Irgendwann kommt der Tag, an dem Du realisierst, dass diese Trennung kein Fluch, sondern viel mehr ein Segen war.

Written by: Gast

Published on: März 20, 2019

Glaubst Du an das Schicksal? Glaubst Du an eine göttliche Kraft die alles vorbestimmt was uns in einem Leben passiert?

Glaubst Du an Seelenverwandte? Glaubst Du an die Tatsache, dass es für jeden diesen einen Menschen gibt, der uns ergänzt und uns vorbestimmt ist?

Glaubst Du daran, dass jeder der uns vor unserem Seelenverwandten begegnet nur eine Lektion ist und uns auf das Vorbereitet, was noch kommen wird?

Glaubst Du daran, dass alle die uns vor unserem Seelenverwandten begegnen nur unsere Lehrer sind?

Versteh mich nicht falsch, ich möchte Dir damit nicht sagen, dass Du keinerlei Einfluss auf Dein Leben hast. Ich sage Dir auch nicht das Du keinen freien Willen hast oder Deine Entscheidungen Deine Zukunft nicht beeinflussen können.

Ich glaube einfach nur daran, dass alles immer aus einem bestimmten Grund geschieht. Dass alles einen tieferen Sinn hat.

Dass jede Erfahrung die wir machen, auf die eine oder andere Art und Weise gut für uns ist.

Auch glaube ich daran, dass es einen Unterschied zwischen dem Menschen gibt, den wir wollen und dem den wir tatsächlich in unserem Leben brauchen.

Jeder ist in seinem Leben schon mal einem Menschen nachgelaufen, der nicht gut für einen ist und doch war es uns in dem Moment nicht bewusst.

Das Universum und die höhere Macht hat immer einen Plan für uns, doch wissen wir selbst nur so viel von dem Plan wie das Schicksal uns wissen lässt.

Manchmal müssen wir bestimmte Menschen verlieren, um zu erhalten, was wir wirklich verdienen.

Es ist selten der Mensch, den wir unbedingt wollen, der für uns vorbestimmt ist.

Irgendwo ist ein Mann der jetzt im Moment noch nichts von Deiner Existenz weiß und doch für Dich vorherbestimmt ist.

Ein Mann, mit dem du den Rest deines Lebens verbringen wirst und der Mann, der dich mehr lieben wird, als jeder davor.

Auch wenn dieser Gedanke auf eine Art und Weise beängstigend ist, ist er gleichzeitig auch beruhigend. Und weißt Du auch warum?

Weil es bedeutet, dass all diese Jung aus Deiner Vergangenheit nicht Deine Seelenverwandten waren und das es für Dich absolut keinen Grund gibt ihnen nachzutrauern.

Es ist sinnlos darüber nachzudenken „Was wäre wenn?“ Wenn einer von ihnen in Deinem Leben geblieben wäre.

Wer Dein Leben verlassen hat, dem solltest Du auch nicht nachweinen. Wer Dich verloren hat, der soll nicht mit Dir zusammen sein, so einfach ist das.

Keiner der Männer aus Deiner Vergangenheit war dazu vorbestimmt mit Dir gemeinsam Alt zu werden, denn sonst wären Sie noch da.

Denke immer daran. Du kannst keinen Mann verlieren, der nicht dazu vorherbestimmt ist, mit Dir Alt zu werden.

Vielleicht siehst Du es jetzt noch nicht, weil der Schmerz noch frisch ist. Aber die Wahrheit ist, dass Du irgendwann zurückblicken wirst auf diese Trennung und begreifen wirst, dass es das Beste war was Dir passieren konnte.

Es ist beruhigend zu wissen, dass eines Tages der Tag kommen wird, an dem Du erkennst, warum es mit keinem dieser Männer hätte funktionieren können.

Ein Tag, an dem Du endlich verstehst, dass es mit diesen Männern keine tiefere Verbindung gab und die Trennung das Beste war.

Das diese Trennung kein Fluch, sondern viel mehr ein Segen war.

Es ist schön zu wissen, dass ein Mann da draußen ist, der alles hat, wonach Du Sehnsucht hast. Er ist das fehlende Puzzleteil in Deinem Leben und Du in dem Seinem.

Auch wenn Du mir jetzt nicht glaubst, aber er wird in Dein Leben treten. Er wird den Weg in Dein Leben finden, wenn Du es am wenigsten erwartest.

Und er wird bleiben und auf einmal wird all das Leiden aus Deiner Vergangenheit einen Sinn ergeben.

Du wirst dann endlich verstehen, dass alles was Du in der Vergangenheit durchgemacht hast seinen Zweck und Sinn hat.

Das alle Ereignisse in Deinem Leben zu dem Mann geführt haben, der dein Seelenverwandter ist.

Folge uns hier auf Instagram.