklich werden könnten, wie mit diesem Partner. Wir denken, dass dieser Mensch unser Seelenverwandte ist. Und deshalb halten wir so lange an dieser Beziehung fest. 

Fast jeder denkt so über seine Beziehung. Jeder denkt, dass seine Beziehung etwas ganz Besonderes ist. Aber du solltest dir vor Augen halten, dass dies nicht unbedingt die Chance deines Lebens ist. Die Liebe, die du für diesen Mann spürst, mag vielleicht stark sein. Aber das bedeutet nicht, dass sie nicht auch mit einem anderen Mann stark sein kann. Wenn du ihn jetzt loslässt, ist es nicht das Ende der Welt. Ein Mensch, der dich jeden Tag dazu bringt, dass du weinen musst, ist nicht dein Seelenverwandter! 

Du wirst staunen, wie sich die Dinge verändern können, wenn du es schaffst diesen Menschen gehen zu lassen. Du wirst mit einer sehr großen Wahrscheinlichkeit eine Beziehung finden, die echt ist und in der dich dein Partner respektiert und liebt. In Wahrheit ist es doch das, wonach du dich so lange gesehnt hast.

2. Wir haben ein niedriges Selbstwertgefühl.

Wenn wir jemanden nicht gehen lassen können, der uns nicht liebt, weist das ziemlich stark darauf hin, dass wir ein niedriges Selbstwertgefühl haben. Wir glauben nämlich tief in uns drin, dass wir es nicht wert sind, geliebt zu werden. Darum suchen wir nach Partnern, die diesen Glaubenssatz bestärken. 

Wir geben viel von uns selbst auf, um es dem Partner recht zu machen. Aber wir können auf diese Weise nur scheitern und fühlen uns dann natürlich wertlos. Und dies endet dann in einem Teufelskreis. Denn je wertloser wir uns fühlen, desto mehr ziehen wir diese Art von Mann an, die uns weiter herunterzieht.

Wir müssen versuchen, den Schmerz in etwas umzuleiten, was uns ein gutes Gefühl gibt. Dann sind wir auch bereit dazu, diesen Menschen gehen zu lassen. Wir dürfen unsere Energie nicht mehr an Beziehungen verschwenden, die zu nichts führen.

3. Wir sind mit unseren Gedanken noch in der Vergangenheit.

Menschen, die versuchen einen Partner loszulassen, werden immer wieder mit ihren Gedanken in der Vergangenheit sein. Sie klammern sich an Erinnerungen und hoffen, dass es wieder so wird, wie es am Anfang der Beziehung war. 

In den Tagen, in denen ihr nicht genug voneinander bekommen konntet und in der Zeit, in der alles so perfekt schien, fühltet ihr euch einfach nur glücklich. Aber die Dinge haben sich geändert und da ist eine Menge schiefgelaufen. Jetzt zeigt die Beziehung ihr wahres Gesicht. Aber viele Menschen möchten ihr an diesem Punkt nicht ins Gesicht schauen. Sie denken lieber an die guten alten Zeiten.

Aber in Wahrheit kann man niemals zu dieser Zeit zurück. Denn Beziehungen verändern sich nun einmal. Dies gilt auch für gesunde Beziehungen. Es ist unmöglich, wieder die Anfangsphase zurückzuholen. 

Du musst verstehen, dass die Zukunft nicht so aussehen kann, wie die Vergangenheit. Erst durch diese Erkenntnis wirst du klar über die ganze Situation denken können und erst dann kannst du wirklich loslassen.

4. Wir können nicht allein sein.

Viele Menschen haben dieses eine Lebensziel: Einen Partner zu finden, mit dem man sein Leben verbringen kann und all seine Erfahrungen teilen kann. Man will natürlich nicht irgendeinen Partner finden, sondern den perfekten Partner, der zu einem passt. Und wir gehen davon aus, dass wir diese Person bereits gefunden haben. Wir halten an dieser Person fest, denn für uns ist es sehr beängstigend, wenn wir daran denken, dass wir uns noch einmal auf die Suche nach einem Partner begeben müssen, falls diese Beziehung scheitert.

Egal wie schlecht uns dieser Partner also behandelt, wir bleiben lieber bei ihm, als noch einmal in der Angst leben zu müssen, dass wir niemanden mehr finden.

Dabei wird es immer jemanden da draußen geben, der zu uns passt. Auch wenn wir ihn nicht sofort finden, mit der Zeit wird sich etwas ergeben, was uns möglicherweise viel besser tut als unsere jetzige Beziehung.

5. Wir stecken in einem Muster fest, welches wir nicht verändern können.

Unser Leben ist von verschiedenen Mustern geprägt. Wir haben tägliche Routinen und folgen unterschiedlichen Angewohnheiten. Wenn etwas diese Muster stört, fühlen wir uns manchmal nicht gut. Sobald wir also eine Beziehung eingehen, startet unsere Gewohnheit. Diese Routine verfestigt sich in uns und wir wollen sie nicht mehr brechen. Bestimmte Events wollen wir nicht mehr ohne den Partner erleben, obwohl wir vorher auch ohne ihn ganz zufrieden waren. Es erscheint uns aber jetzt unmöglich, dieses Muster zu brechen. 

Mache dir bewusst, dass du diesen Menschen nicht in deinem Leben brauchst. Du kamst vorher auch wunderbar ohne ihn zurecht. Befindest du dich in dieser Situation, dann solltest du versuchen, 8 Wochen ohne deinen Partner auszukommen. Wenn du es schaffst, weißt du, dass du dieses Muster durchbrechen kannst. Du kannst es wirklich schaffen!

Es kann sehr schwierig sein, jemanden loszulassen, den man liebt. Aber du solltest auf dein Wohlbefinden achten und nicht an jemanden festhalten, der dich nicht liebt. Möchtest du den Rest deines Lebens mit einer Person verbringen, die deine Gefühle nicht erwidert? Natürlich nicht!

Also worauf wartest du? Du kannst jetzt sofort damit beginnen, dich auf diesen Weg zu machen und endlich frei zu sein. Du wirst sehen, dass dies eine Gelegenheit ist, um völlig neu aufzublühen und das Beste aus deinem Leben zu machen.

Country: US