Er meldet sich plötzlich nicht mehr? So meldet er sich wieder bei dir. 6 Tipps.

Kennst du das auch: Es schien alles perfekt zu laufen und ihr beide hattet eine intensive Zeit zu zweit. Allerdings meldet er sich plötzlich nicht mehr. Er scheint wie vom Erdboden verschluckt worden sein.

War es das nun mit euch? Oder besteht doch noch die Chance, dass er sich wieder bei dir meldet. Du möchtest eigentlich nicht auf seine Initiative warten. Aber du befürchtest, dass du die Situation noch schlimmer machen könntest, wenn du die Erste bist, die sich meldet.

Was kannst du also tun?

Eigentlich läuft es sehr oft so ab: Du hast einen traumhaften Mann kennengelernt und nach langer Zeit mal wieder ein gutes Date gehabt. Es scheint, als würde die Chemie zwischen euch einfach stimmen und ihr habt euch sogar am Ende geküsst. 

Jetzt hast du Schmetterlingen im Bauch und gehst jeden schönen Moment eures Treffens noch einmal im Kopf durch. Natürlich schreibt ihr immer noch miteinander und du textest ihm eifrig zurück. 

Doch eines Morgens kommt keine Antwort von ihm. Du denkst dir, dass er vielleicht noch schläft, da es ja noch früh ist. Du gehst erstmal unter die Dusche und schaust direkt im Anschluss wieder nach – aber noch immer keine Lebenszeichen von ihm. Jetzt wirst du langsam nervös und versuchst dich mit Ausreden zu beruhigen.

Vielleicht ist einfach nur sein Akku leer. Oder er musste früh zur Arbeit. Am Abend hast du immer noch keine Nachricht von ihm bekommen und du zweifelst langsam an der Funktionstüchtigkeit deines Handys. Darum lässt du dir von deiner Freundin eine Testnachricht zuschicken. 

Jetzt überkommt dich ein ungutes Gefühl. Du glaubst, dass deine Nachricht wohl nicht beantwortet wird. Das wird wohl nichts mehr!

Aber du kannst nicht aufhören darüber nachzudenken, warum er sich nicht mehr meldet. Gestern war doch noch alles gut. Also wie erklärt sich dieses Verhalten, welches viele Männer immer wieder an den Tag legen.?

Hier sind mögliche Erklärungen:

  • Er ist nicht selbstbewusst genug.
  • Er will, dass du ihm hinterherläufst, darum lässt er dich zappeln.
  • Er möchte einem möglichen Konflikt aus dem Weg gehen.
  • Er hat Angst davor, sich zu binden.
  • Es gab ein technisches Problem mit seinem Handy oder er hat es verloren.
  • Er hatte tatsächlich keine Zeit, um zu antworten.

Die aufgezählten Gründe unterscheiden sich in ihrer Ernsthaftigkeit. Einige von ihnen sind nur temporär. Das bedeutet, dass die Möglichkeit auf eine Antwort noch besteht. Andere wiederum stellen ein großes Hindernis dar. Denn umstimmen kannst du deinen Traumpartner nur sehr schwer.

Ich möchte dir erklären, wie du nun damit umgehen solltest, damit du nicht in das offene Messer läufst. 

1. Schalte die Gedanken an ihn ab

Es wird dir wahrscheinlich schwerfallen, nicht an ihn zu denken. Wenn er wirklich dein Traumpartner ist, dann malst du dir wahrscheinlich schon eure gemeinsame Zukunft aus. Aber er ist dir nun eine Antwort schuldig. Und wenn diese ehrlich ist, dann könnte dein Tagtraum, schnell in einen Albtraum verwandelt werden.

Du solltest dich nun also ablenken. Triff dich mit deinen Freunden und gehe deinen Hobbys nach. Sport kann ebenfalls eine effektive Ablenkungshilfe sein. Dadurch kommst du auf andere Gedanken und hörst auf pausenlos an ihn zu denken. 

2. Analysiere die Fehler richtig

Ich weiß, dass du Angst davor hast, etwas falsch zu machen. Das ist eine ganz natürliche Reaktion auf sein Verhalten. Versuche aber nicht die Fehler bei dir selbst zu suchen. Denn es ist absolut nicht deine Schuld, dass er dir nicht antwortet. Er verhält sich nicht deinetwegen so. Es liegt nicht an deinem Aussehen oder an deiner Persönlichkeit, sondern einzig und allein an ihm. Also ziehe dich damit nicht unnötig herunter.

3. Vermeide Druck und mache dich nicht von ihm abhängig

Du solltest in diesem Fall deine Würde nicht aufs Spiel setzen, nur damit du eine Antwort von ihm bekommst. Laufe ihm nicht hinterher, denn das hat er sich noch lange nicht verdient. Wenn du jetzt nachfragst und ein Feedback erzwingst, tust du aber genau das. Damit machst du dich verfügbar und uninteressant und verringerst damit die Chancen, dass er sich weiter bei dir meldet – so hart es auch klingen mag. 

Gehe stattdessen auf Abstand und erkenne, dass du wertvoll bist, so wie du bist. Du bist eine unabhängige Person, die auf keinen Mann dieser Welt angewiesen ist. Wenn du dies für dich erkannt hast, wird er anfangen, dich zu vermissen.

4. Schicke ihm Videos und Sprachnachrichten

Wenn ihr weiterhin Kontakt haben solltet, dann solltest du ihm hin und wieder Videos oder Sprachnachrichten schicken. Denn diese sind viel persönlicher und transportieren Gefühl viel besser als herkömmliche Textnachrichten. Dein Partner kann so deine Stimme hören bzw. dich sehen. Dies wird den Wunsch in ihm kreieren, dich wiederzusehen.

Mache ihm aber niemals Vorwürfe, dass er nicht zurückschreibt oder sich lange nicht gemeldet hat. Du solltest dir nicht anmerken lassen, dass dich das stört. Erzähle ihm stattdessen etwas Spannendes aus deinem Alltag. Wenn du ihn zum Lachen bringen kannst, umso besser. Das erinnert ihn an die guten Zeiten mit dir erinnern 

5. Lade ihn zu einer Party ein

Wenn du ihn zu einer Party einlädst, steht ihr beide euch ohne Druck gegenüber. Dadurch fühlt sich keiner von euch beiden verantwortlich für den anderen. Ihr habt die Gelegenheit euch besser kennenzulernen, ohne dabei dem anderen das Gefühl zu vermitteln, dass dies ein Date ist. 

6. So kommunizierst du richtig mit ihm

Ist es schon einmal passiert, dass er sich bei dir gemeldet hatte und dann in die Funkstille überging, dann hast du nun aus kommunikationstechnischer Sicht ein einmaliges Anrecht auf eine Erklärung. Du kannst ihn also genau einmal danach fragen. Denn es könnte ja tatsächlich sein, dass es sich um ein technisches Problem handelte. Dadurch räumst du Missverständnisse aus dem Weg. 

Wenn er dann nicht in Panik gerät und deine Strategie aufgeht, solltest du ihm nicht direkt antworten. Nimm dir etwas Zeit dafür. Dadurch gewinnst du für dich etwas Bedenkzeit und kannst etwas an deiner Antwort feilen. 

Handle grundsätzlich nach der Regel: Wenn du einen Schritt auf ihn zugehst, wird er einen Schritt zurückgehen. Also gehe einen Schritt zurück, wenn du möchtest, dass er auf dich zugeht. 

Country: DE