5 Gründe, warum Du zu ihm zurückkehrst, auch wenn Du weißt, dass Du etwas Besseres verdienst.

Written by: Gast

Published on: Juni 5, 2019

Kennst du es in einer Situation zu stecken, in der du immer wieder zu demselben Mann zurückkehrst, von dem du weißt, dass er dich wieder verletzen wird?

Es ist ein schmerzhaftes Gefühl in einer Beziehung gefangen zu sein, von der du weißt, dass sie zum Scheitern verurteilt ist und die keine Zukunft hat. Doch das schlimmste ist, du weißt nicht, warum du überhaupt zurückkehrst.

Du weißt einfach nicht, wie du aus diesem Teufelskreis ausbrechen sollst. Dieser Artikel wird dir hoffentlich einige Antworten darauf geben.

1. Du hast Angst davor, alleine zu bleiben.

Auch wenn du es niemals zugeben würdest, aber die Wahrheit ist, dass du gefangen bist in diesem Teufelskreis, weil du dich so sehr an ihn gewöhnt hast, dass du dir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen kannst.

Er verursacht nur noch Kopfschmerzen und er verletzt dich ständig, doch kommst du nicht los von ihm, weil er sich so tief in dein Leben verwurzelt hat, dass es fast unmöglich ist ihn aus deinem Leben zu reißen mit all den Wurzeln die in alle weit in deine Lebensbereiche reichen.

Du hast Angst vor dem was passiert, wenn er nicht mehr da ist. Du hast Angst davor, alleine zu sein und du hast Angst davor dich diesem grausamen Leben alleine zu stellen.

Ein Leben ohne ihn an deiner Seite mag im ersten Moment beängstigend sein, für jemanden, der sich an einen Menschen gewöhnt hat, doch vertrau mir, alleine zu sein ist viel besser als zusammen mit jemandem zu sein, der dir das Gefühl gibt Einsam zu sein.

Single zu sein und Einsam zu sein, sind zwei verschiedene Dinge.

Ihn zu verlassen ist kein Weltuntergang. Du hast deinen Job, deine Freunde, deine Familie und deine Hobbys. Und was am allerwichtigsten ist, du hast immer noch dich selbst.

2. Ihr habt gemeinsame Erinnerungen und eine Geschichte die euch verbindet.

Der Hauptgrund warum Menschen immer wieder zu dem Partner zurückkehren, der sie nur verletzt und von dem sie wissen, dass es keine Zukunft hat, ist die Tatsache, dass sie meistens schon lange mit dieser Person zusammen sind. Und genau das passiert im Moment auch dir.

Tief im Innern weißt du das du all die Monate und Jahre mit diesem Menschen verschwendet hast, aber du willst, nicht dass diese Jahre und deine Bemühungen umsonst waren und deshalb hältst du immer noch an dieser Beziehung fest.

Aber hey liebes, du musst nicht mit jemandem zusammenbleiben, nur weil ihr eine gemeinsame Geschichte habt. Denke immer daran, dass diese Geschichte Vergangenheit ist und nichts wichtiger als deine Zukunft für dich sein sollte.

Du kannst nicht ewig von euren alten Erinnerungen leben und es wird Zeit dass du, damit aufhörst an der Hoffnung festzuhalten, dass zwischen euch alles mal so wird, wie es früher war.

3. Ein weiterer Grund warum du wahrscheinlich immer wieder zu ihm zurückkehrst ist, dass er dir das Gefühl gegeben hat, dass du niemals jemanden finden wirst, der besser zu dir ist als er.

Dieses Gefühl kann dir nur jemand geben, der gut darin ist andere Menschen zu manipulieren. Sie reden dir über eine lange Zeit ein, dass da draußen nur schlechte Menschen sind und sie das beste sind, was dir jemals hätte passieren können. Und irgendwann glaubst du ihnen das auch, sodass du Angst davor hast dich von ihnen zu trennen.

Und wenn du mal wieder kurz davor bist dich von ihm zu trennen, werden in dir Zweifel und Fragen aufkommen, die dir sagen „Warum sollte ich mir Mühe machen jemanden neuen kennenzulernen, wenn doch sowieso jeder Scheiße ist“ und so bleibst du bei ihm, weil dir eingeredet wurde, dass er das Beste ist, was du haben kannst.

Nun liebes, lass mich dir eines sagen, nichts davon ist wahr. Nicht jeder da draußen ist ein schlechter Mensch und wenn du ständig wieder zu deinem Ex zurückkehrst, dann wird der Mensch, der zu dir passt, niemals die Chance bekommen dich kennenlernen zu können.

4. Du hast Angst vor dem Unbekannt, nach einer endgültigen Trennung.

Trotz alledem was du mit ihm durchgemacht hast, war er dir vertraut und du wusstest, was du an ihm hast. Das kannst du von all den Männern da draußen nicht behaupten. Du weißt nicht, worauf du dich bei einem Fremden einlässt und das macht dir Angst.

Und mit der Zeit hast du dich an diese ständigen On und Off’s gewöhnt. Es ist für dich vollkommen normal geworden, dass du dich von ihm trennst, um kurz darauf wieder mit ihm zusammenzukommen und dir fehlt irgendwie die Kraft, dich davon zu lösen.

5. Du hast Angst davor wieder auf den Single Markt zurückzukehren und bleibst deshalb lieber bei dem Gift, dass dir vertraut ist.

Du kennst seine Macken und seine negativen Charaktereigenschaften und dich kann bei ihm nichts mehr überraschen, was es dir einfacher macht bei ihm zu bleiben, als dich auf jemanden einzulassen, bei dem du nicht weißt was dich erwartet.

Es ist so, als wärst du zu müde und kraftlos um diesen Teufelskreis zu verlassen, aber das ist nur eine Illusion, die dir vorspielt, dass du ohne ihn nicht glücklich werden kannst. Aber mit dieser Einstellung verletzt du dich nur selbst liebes.

Anstatt dich von deiner Angst beherrschen zu lassen und dich an eine Hoffnung zu klammern, die immer nur eine Hoffnung bleiben wird, solltest du dein Leben selbst in die Hand nehmen und das Richtige tun und das wäre, nicht mehr zurückzukehren, auch wenn es schwer ist, aber irgendwann wirst du stolz darauf sein, die Stärke aufgebracht zu haben, um ein glückliches Leben zu führen, dass nicht abhängig von einer Person ist, die es nicht gut mit dir meint. Mein neues Buch bekommst Du hier. 

Folge uns hier auf Instagram.

Country: US