Das sagt die Kuschel-Position über eure Beziehung aus.

Written by: Gast

Published on: April 22, 2019

Ganz egal, ob abends vor dem Einschlafen oder zu zweit auf der Couch – Für die meisten Paare ist das Kuscheln ein wichtiger Bestandteil ihrer Beziehung. Viele empfinden regelmäßiges Kuscheln sogar als ebenso wichtig, wie regelmäßigen Sex.

Denn beim Kuscheln erlebt man die liebevolle Zuneigung des Partners ganz besonders. Gerade solche Momente, in denen man engumschlungen daliegt und sich streichelt, machen eine Beziehung aus.

Außerdem sagt eure liebste Kuschel-Stellung sogar etwas über eure Beziehung aus. Anhand der Position lassen sich nämlich die Gefühle feststellen, die dein Partner und du füreinander haben. Wer hätte gedacht, dass die Löffelchen-Stellung oder verschlungene Beine eine Bedeutung haben?

Wie du eure Körpersprache richtig deuten musst, möchte ich dir in diesem Artikel verraten.

Die Löffelchen-Stellung

So sieht die Position aus: Man kennt sie vor allem als Sex-Stellung, aber auch als Kuschel-Position ist sie sehr beliebt. Viele Paare nehmen diese Stellung ein, wenn sie gemeinsam einschlafen möchten. Dazu legen sich die Partner hintereinander auf die Seite und schmiegen sich aneinander.

Meist liegt der Mann hinter der Frau, sodass er mit seiner Brust an ihrem Rücken liegt. Sie schmiegt sich hingegen mit ihren Beinen und ihrem Po an seinen Schoß. Der Name Löffelchen-Stellung kommt daher, dass das Paar in dieser Stellung aussieht wie zwei Löffel, die ineinander liegen.

Der hintere Partner wird meist auch der „große Löffel“ genannt, weil er seine Partnerin von hinten umarmt. Sie ist in diesem Fall der „kleine Löffel“. Die Partner können natürlich auch die Seiten tauschen.

Das bedeutet die Stellung: Paare, die viel in der Löffelchen-Stellung kuscheln, empfinden ihre Beziehung meist als sehr respektvoll. Sie begegnen sich sehr stark auf Augenhöhe und teilen viele Gemeinsamkeiten.

Meist kleiden sie sich sogar ähnlich und möchten ihr gesamtes Leben miteinander verbringen. Genauso sieht es auch aus, wenn die Partner miteinander kuscheln. Denn ihre Körper verschmelzen förmlich miteinander. Es scheint fast so, als ob sie sich nie wieder trennen möchten.

Die Helden-Position

So sieht die Position aus: Die Helden-Position ist eine weitere beliebte Position vieler Paare. Hier liegt der Mann auf dem Rücken. Die Frau liegt neben ihm auf der Seite und legt ihren Kopf auf seiner Brust ab.

Er legt zusätzlich seinen Arm um ihren Rücken, sodass er seine Hand auf ihrer Schulter ablegen kann.

Das bedeutet die Stellung: Die Helden-Position signalisiert Vertrauen. Der Mann zeigt seiner Partnerin, dass er sie beschützt. Außerdem zeigt er ihr damit, dass er es wirklich ernst meint und sie als seine Frau ansieht.

Die Frau hingegen zeigt ihrem Partner auf diese Weise, dass sie sich in seinen Armen geborgen und sicher fühlt. Er ist einfach ihr persönlicher Held, zu dem sie aufschauen kann. Dadurch fühlt er sich besonders männlich und das liebt er natürlich!

Die verschlungenen Beine

So sieht die Position aus: Auch in dieser Position können Partner miteinander kuscheln. Sie verschlingen ihre Beine miteinander, sodass es aussieht, als ob sich die Beine umarmen. Dabei besteht ansonsten kein Körperkontakt. Diese Stellung ist daher perfekt für Paare, die normalerweise lieber allein einschlafen, aber dennoch den Kontakt zu ihrem Partner suchen.

Das bedeutet die Stellung: Diese Stellung zeigt, dass die Partner sich gegenseitig Freiraum in der Partnerschaft gewähren. Sie suchen zwar auch die Nähe, allerdings brauchen sie den Abstand.

Der Partner, der mit seinem Bein versucht Kontakt zum Bein des Partners herzustellen, wünscht sich wahrscheinlich etwas mehr Nähe als sein Partner. Außerdem ist diese Stellung sehr gut für die ersten Annäherungsversuche geeignet, wenn sich das Paar noch recht fremd ist. Denn die Stellung ist nicht zu eindringlich und beide Partner können sich leicht aus der Position wieder zurückziehen.

Die klassische Umarmung

So sieht die Position aus: Bei der klassischen Umarmung liegen die Partner auf der Körperseite und schauen sich an. Dabei umarmen sie sich liebevoll. Es ist quasi eine normale Umarmung im Liegen. Viele Paare bevorzugen diese Stellung, weil man sich dabei innig anschauen und küssen kann.

Das bedeutet die Stellung: Was bedeutet also die Position der klassischen Umarmung für das Paar? Sie signalisiert völlige Verliebtheit und starke Gefühle füreinander. Das Paar möchte sich nicht mehr aus den Augen verlieren und kann einfach nicht die Finger voneinander lassen.

Aus diesem Grund ist diese Stellung besonders beliebt bei frisch verliebten Paaren. Aber auch bei Paaren, die sich schon länger kennen, kann dieser Fall der völligen Verliebtheit zwischendurch wieder aufleben und das Paar ist sich plötzlich total nah.

Die Arm-auf-Rücken-Stellung

Eure Position: Bei dieser Stellung liegt der eine Partner seitlich am Bauch des anderen Partners. Der andere Partner legt seinen Arm auf den Rücken des Partners ab. Auf diese Weise umarmt er seinen Partner, während sich der Partner einfach nur an seinen Bauch schmiegt.

Das bedeutet die Stellung: Hier wird besonders die gegenseitige Unterstützung des Paares unterstrichen. Der umarmende Partner zeigt seinem Partner, dass er ihn kräftigen möchte und ihm jederzeit beiseite steht.

Meist nehmen Paare diese Position ein, wenn sie sich nach einem Streit wieder versöhnt haben. Auf diese Weise wird die gegenseitige Vergebung signalisiert.

Die händchenhaltende Position

So sieht die Position aus: Die Partner liegen zum Beispiel nebeneinander oder aber sie liegen so, wie es ihnen gerade passt. Allerdings halten sie dabei die Hand des anderen Partners.

Das bedeutet die Stellung: Die händchenhaltende Position bedeutet, dass die Partner eine sehr tiefe Verbundenheit miteinander haben. Aber sie halten trotzdem ein wenig Distanz. Denn es fällt ihnen noch schwer sich zu öffnen und sich der Beziehung völlig hinzugeben. Sie brauchen wahrscheinlich beide einfach noch ein wenig Zeit.

Folge uns hier auf Instagram.

Country: US