Gib deine Persönlichkeit niemals auf, nur damit jemand anderes ein Teil deines Lebens bleibt.

Written by: Gast

Published on: Mai 6, 2019

Jede Beziehung erfordert Arbeit und Mühe, damit sie funktioniert, aber der Schlüssel zum glücklich sein ist das BEIDE sich Mühe geben und nicht einer von beiden.

Wenn du realisierst, dass du alleine darum kämpfst, dass die Beziehung bestehen bleibt, dann musst du der Wahrheit ins Auge sehen und diese ist, dass diese Beziehung keine Zukunft hat.

Sich erschöpft zu fühlen, ist nicht der Sinn einer glücklichen Beziehung.

Du bist müde geworden, ständig darum kämpfen zu müssen, dass ihr euch nicht trennt. Wenn du immer derjenige bist, der sich um ein Treffen bemüht oder du immer dafür sorgen müsst das der Kontakt nicht abbricht, dann macht das auf Dauer müde und erschöpft deine Seele. Ja man muss sich in einer Beziehung anstrengen, aber nicht auf Kosten deines eigenen Glücks.

Eine Beziehung muss im Gleichgewicht bleiben.

In einer glücklichen Beziehung mit Zukunft sollten beide gleichermaßen in eine Beziehung investieren. Sei es Zeit, Mühe, Geduld und Verständnis, aber musst du den Großteil davon selbst tragen, dann befindest du dich nur auf einem emotionalen und einseitigem Schlachtfeld, auf dem du nur verlieren kannst. Wahre Liebe bedeutet nicht, dich selbst dafür zu opfern, nur damit es dem anderen gut geht.

Wenn dein Partner von dir nur erwartet, dass du alles machst, dann zieh einen Schlussstrich.

Kompromisse einzugehen in einer Beziehung ist normal, aber es ist nicht normal sich selbst aufzugeben. Wenn du mit jemandem zusammen bist, der von dir erwartet zu „springen“ sobald er „spring“ sagt, dann frag nicht immer nur „Wie hoch?“, sondern geh Richtung Ausgang. Gib deine Persönlichkeit niemals auf, nur damit jemand anderes ein Teil deines Lebens bleibt.

Wenn dein Partner nicht zu 100 % mit Geist und Körper in einer Beziehung ist, dann hat es keinen Sinn.

Du solltest es niemals Still hinnehmen, dass jemand dir das Gefühl gibt, du solltest dankbar sein, dass sie mit dir zusammen sind. Denn eine gesunde Beziehung funktioniert so nicht. Beide sollten jeweils froh und dankbar sein den anderen zu haben und diese Wertschätzung sollte niemals einseitig sein. Ein Ungleichgewicht führt unweigerlich früher oder später zum Ende der Beziehung.

Sich an jemanden zu gewöhnen ist das eine, aber sich an jemanden zu gewöhnen, der dich verletzt ist etwas ganz anderes.

Du musst nicht in einer Beziehung bleiben, die dich langsam von innen zerfrisst, nur weil du dich daran gewöhnt hast. Zu bleiben, obwohl du gehen solltest, wird am Ende nur dazu führen, dass du Gefahr läufst in Zukunft Beziehungsunfähig zu werden. Es bedeutet nur, dass du dich selbst belügst, um jemanden nicht verlassen zu müssen, der Gift für deine Seele und dein Leben ist.

Das ständige alleine Kämpfen, wird dazu führen, dass du irgendwann ausbrennst.

Wenn du jemandem hinterherlaufen musst, damit dieser in einer Beziehung mit dir bleibt, dann wird dir irgendwann die Puste ausgehen. Dann wirst du dich fragen, wozu habe ich mich selbst zerstört?

Es lohnt sich nicht, sich selbst krankzumachen für jemanden, der nicht eingeholt werden will. Hör auf in jemandem der Gift für deine Seele ist, eine Medizin zu sehen. Es ist eine Lüge, der du nachläufst.

Wenn jemand nicht um dich kämpft, ist er dann überhaupt glücklich mit dir?

Wenn dich eine Beziehung nur noch müde macht und dich vollkommen überfordert, dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass dein Partner sich glücklich fühlt. Entweder ist er genauso müde von der Beziehung oder er ist einfach nur ein schlechter Mensch, dem dein wohl egal ist.

Ja jede Beziehung hat ihre Probleme und Sorgen, aber wenn das schlechte in einer Beziehung soweit überwiegt, dass das Gute das niemals aufwiegen kann, dann sollte man sich wirklich Gedanken machen.

Folge uns hier auf Instagram.

Country: US