Warum Menschen, die sich immer verspäten, länger leben und erfolgreicher sind.

Written by: Gast

Published on: April 6, 2019

Warum Menschen, die sich immer verspäten, länger leben und erfolgreicher sind.

Wenn du an jemanden denkst, der sich immer verspätet, dann fällt dir doch sicher sofort jemand ein, nicht wahr? Vielleicht ist es dein bester Freund, der nie pünktlich ist oder eine Kollegin, die immer zu spät auf der Arbeit erscheint. Oder vielleicht bist du es selbst?

So ärgerlich, unhöflich und unprofessionell es auch sein mag, es gibt Studien die belegen das Menschen, die kein wirkliches Zeitgefühl haben, länger leben. Wieso, das wird dir weiter unten genauer erklärt.

Menschen die chronisch zu spät kommen, fühlen sich weniger gestresst, da sie sich in der Regel nicht darum kümmern, ob sie irgendwohin pünktlich erscheinen. Sie leben ihr Leben in der Regel viel entspannter als Menschen, die von Termin zu Termin hetzen, um überall Pünktlich zu sein.

Diese „lockere“ Lebensweise bringt viele Vorteile mit sich, vor allem gesundheitliche. Zum Beispiel ist das Risiko einen Herzinfarkt zu haben niedriger, ebenfalls neigen Menschen die sich selbst nicht unter Stress setzen weniger zu Depression und ähnlichen Krankheiten. Auch ein Schlaganfall Risiko ist kleiner, da weniger Stress im Leben einen niedrigeren Blutdruck mit sich bringt.

Menschen die sich ständig verspäten, glauben wirklich daran, dass sie vieles in einem kurzen Zeitraum erledigen können und das ohne sich selbst zu stressen. Du fragst dich wahrscheinlich, wie man so eine Einstellung zum Leben haben kann, aber für Menschen die das Leben „locker“ angehen, ist dies vollkommen natürlich.

Ein weiterer Grund warum bestimmte Menschen oft zu spät kommen ist, dass sie häufig mehrere Dinge zur selben Zeit erledigen wollen und dadurch den Überblick verlieren. Die Sache ist bei diesen Menschen, dass sie sich für ihre Arbeit oder was auch immer sie gerade tun begeistern und nicht von der Zeit bedrängen lassen.

Einige der erfolgreichsten Menschen dieser Welt, wie z. B. Steve Jobs, Warren Buffet sowie Oprah Winfrey aber auch Barack Obama sind Menschen von denen man weiß, dass sie immer zu spät kamen. Aber nicht, weil sie Faul sind, sondern weil sie sich für das was sie tun begeistern und die Zeit völlig aus den Augen verlieren.

Menschen die zu spät kommen, haben ein völlig anderes Zeitgefühl als Menschen die penibel auf die Uhrzeit achten. Also wenn jemand das nächste Mal ein paar Minuten zu spät kommt, dann sei nicht böse mit ihnen, denn die Wissenschaft sagt, dass Menschen die in der Regel zu spät kommen nicht unhöflich oder respektlos sind. Stattdessen sind sie Perfektionisten, sehr produktiv und werden wahrscheinlich aufgrund weniger Stresses länger Leben.

Zeige diesen Artikel jemandem, der immer zu spät kommt.

Country: US