Diese 5 Verhaltensweisen deuten darauf hin, dass du ein extrem anhänglicher Mensch bist.

Written by: Gast

Published on: September 5, 2019

Diese 5 Verhaltensweisen deuten darauf hin, dass du ein extrem anhänglicher Mensch bist.

Es gibt eine Grenze zwischen dem, dass man immer für jemanden da ist und dem, dass man extrem anhänglich ist. Die meisten Menschen wissen nicht wirklich wo diese Grenze gezogen werden muss und neigen deshalb dazu, Menschen die sie lieben mit ihrer anhänglichen Art abzuschrecken, obwohl sie nur das Beste für die Beziehung wollten.

Eines der zerstörerischsten Dinge in einer Beziehung ist, wenn einer von beiden eine echte Klette ist. Es wirkt verzweifelt und kann für den anderen sehr einengend sein. Man nimmt dem Partner sozusagen die Luft zum Atmen, wenn man anhänglich ist.

Jeder möchte lieben und geliebt werden, manchmal übertreibt es einer von beiden aber einfach mit dem „Lieben“. Vielleicht aus Angst, den anderen zu verlieren und aus dieser Angst heraus halten sie noch fester an der Beziehung fest und nehmen wie schon erwähnt dem anderen die Luft zu atmen und dort entsteht dann das wirkliche Problem.

Das Beste, was man machen kann ist, sich zurückzulehnen und dem natürlichen Fluss einer Beziehung zu folgen. Wenn du jemanden versuchst deine „Liebe“ aufzuzwingen, dann erreichst du dadurch nur, dass der andere vor dir wegläuft.

Um dies zu verhindern, habe ich dir 5 Verhaltensweisen aufgeschrieben, die möglicherweise als zu anhänglich vom anderen gesehen werden könnten.

1. Anrufe und Textnachrichten gehen immer von dir aus und das in kurzen Abständen.

Dies ist eines der wichtigsten Anzeichen dafür, dass du zu anhänglich bist. Wenn du nicht widerstehen kannst, deinen Partner ständig anzurufen und ihm Nachrichten zu schreiben, womöglich sogar mehrere hintereinander. Dann ist es wichtig für dich, einzusehen, dass jeder seinen eigenen Freiraum braucht und man nicht ständig 24/7 in Kontakt stehen muss.

Wenn du Angst hast, dass dein Partner dich betrügt, dann vertraue mir, dass jemandem hinterher zu telefonieren oder ihn mit Nachrichten zu bombardieren ihn nicht davon abhalten wird, wenn er dich wirklich betrügen will. Also verschwende keine Zeit und keine Nerven damit, dich verrückt zu machen. Es könnte sonst passieren, dass dein Partner sich unter Druck gesetzt fühlt und das weite sucht.

2. Du bist rund um die Uhr an der Seite deines Partners.

Man sollte nicht ständig aufeinander hocken und sein ganzes Leben nach dem Partner ausrichten. Gib deinem Partner seine Ruhe von dir und der Beziehung, wenn er dich wirklich liebt, dann wird er dich vermissen und deine Nähe von selbst suchen. Verabrede dich mit Freunden, such dir ein Hobby und verbringe Zeit mit deiner Familie. Eine Beziehung ist eine ERGÄNZUNG für dein Leben und nicht der vollständige Lebensinhalt.

Vergiss dabei nie, dass du ein Leben vor deinem Partner hattest und auch ein eigenes Leben beibehalten solltest, trotz Beziehung. Respektiere auch das Leben deines Partners, dass auch ohne dich stattfinden kann. Ist dieser Respekt voreinander nicht da, dann wird es nicht gut ausgehen.

3. Du wirst schnell wütend, wenn dein Partner nicht zurückruft oder nicht schnell genug antwortet.

Wenn dein Partner deine Mühen nicht erwidert, wie zum Beispiel dich zurückzurufen oder dir möglichst schnell auf deine Textnachrichten zu antworten, dann bricht dir das dein Herz und du wirst unruhig und nervös. Eigentlich sind das unwichtige und belanglose Dinge, die nichts über die Liebe deines Partners zu dir sagen, doch du machst dir viele Gedanken darüber und du redest dir ein, es wäre wichtig.

Anstatt immer nur das Negative zu sehen, beruhige dich doch ein wenig in solchen Situationen. Vielleicht ist dein Partner beschäftigt und kann im Moment nicht ans Telefon oder ist auf dem Weg zu dir und möchte dich überraschen oder er macht sich nichts aus dem hin und her schreiben und fährt lieber gleich zu dir. Es könnte so viele Gründe dafür geben, wieso er nicht zurückruft oder dir sofort Antwortet, es besteht in den allermeisten Fällen kein Grund dafür sich selbst verrückt zu machen.

4. Du bist für deinen Partner immer erreichbar und immer zur Stelle.

Wenn du immer auf Kommando zur Verfügung stehst, dann könntest du Gefahr laufen dass dein Partner das irgendwann, als Selbstverständlich ansieht. Niemand möchte mit jemandem zusammen sein, der den Eindruck macht abhängig zu sein. So als, ob du ohne deinen Partner nicht leben könntest. Vertraue mir, niemand möchte so einen Menschen an seiner Seite.

Wenn du deinem Partner immer zur Verfügung stehst, dann zeigst du ihm damit nur, dass du dein eigenes Leben und dich selbst nicht wirklich respektierst. Wie kannst du dann erwarten, dass dein Partner Respekt für dich entwickelt?

5. Du gibst deinem Partner nicht mal die Möglichkeit, dich vermissen zu können.

Da du deinem Partner eigentlich immer zur Verfügung stehst, also 24/7 kann es vorkommen, dass er anfängt, sich zu langweilen und ihn die Beziehung mit dir anfängt zu „ersticken“. Wenn du das bemerkst, dann solltest du ihn loslassen und ihn atmen lassen. Andernfalls, wird er jemanden anderen finden, der ihm diese Luft zum Atmen gewährt.

Es liegt also an dir, ob du deinen Partner dazu bringst vor dir wegzulaufen oder ob er bei dir bleibt. Gib ihm die Möglichkeit dich vermissen zu können. Denn nur so kann er realisieren, was er an dir hat und was er an dir besonders liebt.

Country: US