Er ist nicht emotional kaputt, er ist einfach nur ein Arschloch und umso früher du das begreifst, desto besser für dich und deine Seele.

Written by: Gast

Published on: März 22, 2019

Hey liebes, sei doch mal ehrlich, wie oft hast du schon für einen schlechten Mann, nach guten Ausreden gesucht, nur um ihn nicht zu verlieren?

Du hast dich in Männer verliebt, die dir wehgetan haben und anstatt sofort die Konsequenzen daraus zu ziehen, hast du es ertragen und immer wieder nach ausreden gesucht, wieso du nicht aufgeben willst.

Tief im Innern hast du immer gewusst, wohin es führen wird, doch hast du es in dich hineingefressen und gute Miene zum bösen spiel gemacht.

Du erinnerst dich bestimmt noch an diesen einen Ex von dir, optisch war er ein Jackpot und er wusste von seiner Wirkung auf dich. Er war ein ruhiger Redner, ließ dich aber nie wirklich wissen was in ihm vorgeht.

Er hätte die meisten Frauen sofort haben können, dir imponierte, aber das er ausgerechnet dich wollte. Du hast dich relativ schnell in ihn verliebt.

Anfangs war es zwanglos und du hast dir keine großen Hoffnungen gemacht, ein paar unverbindliche Dates, viel gemeinsam gelacht und sich viel Erzählt und plötzlich hattest du das Gefühl, nie wieder ohne ihn sein zu wollen.

Aus Lust und Spaß wurde langsam ernst und du hattest das Gefühl, er empfindet das genauso. Es entwickelte sich zu einer echten Beziehung, in der du dich auf lange Sicht neben ihm gesehen hast.

Für eine Weile schien auch er das so zu sehen wie du und deshalb warst du für diese Zeit die glücklichste Frau der Welt. Du dachtest, jetzt kann nichts mehr schiefgehen, das Glück ist auf eurer Seite.

Was dir zu dem Zeitpunkt nicht bewusst war, wie wenig du ihn tatsächlich kanntest. In dem Moment, in dem es ernst zwischen euch wurde, wurde er zu einem völlig anderen Mann und du erkanntest ihn nicht mehr. Du gabst alles und er nahm es für selbstverständlich.

Du warst bei ihm, wann immer er dich brauchte und er war beschäftigt, sobald du ihn an deiner Seit sehen wolltest.

Du gabst ihm dein Herz und deine Seele und was bekamst du dafür? Seine halbherzige Liebe und Aufmerksamkeit aber nur, wenn es für ihn von Vorteil war.

Du warst wie seine beste Freundin für ihn, doch als für dich eine schwere Zeit anbrach, war er nicht für dich da. Und das schlimmste war, du hast ausreden dafür erfunden, wieso er nicht bei dir sein kann.

Als es dir schlecht ging und er nicht an deiner Seite war, hast du dir selbst Lügen erzählt, dass er wahrscheinlich auch gerade eine schlechte Zeit durchmacht und deshalb nicht bei dir ist.

Wenn du ihn mal angerufen hattest, damit er dich von der Arbeit abholt und er nicht ran ging, hast du dir eingeredet das er sich nur beschäftigt ist und gerade nicht kann.

Ständig hast du dir eine realitätsferne Welt in deinem Kopf erschaffen, nur um dich kurz besser zu fühlen. Du wolltest dich damit nur selbst davon überzeugen, dass er ein guter Mann ist, auch wenn er es schon lange nicht mehr für dich war.

Du warst so unglaublich verliebt, dass du dich deiner Angst vor einer Trennung einfach nicht stellen konntest. Du wolltest es nicht einmal Laut aussprechen, dass eine Trennung eigentlich das Beste wäre.

Heute weißt du, dass du damals mit einem Mann zusammen warst, der dir nur einen Bruchteil von dem gab, was du ihm gegeben hast. Er war nie zu 100 % in der Beziehung.

Er hielt dich nie wirklich fest, aber fest genug um dich in der Beziehung zu halten.Er gab dir gerade genug, um dir das Gefühl zu geben, als gäbe es Hoffnung für euch und nach diesem bisschen etwas warst du förmlich süchtig.

Rückblickend ist es für dich unverständlich wie du dich damit zufriedengegeben hast und wie wenig du an dich selbst geglaubt hast. Du bereust es, dich für einen Jungen, der schlecht zu dir war, so unterworfen zu haben.

Ja, heute weißt du, wie scheiße es ist seine Zeit für jemanden zu opfern, der niemals das sein wird, was du verdienst. Es brauchte viel Zeit und Selbstreflexion um dir selbst endlich einzugestehen, dass es nichts mehr bringt die Augen vor der Realität zu verschließen.

Heute weißt du, dass es kein Mann wert ist, sich als Frau schlecht behandeln zu lassen. Wenn du das Gefühl hast, in einer Beziehung nicht das zu bekommen was du verdienst, dann geh und vergeude keine Monate und Jahre damit dich selbst zu belügen.

Wenn ein Mann all das was du für ihn tust, als selbstverständlich ansieht, dann lass nicht zu, dass er auch nur eine weitere Minute deines Lebens vergeudet. Und je früher du das erkennst, desto besser wird es sich für dich anfühlen.

Er ist nicht emotional kaputt, er ist einfach nur ein Arschloch und umso früher du das begreifst, desto besser für dich und deine Seele.

Folge uns hier auf Instagram.