So reagierst du auf „Bitte beruhige dich.“ Laut deinem Sternzeichen.

Written by: Gast

Published on: Juli 8, 2019

So reagierst du auf „Bitte beruhige dich.“ Laut deinem Sternzeichen.

Es gibt Menschen, die nichts mehr aufregt als der Satz „Bitte beruhige dich.“ Nicht macht diese Menschen nervöser als dieser Satz, weil es etwas ist, dass sie in dem Moment nicht tun können, sich beruhigen. Es ist so wie einem übersatten Menschen zu sagen „Jetzt komm, iss doch noch was.“ Es funktioniert einfach nicht.

Wenn wir die Astrologie zurate ziehen, dann wird man schnell Merken, dass es einigen Menschen wirklich schwerfällt sich zu beruhigen und jeder auf seine Art zur Ruhe kommen kann. Während die einen sich entspannen müssen, um sich beruhigen zu können muss man andere mit einer Betäubungspistole zur Ruhe bringen. Jeder ist da anders, je nach Sternzeichen und Persönlichkeitstyp.

Hier kannst du nachlesen, wie jedes Sternzeichen beruhigt werden kann.

Widder (21.März – 19.April)

Um einen Widder zu beruhigen, musst du ihm einfach nur zustimmen. Vollkommen was er in dem Moment sagt, stimme ihm einfach nur zu. Er wird sich beruhigen, wenn er weiß, dass er nicht alleine ist mit seiner Meinung.

Er braucht das um wieder klar denken zu können. Der Widder ist impulsiv und fängt leicht Feuer in Diskussionen, deshalb ist es ratsam ihm zuzustimmen, um die Situation zu beruhigen.

Stier (20.April – 20.Mai)

Um den Stier zu beruhigen, ist viel Fantasie gefragt. Manchmal muss man ihm eine Notlüge auftischen, damit er wieder etwas hat an das er glauben kann. Und manchmal muss man ihm sehr lange einreden, dass alles wieder in Ordnung sein wird, auch wenn er knietief im Ärger steckt. Du musst es schaffen, dass der Stier dir glaubt und dir abkauft, das alles wieder gut wird, anders wirst du ihn nicht beruhigen können.

Zwillinge (21.Mai – 20.Juni)

Wenn du einen Zwilling beruhigen willst, dann gib ihnen Ruhe und lass sie am besten alleine. Wenn der Zwilling erst einmal in Rage ist, dann ist es empfehlenswert diesen nicht mit Sätzen wie „Bitte beruhige dich doch..“ Zu nerven.

Sowas macht sie nur nervöser. Sie wollen alleine sein in Momenten, wenn sie nicht mehr sie selbst sind. Der Zwilling braucht seinen Freiraum um sich beruhigen zu können.

Krebs (21.Juni – 22.Juli)

Um einen Krebs zu beruhigen, musst du ihren Anweisungen folgen, denn sie neigen dazu in solchen Situationen den Ton angeben zu wollen. Sie sagen dann, dass sie die Kontrolle über sich selbst aber auch über die Situation hätten, was in der Regel nicht so ist, aber man sollte ihnen den Glauben daran lassen, denn nur so werden sie sich beruhigen können. Wenn der Krebs glaubt, er hätte alles im Griff, dann wird er sich auch schnell wieder beruhigen.

Löwe (23.Juli – 22.August)

Der Löwe beruhigt sich dann, wenn er sich beruhigen will, so einfach ist das. Mit anderen Worten, er möchte nicht dazu gedrängt oder genötigt werden sich zu beruhigen. Beruhige ihn damit, dass du ihm sagst, wie gut er mit der ganzen Situation umgehe, das wird ihn sanfter machen und ihn in dem Glauben lassen, dass er wirklich gut mit allem umgehen könnte.

Jungfrau (23.August – 22.September)

Wenn du eine Jungfrau beruhigen willst, musst du tief in die psychologische Trickkiste greifen, denn in der Regel ist die Jungfrau nicht dumm und weiß sofort was deine Absichten sind.

Eine Jungfrau beruhigt man am besten, wenn man ausgiebiges Gespräch mit ihr führt und ihr etwas gibt, dass sie analysieren kann und so selbst darauf kommt, dass es sich gar nicht lohnt sich darüber aufzuregen. Man muss die Jungfrau selbst auf die Lösung bringen, dass es das Beste ist sich zu beruhigen und die ganze Sache lockerer anzugehen.

Waage (23.September – 22.Oktober)

Der einzige Weg eine Waage zu beruhigen, ist es sie zu töten (Achtung Sarkasmus). Wenn du sie also nicht unter die Erde bringst (was keine Empfehlung ist), dann wird sie sich vermutlich nie beruhigen.

Die Waage ist immer nervös und tief in Gedanken und immer spielt sie alle möglichen Szenarien durch und über jede davon regt sie sich auf. Es ist sozusagen zwecklos zu versuchen, die Waage zu beruhigen.

Skorpion (23.Oktober – 21.November)

Es ist relativ einfach den Skorpion zu beruhigen, schenke ihm etwas. Ja das mag oberflächlich wirken, was es aber im Grunde genommen nicht ist. Denn der Skorpion möchte einfach nur abgelenkt werden und dann ist es ihm auch völlig gleich, welches Geschenk du ihm machst. Sei es ein Abendessen oder ein Parfüm, völlig egal, Hauptsache der Skorpion kommt auf andere Gedanken.

Schütze (22.November – 21.Dezember)

Wenn du es mit einem verärgerten Schützen zu tun bekommst, dann solltest du lieber das Weite suchen und den Raum verlassen, und zwar sofort. Der Schütze ist eine in der Regel äußerst unabhängige Person, die keine Ratschläge annimmt und diese oft auch als persönlichen Angriff wahrnimmt.

Diese Menschen lassen sich von niemandem beruhigen. Gib ihnen Zeit und den Freiraum, den sie brauchen und sie werden von selbst darauf kommen, dass es das Beste ist sich zu beruhigen.

Steinbock (22.Januar – 19.Januar)

Zu versuchen einen Steinbock zu beruhigen ist ein unterfangen, dass dir nicht gelingen wird. Er beruhigt sich nicht. Nicht für dich und nicht für irgendjemanden sonst. Er ist jemand der alles selbst erledigt, so auch den Job sich selbst zu beruhigen.

Er wird jeden Rat und jede Hilfe ablehnen. Der Steinbock übernimmt die Verantwortung für sich selbst und überlässt niemandem seine emotionale Stabilität. Er ist sein eigener Herr, wie immer.

Wassermann (20.Januar – 18.Februar)

Einen Wassermann zu beruhigen ist ein Vollzeit Job der stressig und anstrengend ist. Wenn etwas den Wassermann aufregt, bzw. zur Weißglut bringt, dann ist er ununterbrochen ängstlich und voller Selbstzweifel. Er sucht die Beruhigung nicht einmal sondern taucht immer tiefer in das Thema, dass ihn aufregt ein. Am Ende ist all die Arbeit umsonst, denn nur der Wassermann selbst weiß was ihn am besten Beruhigen kann.

Fische (19.Februar – 10.März)

Wenn du jemanden mit dem Sternzeichen Fisch beruhigen willst, dann ist das etwas sehr Anspruchsvolles und manchmal kann es sich auch sehr seltsam anfühlen für den, der beruhigen möchte.

Sie brauchen Aufmerksamkeit und deshalb neigen die Fische auch dazu sich künstlich aufzuregen, nur damit jemand herbeieilt, um sie zu beruhigen. Einen Fisch zu beruhigen ist eine Aufgabe die manchmal über Monate gehen kann.

Folge uns hier auf Instagram.

Country: US