7 Zeichen, die zeigen Du bist fertig mit der Männerwelt.

Written by: Gast

Published on: März 24, 2019

Erinnerst du dich noch an die Zeit, als du noch vollkommen naiv warst und dich im Dschungel der Dating Welt verloren hast? Jetzt lachst du wahrscheinlich darüber, weil du jetzt weißt wie der „Hase läuft“ und dich erschüttert nichts mehr so leicht, weil du das Prinzip verstanden und die Spielchen der Männer durchschaut hast.

Du hast dein inneres Glück gefunden und den Frieden mit dir Selbst geschlossen. Einen Man zu finden ist nicht mehr deine oberste Priorität und Single zu sein macht dir nichts aus.

Hier ist 7 Zeichen die zeigen, dass Männer nicht das wichtigste in einem Leben sind, dass darauf beruht sich einfach nur gut zu fühlen.

1. Du bist nicht mehr so nervös, wenn es um ein Date geht.

Früher warst du immer so nervös und hast dich stundenlang auf ein Date vorbereitet (Make Up, Outfit).

Doch heute gehst du einfach auf ein Date ohne große Erwartungen und du putzt dich auch nicht mehr so heraus, schließlich bist du jetzt endlich du selbst und zufrieden mit dir.

Dir ist egal geworden was sie von dir halten oder wie sie dich wahrnehmen, wenn mag er dich nicht ungeschminkt und in lockerer Kleidung, dann hat er dich auch nicht verdient, wenn du Top gestylt bist.

Dates sind für dich nicht mehr so wichtig, wenn eines sich ergibt, wird geplaudert und gelacht und wenn es nicht funkt, dann gab es immerhin was zu essen.

2. Du hast jetzt andere Prioritäten im Leben.

Falls du ein schlechtes Gefühl hast wegen eines Dates, dann sagst du lieber ab und machst einen Filmabend, weil du nicht mehr krampfhaft auf ein Date gehen musst mit einem Mann, von dem du nicht wirklich überzeugt bist.

Du genießt lieber deine eigene Anwesenheit, anstatt dich mit jemandem zu verabreden, dessen Persönlichkeit dich langweilt und nervt.

3. Gutaussehende Männer sind überbewertet.

Du bist fertig mit den gutaussehenden Typen, die du früher mal interessant fandest, weil sich deine Sichtweise darauf erheblich geändert hat. In deinen Augen sind heiße Typen einfach überbewertet und sind auch keine Sünde mehr wert.

Fuckboys, Narzissten, Soziopathen. Du weißt im vornherein schon welche Lüge sie dir auftischen werden nur, um dich um den Finger zu wickeln. Du bist einfach nur noch gelangweilt davon.

4. Die „netten“ Jungs sind nicht immer so wie sie auf den ersten Blick scheinen.

Früher dachtest du, die netten Jungs sind harmlos und immer ein Date wert, aber heute weißt du das, wenn man tiefer gräbt, sie weit davon entfernt sind „gute Jungs“ zu sein. Oft ist alles nur Fassade und auch das langweilt dich, deshalb fällst du auch nicht mehr auf die „der nette Junge von Nebenan“ Masche herein.

5. Du entwickelst eine Abneigung gegenüber Männern, die übertreiben romantisch sind.

Anhängliche Männer, die ständig Händchenhalten wollen und dich gefühlt jede zweite Sekunde küssen und der von dir verlangt euch gegenseitig süße Spitznamen zu geben, ist etwas, dass dich zum Erbrechen bringt.

Du hast all diese romantischen Gesten satt, weil du nun weißt dass sie auf Dauer nicht echt sind. Eine gesunde Distanz und eine Prise Verstand in jeder Herzenssache ist immer die bessere Wahl für dich, weil du weißt dass es länger hält, wenn man nicht ständig aufeinander sitzt.

6. Dein Umfeld fragt dich gar nicht danach, ob du jemanden kennengelernt hast.

Keine deiner Freundinnen fragt dich mehr, ob du jemanden kennengelernt hast oder ob du auf Dates gehst, weil sie bemerkt haben, dass du zufrieden bist mit deinem Singleleben.

Dein Liebesleben ist so gut wie nicht vorhanden und die Menschen die dich wirklich kennen, wissen das dich solche Fragen nur nerven würden.

7. Du siehst Sex jetzt mit anderen Augen.

Du betrachtest Sex nicht mehr als eine Notwendigkeit. Ohne Sex zu leben ist für dich nichts Kompliziertes mehr und in eine Welt in der Sex an jeder Ecke zu haben ist, hat es auch an Reiz für dich verloren.

Folge uns hier auf Instagram.