Warum Du träumst, dass dein Partner dich betrügt. Hier die Erklärung.

Ist dir so etwas ähnliches schon einmal passiert: Du kommst spät abends nach Hause und erwischt deinen Partner mit einer anderen Frau im Bett. Ein furchtbares Gefühl überkommt dich und du weißt gar nicht, ob du wütend oder traurig sein sollst.

Schweißgebadet wachst du plötzlich auf und stellst fest, dass alles nur ein Traum war. Zum Glück, war das nur ein Traum! Oder ist dieser Alptraum vielleicht gar nicht so weit entfernt von der Realität?

Solche Träume kommen häufig vor. Du bist damit also nicht allein. Diese Art von Träumen gehört sogar zu den fünf häufigsten Träumen, die wir Menschen im Leben haben.

Aber warum eigentlich? Warum träumen wir davon, dass unser Partner uns hintergeht, obwohl er uns in der Realität eigentlich gar nicht hintergeht. Hat das irgendeine Bedeutung? Ist das vielleicht irgendein Zeichen, auf das wir achten müssen?

Ich kann dich beruhigen, denn solche Träume bedeuten nicht unbedingt etwas Schlechtes. Eigentlich kann dir diese Art von Traum sogar dabei helfen, etwas Wichtiges zu realisieren.

Denn den Meisten wird durch solche Alpträume sogar bewusst, dass in ihrer Beziehung gerade etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Meist ist dies nämlich ein Zeichen dafür, dass man an seiner Beziehung arbeiten muss.

Somit ist solch ein Traum eine riesen Chance für dich, an deiner Beziehung zu arbeiten. Allerdings ist es wichtig, dass man sich die Zusammenhänge von Traum und Realität genau bewusst macht. Nur auf diese Weise kann man das wahre Problem der Beziehung durch den Traum deuten und es auflösen.

Was ist also genau die Ursachen dafür, dass du solche Träume hast? Was haben sie mit deinem Leben zu tun?

Um das herauszufinden, solltest du dir die folgenden fünf Fragen einmal stellen und sie dir ehrlich beantworten:

1. Wurdest du schon einmal betrogen?

Wenn man von seinem Partner betrogen wurde, kommt man meist nur schwer darüber hinweg. Die psychische Belastung dadurch ist meist so groß, dass die negativen Gefühle tief im Unterbewusstsein abgespeichert und verdrängt wurden.

Da uns im Traum diese unbewussten Gefühle meist wieder bewusst werden, kann es gut sein, dass man häufig von der Situation träumt, die diese Gefühle in der Vergangenheit ausgelöst haben.

Ist dir jemand in der Vergangenheit vielleicht schon einmal fremdgegangen oder hat dein derzeitiger Partner dich vielleicht sogar betrogen? Dann solltest du versuchen euer Vertrauen in der Beziehung zu stärken und diese negative Erfahrung zu verarbeiten. Nur auf diese Weise kannst du damit wirklich abschließen.

2. Hast du Angst davor, dass dein Partner dir fremdgeht?

Der zweite Grund für solche Art von Träumen, ist die Angst davor, in der Zukunft von seinem Partner betrogen zu werden. Meist haben diese Menschen ein niedriges Selbstwertgefühl und fühlen sich unsicher.

Sie haben Angst, nicht gut genug zu sein und dass sich der Partner nach einer anderen Frau umsehen könnte. Diese Menschen glauben auch meist, dass sie ihren Partner nicht sexuell befriedigen können und auf Grund ihres Versagens, damit rechnen müssen, dass der Partner sie hintergeht.

Dabei kann es sehr hilfreich sein, wenn man mit seinem Partner offen über seine Ängste redet. Denn dieser hat möglicherweise gar nicht die Absicht, fremdzugehen. Somit passiert alles nur in deinem Kopf und nicht in der Realität.

3. Befindest du dich gerade in einer Dreiecksbeziehung?

Manchmal haben wir das Gefühl, dass wir nicht die Einzige sind. Da gibt es noch jemanden, der sich versucht in die Beziehung zu drängen. Das kann vielleicht eine alte Bekanntschaft oder Ex-Partnerin deines Partners sein.

Es kann sich aber auch um andere Personen oder um andere Aktivitäten handeln, die dein Partner manchmal bevorzugt. Vielleicht verbringt er momentan eine Menge Zeit mit seinen Freunden, sodass du selbst ein wenig zu kurz kommst. Oder er hat ein bestimmtes Hobby, für das er viel Zeit aufwendet und wodurch du das Gefühl bekommst, dich hinten anstellen zu müssen.

Auch hier solltest du mit deinem Partner offen sprechen und ihn darauf hinweisen, dass dir seine Aufmerksamkeit fehlt.

4. Fühlst du dich von deinem Partner hintergangen?

Manchmal sind solche Träume auch eine Art Metapher für den Betrug deines Partners. Man kann sich nämlich auch durch bestimmte Verhaltensweisen von seinem Partner hintergangen fühlen.

Zum Beispiel hat dein Partner dich vor kurzem angelogen und du bekamst das Gefühl, dass dein Partner dir in den Rücken gefallen ist. Manchmal sind es aber auch Streits oder Kommentare, die uns dieses Gefühl geben und uns verunsichern.
Kommen dir diese Gefühle bekannt vor? Dann kann ebenfalls eine offene Kommunikation helfen. Sage deinem Partner, was dich stört und überlegt zusammen, wie ihr solche Vorfälle verhindern könnt.

5. Vermutest du, dass dein Partner untreu ist?

Oder aber du hast die Vermutung, dass dein Partner dich betrügt. Versucht dein Traum dir vielleicht die Augen zu öffnen? Geht es vielleicht um eine Sache, die du ohnehin schon tief in dir drin weißt, sie aber nicht wirklich wahrhaben möchtest?

Um den Schmerz zu vermeiden, versuchen wir manchmal die Signale und somit auch die Gefühle, die in uns aufkommen, zu ignorieren und hoffen, dass sich alles von alleine zum Guten ändern wird. Im Schlaf werden uns diese unterdrückten Gefühle dann plötzlich wieder bewusst.

Du merkst also, dass du die Realität nicht einfach so ignorieren kannst. Sei ehrlich mit dir selbst und stelle dich deinen Gefühlen und der Realität.

Folge uns hier auf Instagram.

Country: IE