7 Nachrichten, die ein typischer Fuckboy sendet, wenn er eine Frau kennenlernt.

Written by: Gast

Published on: Mai 25, 2019

Typische Fuckboys sind so geschickt, dass man sie meist nur schwer entlarven kann. Auf dem ersten Blick sehen sie außerdem einfach zu gut aus, um wahr zu sein. Denk daran, dass niemand perfekt ist und jeder seine Macken hat – auch wenn es von außen nicht so scheint. 

Wenn deine Intuition schon ahnt, dass sich Ärger anbahnt und du verletzt werden könntest, solltest du sowieso besonders aufmerksam sein. Denn du wirst höchstwahrscheinlich in eine Falle tappen.

Ein Fuckboy weiß, wie man die Damen behandeln muss, damit sie sich besonders und einzigartig fühlen. Das Problem ist, dass es im Leben dieses Mannes nie nur eine Frau gibt. Der Fuckboy hat immer jemanden auf der Reservebank, eine Frau, die gar nicht merkt, dass sie auf einer Bank sitzt. Sei nicht diese Frau.

Setze dich nicht an die Seitenlinie und warte, bis du an der Reihe bist. Sondern lass ihn einfach fallen, wie eine heiße Kartoffel, sobald du merkst, dass er Spielchen mit dir spielt.

Was ist aber, wenn man sich nicht sicher ist, dass es sich um einen Fuckboy handelt?

Nun, der einfachste Weg ist die Signale in seinen Textnachrichten richtig zu deuten. Texte sagen immer viel mehr aus als man denkt. Darum möchte ich dir beim Lesen zwischen den Zeilen helfen:

1. „Kann ich vorbeikommen?“ (nach 22 Uhr)

Diese Nachricht ist aufgrund der Uhrzeit eigentlich selbsterklärend, aber falls du glaubst, dass seine Absichten ganz andere sind und dass er nur reden möchte, sag ich dir: “Denk noch einmal nach!”

Denn er hat höchstwahrscheinlich nur die eine Absicht, und zwar Sex. Warum möchte er sich sonst um diese Uhrzeit mit dir treffen? Netflix und Chill? Warum hat er kein offizielles Date mit dir und führt dich zum Essen aus? So wie es verliebte Männer nun einmal tun.

2. „Ich kann mich nicht erinnern, dass ich das gesagt habe.“

“Ich glaube nicht, dass ich das versprochen habe.” “Das ist mir völlig entgangen.” “Tut mir leid, ich habe das total vergessen.” Solche oder ähnliche Nachrichten gehören zu seinem normalen Textrepertoire? Wenn er Pläne mit dir macht, sagt er sie hinterher wieder ab, weil er vergessen hat, dass er sie gemacht hat? 

Das ist ebenfalls eine große rote Fahne. Sicher, es kann manchmal passieren, aber nicht ständig. Das ist mehr als verdächtig! Er ist absolut inkonsistent und du kannst dich einfach nicht auf ihn verlassen.

Du bist einfach nicht seine Priorität und du wirst dich bald fragen, wen er sonst an erster Stelle setzt und was ihn so beschäftigt, dass er das Versprechen, das er gemacht hat, nicht einhalten kann.

3. „Lass uns nicht über mich reden, erzähl mir mehr über dich.“

Vielleicht sagt er nicht genau das, aber er sagt etwas in diesem Sinne. Er wird dabei das Thema von sich selbst auf dich oder irgendetwas anderes lenken wollen.

Wenn er sich nicht öffnen will, dir mehr über sich erzählen und dich in seine Welt entführen will, ist da etwas faul.

Sicher, er ist ein großartiger Zuhörer und darüber freust du dich, aber wenn er jedes Mal das Thema wechseln will, wenn ein persönliches Thema auf den Tisch kommt, ist es offensichtlich, dass er etwas versteckt. Fuckboys reden nie viel über sich selbst; Sie halten dich auf Distanz, weil sie nicht vorhaben, bei dir zu bleiben.

4. „Gehen wir irgendwohin, auf meine Kosten.“

Ein typischer Fuckboy fühlt sich gerne wichtig und möchte bewundert werden. In seinen Augen ist der produktivste Weg, um dies zu erreichen, sein Geld herumzuwerfen, als wäre es nichts.

Nicht alle Fuckboys haben Geld, aber sie tun fast immer so. Sie sind in der Regel erfolgreich oder auf dem Weg, die Besten und Reichsten zu werden, die sie sein können. Sie wollen immer mehr: mehr Geld, mehr Partys und mehr Frauen zum Schlafen.

5. „Ich kann nicht aufhören, an dein (irgendein Teil deines Körpers) zu denken“ 

Sie sind in der Regel oberflächlich, so dass Körperteile, besonders die Brüste oder der Hintern, für sie immer im Vordergrund stehen. Einige Fuckboy bevorzugen eine subtile Herangehensweise und andere sind etwas direkter, aber das Fazit ist dasselbe: Was immer sie sagen, es geht um Sex.

Sie sind in der Lage, jedes normale Alltagsgespräch auf Sex zu lenken. Wenn er direkter ist, bittet er dich darum, ihm Fotos von dir zu schicken oder er fragt dich offen nach den Dingen, die er mit dir anstellen soll.

Für ihn ist es natürlich einfach, weil er sich hinter dem Bildschirm verstecken kann, obwohl es wahrscheinlich dasselbe wäre, wenn er dir von Angesicht zu Angesicht gegenüberstünde.

6. „Jedes Mädchen, mit dem ich je ausgegangen bin, war verrückt.“

Denk daran, ein Mann, der schlecht über seine Ex spricht, wird auch schlecht über dich sprechen. Außerdem verallgemeinert er damit eindeutig alle Frauen und steckt sie alle in einen Topf.

Und was am wichtigsten ist: Er kann sich keinen Fehler erlauben.

In nur einem Satz lässt er dich wissen, dass er niemals der Schuldige ist – das ist erstens unmöglich und zweitens ein Warnsignal für tiefgründige Probleme.

7. „Machen wir es uns gemütlich und schauen, wohin es geht.“

Bei ihm scheint es unmöglich zu sein, ein normales Gespräch zu führen? Er wird deine Worte drehen und wenden und du wirst vergessen, ob du überhaupt in einer exklusiven Beziehung sein willst.

Er wird sagen, was auch immer nötig ist, um sich aus einer Beziehung zu befreien, die einer ernsthaften Partnerschaft ähnelt. “Warum komplizierte Dinge?” “Wir haben so eine tolle Zeit, warum versauen wir die Dinge?” Und “Können wir ein anderes Mal reden, lass uns einfach im Moment leben?”

Ein Mann, der glaubt, dass eine echte Beziehung die Dinge nur komplizierter macht, ist definitiv ein Fuckboy und immer noch nicht bereit, mit nur einer Frau zusammen zu sein.

Sage ihm, dass du nicht bereit dazu bist, deine Zeit mit ihm zu verschwenden. Mein neues Buch bekommst Du hier. 

Folge uns hier auf Instagram.

Country: US