Die 10 häufigsten Gründe für eine Trennung! Sortiert nach häufigkeit von Rang 1-10

Written by: Gast

Published on: Mai 1, 2019

Am Anfang einer Beziehung glaubt man noch den Partner fürs Leben gefunden zu haben. Alles erscheint so wunderbar perfekt und man hat das Gefühl, dass man sich nie wieder trennen wollen würde.

Dass diese Beziehung aber bald wieder in die Brüche gehen könnte, können sich die meisten in dem Moment gar nicht vorstellen. In Wahrheit aber halten sehr viele Beziehungen nicht das ganze Leben lang, sondern enden irgendwann wieder.

Für eine Trennung kann es viele unterschiedliche Ursachen geben. Sind es Seitensprünge, die fehlende Leidenschaft oder doch der Mangel an Gemeinsamkeiten?

Ein Marktforschungsinstitut hat nun eine Online-Umfrage gestartet, wobei 10.855 Männer und Frauen über 18 Jahre Gründe angaben, warum sie sich von ihrem Partner trennen würden.

Dies ist die Top 10 der Gründe, die aus der Online-Befragung entstanden ist:

Platz 10: Die Kommunikation funktioniert nicht

Wenn man sich von seinem Partner nicht verstanden fühlt oder es ständig zu Missverständnissen kommt, kann das auf Dauer stark an der Beziehung zerren.

Ganze 24,7 Prozent gaben an, dass sie sich von ihrem Partner trennen würden, wenn sie sich in der Beziehung dauerhaft unverstanden fühlen. Somit landete die fehlende Kommunikation in einer Beziehung auf den Platz 10 der Trennungsgründe.

Platz 9: Es gibt kaum ein Anzeichen von Liebe

Zärtliche Gesten sind ebenfalls wichtig in einer Beziehung – sowohl in Form von Worten als auch in Form von Taten. Denn der Partner braucht regelmäßige Liebesbekundungen, um sich in der Partnerschaft bestätigt zu fühlen.

Wenn der Partner seine Liebe nicht genug zeigt, würden sich 27,8 Prozent der befragten Männer und Frauen von ihm trennen.

Platz 8: Das Paar hat unterschiedliche Interessen und Ziele

In jungen Jahren mag dies vielleicht noch keine große Rolle spielen. Dennoch wird es mit dem zunehmenden Alter immer bedeutungsvoller. Die Interessen und Ziele sollten daher nicht ganz so weit auseinander liegen.

Möchte man heiraten? Wünscht man sich gemeinsame Kinder? Wo möchte man wohnen? Hat man ähnliche Lebensziele im Sinn? All diese Fragen sind für die Lebensplanung von großer Bedeutung.

In der Umfrage gaben 33,1 Prozent der Befragten an, dass für sie unterschiedliche Interessen und Ziele ein Trennungsgrund sei.

Platz 7: Es gibt zu wenig Freiraum

Sie telefoniert ihm ständig hinterher? Er würde am liebsten jede Minute mit ihr verbringen? Wir alle wissen, dass ein Partner der kontrollierend und einengend ist, die Beziehung gänzlich zerstören kann. Denn jeder braucht Freiraum und muss unbedingt Zeit ohne den Partner verbringen.

So gaben auch 42,2 Prozent der Männer und Frauen an, dass sie ihren Partner verlassen würden, wenn dieser ihnen nicht den nötigen Freiraum gibt.

Platz 6: Es kam zu einem Seitensprung

Ein Seitensprung kann für viele Paare schon das Aus bedeuten. Denn ganz klar – geht der Partner fremd, fällt das Vertrauen zunächst einmal weg.

Bei der Umfrage gaben außerdem ganze 47,6 Prozent an, dass sie keinen anderen Weg sehen würden als die Trennung, wenn der Partner sie einmal hintergeht.

Platz 5: Es fehlt die Unterstützung und das Verständnis

Manchmal läuft es in unserem Job nicht so gut. Oder wir wissen einfach nicht mehr weiter in unserem Leben. Gerade in solchen Momenten hoffen viele darauf, dass der Partner für sie da ist und sie unterstützt.

Sie hätten gern jemanden an ihrer Seite, der Verständnis für ihre Probleme hat. Wenn dies allerdings nicht auf den Partner zutrifft, würden knapp die Hälfte (49,8 Prozent) der Befragten die Beziehung aufgeben.

Platz 4: Es wird nur noch gestritten

Manchmal streiten sich Paare. Das ist völlig normal. Aber manchmal kommt man aus der Streiterei gar nicht wieder heraus. Herrscht dauernd dicke Luft und zanken sich die Partner wegen jeder Kleinigkeit, kann dies dazu führen, dass das Paar keinen anderen Ausweg mehr sieht als die Trennung.

Der Meinung waren auch 49,9 Prozent der Teilnehmer der Online-Befragung.

Platz 3: Die Luft ist raus

Manchmal gerät die Beziehung auch in eine Art Alltagstrott. Die meisten Paare wissen, dass dies einer der größten Leidenschaft-Killer für ihre Partnerschaft ist. Dennoch finden sie oft nur sehr schwer aus der Routine wieder hinaus.

Ungefähr die Hälfte (50,9 Prozent) der Teilnehmer gaben an, dass für sie in dem Fall nur noch eine Trennung in Frage komme.

Platz 2: Der Partner war unehrlich

Vertrauen beruht vor allem auch auf Ehrlichkeit und Transparenz in einer Beziehung.

Wenn der Partner nicht ehrlich ist, Lügen erzählt oder etwas Bedeutungsvolles verheimlicht, so gaben 71,2 Prozent der Männer und Frauen aus der Umfrage an, würde das für sie ebenfalls das Aus für die Beziehung bedeuten.

Platz 1: Es kam zu mehreren Seitensprüngen

Während ein einmaliger Seitensprung in manchen Fällen noch verzeihbar ist, sind sich die meisten Befragten einig gewesen, dass mehrere Seitensprünge ein endgültiges Aus für die Beziehung bedeutet. Ganze 72,4 Prozent der Teilnehmer gaben an, dass sie sich von ihrem Partner trennen würden, wenn dieser sie mehrfach hintergehen würde. Somit ist das mehrfache Hintergehen der Trennungsgrund Nummer eins dieser Umfrage.

Folge uns hier auf Instagram.

Country: US