Das solltest du tun, wenn er nicht weiß, was er will. Laut Psychologen.

Wenn ein Mann nicht weiß, was er will, kann es für eine Frau ziemlich frustrierend sein. Darum habe ich hier einen wichtigen Ratschlag für dich, wenn du das Gefühl hast, dass er sich nicht sicher ist. 

„Ich weiß einfach nicht, was ich momentan will.“

Diesen Satz hast du vielleicht schon mal von einem Mann gehört. Oder du hast ihn sogar selbst gesagt. Was aber genau ist damit gemeint?

Bist du ihm nicht gut genug? Oder will er sich vielleicht sogar von dir trennen? Diese Gedanken schießen einem direkt durch den Kopf, wenn der Partner gesteht, dass er sich nicht mehr sicher ist. 

Was bedeutet es aber in Wirklichkeit?

Männer benutzen diese Strategie häufig, um weiter mit der Frau schlafen zu können, ohne sich an sie binden zu müssen. Dieser Satz ist demnach nur eine Ausrede, um nicht völlig Schluss zu machen. 

Die meisten Frauen wissen nicht, dass ein Mann, der sich unsicher ist, eigentlich nur mit der Frau spielt. Denn in Wirklichkeit ist er verloren, hat Angst und ist unehrlich zu sich selbst. Und sehr oft ist er sich dessen nicht bewusst.

Er stellt sich seinen Gefühlen nicht und lügt sich selbst an. Er hat auf der einen Seite Angst davor dich zu verlieren, wenn er ehrlich ist. Auf der anderen Seite ist er nicht gänzlich verliebt. 

Was du aber auf keinen Fall in dieser Situation tun solltest, ist, ihn davon zu überzeugen mit dir zusammen zu sein. Er ist sich selber nicht zu 100 % sicher. Das heißt, auch wenn es klappt, wird daraus nie eine feste Partnerschaft entstehen, in der ihr beide glücklich sein könnt.

Ihr steht also zusammen vor der Wegkreuzung und er hat kein Plan, was er will. Das bedeutet für dich, es wird Zeit alleine weiterzugehen. Auch wenn du dich damit sehr schwertust.

Du solltest dich jetzt mit anderen Typen treffen, dein Leben ohne ihn leben und vor allem all das tun, was dir Spaß macht. 

Lass ihn los!

Dann gibt es zwei Optionen die eintreten können:

  1. Er merkt, was ihm entgeht und will versuchen dich zurückzugewinnen.
  2. Du merkst, dass du ihn gar nicht wolltest.

In den meisten Fällen merken Frauen, dass sie diesen Mann gar nicht wirklich wollten. Denn sie sind ohne ihn viel besser dran. Manchmal kann es aber auch passieren, dass sie ihn tatsächlich für immer verlieren und das eigentlich gar nicht wollten.

Aus diesem Grund haben die meisten Frauen Angst davor, diesen Schritt überhaupt zu wagen. Letztendlich ist dies aber die einzige Möglichkeit ihn überhaupt „zurückzugewinnen“. Denn je mehr Druck du aufbaust, desto mehr entfernt er sich von dir.

Viele Frauen argumentieren, dass es bei ihnen völlig anders sei. Sie denken, sie könnten ihm dabei helfen, seine Gefühle zu sortieren und auszudrücken. Sorry, aber das wird nicht funktionieren.

Du darfst nicht glauben, dass du seine Therapeutin oder seine Mutter spielen musst. Das ist nicht deine Aufgabe. Außerdem wirst du ihm niemals helfen können. Deine Aufgabe in eurer Beziehung ist es stattdessen, dein glückliches und gesundes Selbst mit deinem Partner zu teilen.

Wenn er aber nicht weiß, was er will und nicht bereit für eine Beziehung ist, dann solltest du dich schnellstmöglich von ihm entfernen. Er befindet sich in einer Situation, in der er nicht erkennt, wie großartig ihr beide zusammen sein könntet. Und es ist nicht deine Aufgabe, ihn zu davon zu überzeugen.

Lerne dich stattdessen selbst kennen und mach dir klar was du von deinem Leben und von einer Beziehung erwartest.

Nur auf diese Weise kannst du echte Kompatibilität erkennen, wenn du einen neuen Menschen kennenlernst. Dann weißt du, wann du dich zurückziehen musst, weil ihr unterschiedliche Vorstellungen habt.

Oder wärst du lieber mit einem Mann zusammen, der sich selber belügt und nie ehrlich zu dir ist? Einer, der dich im Stich lässt, wenn es darauf ankommt, weil er sich nicht mehr sicher ist?

Dieser Mann, der nicht weiß, was er will, wird deine Zeit verschwenden. Da kannst du dir sicher sein! Du solltest dein Leben nicht nach ihm auslegen, sondern deine eigene Lebensgeschichte schreiben.

Das Beste, was du in diesem Moment tun kannst, ist es, ihm Raum zu geben und mit deinem eigenen Leben weiterzumachen. Du solltest nicht versuchen, für ihn da zu sein. Gib ihm stattdessen Zeit, dich zu vermissen. Männer sind oft langsamer als Frauen, was das Verarbeiten von Gefühlen betrifft. Sie werden sich dessen erst bewusst sein, wenn sie ihre Frau wirklich vermissen und nicht, wenn sie von ihr unter Druck gesetzt werden.

Ich weiß, dass dieser Schritt nicht einfach ist. Es wird sehr schmerzhaft sein. Aber du solltest das nötige Selbstwertgefühl aufbringen und dich aus dieser Situation zurückzuziehen. Das bist du dir selbst schuldig!

Leb dein Leben ohne einen Kerl weiter, der dir sagt, dass er nicht weiß, was er will. Das ist nicht dein Problem! Du kannst auch ohne ihn glücklich sein!

Sobald er merkt, dass er ohne dich nicht sein kann, wird er zu dir zurückkommen. Dann musst du selbst entscheiden, ob du ihm noch einen Platz in deinem Herzen gibst oder nicht.

Country: DE