Der Grund und die Lösung, wenn ein Narzisst dich mit seinem Schweigen bestraft.

Written by: Gast

Published on: Dezember 22, 2018

Wenn ein Partner den anderen mit Schweigen straft, ist das wohl eine der quälendsten emotionalen Foltermethoden, die es gibt. Bist du auch schon einmal neben deinem Partner gesessen und er hat nicht mit dir geredet? Nicht nur Sekunden und Minuten. Nein, ganze Stunden oder sogar Tage lang. Weißt du auch, wie aufreibend es ist, tausende Nachrichten an ihn zu schreiben und keine einzige Antwort zu bekommen? Wie du sofort aufstehst, wenn dein Handy blinkt, in der Hoffnung, es könnte er gewesen sein?

All diese seelischen Schmerzen müssen die Partner von Narzissten oft über sich ergehen lassen. Zu oft. Denn der Narzisst badet in den Qualen, die er seinem armen Partner damit antut. Wenn du auch einen narzisstischen Partner hast, dann ließ hier, was hinter dem ganzen Theater steckt, wozu es führen kann und wie du am besten damit umgehen kannst.

Warum schweigt er?

Die Regeln, nach denen die Welt des Narzissten funktioniert sind oft vollkommen unverständlich für Menschen, die normal denken und fühlen. Wir würden einem geliebten Menschen nicht absichtlich Leid antun. Schon gar nicht in dem Ausmaß, wie es ein Narzisst tut. Ein wenig Necken hier und ein bisschen Sticheln da ist ihm nämlich zu wenig, denn er fühlt sich zutiefst in seiner Ehre gekränkt und um diese wiederherzustellen, versucht er dich runterzumachen.

Es muss irgendetwas vorgefallen sein, was den Narzissten getroffen hat. Dabei kann es für dein Empfinden auch total klein gewesen sein und du hast dir wahrscheinlich gar keine Gedanken darüber gemacht. Aber für den Narzissten kann auch schon eine winzige Sache eine große werden, denn er fühlt sich außergewöhnlich schnell angegriffen. Dazu musst du wissen, dass er von sich selbst als den unumstößlichen Superhelden denkt und nimmt er an, dass dieses Bild ins Wanken gerät, durch was auch immer, dann gleicht das einem wahren Weltuntergang.

Nun wird er alles tun, um dich so sehr leiden zu lassen, wie er es selbst empfindet. Anstatt wie ein erwachsener und reifer Mensch anzusprechen, was ihn verletzt hat und mit dir darüber zu reden, wird er dich nach Strich und Faden fertig machen. Und das tut er, indem er sich dir entzieht. Kein Gespräch, keine Erreichbarkeit. Vielleicht wird er sogar für eine Weile ganz von der Bildfläche verschwinden. Entscheidend für ihn ist, dass er bestimmt wie lange und wie sehr er dich leiden lässt. Deine Nachrichten und Anrufe werden kaum einen Einfluss darauf haben.

Was versucht er damit zu bezwecken?

Wenn er sich aus deinem Leben genommen hat, ohne dass du es wolltest, dann wird er innerlich triumphieren. Er wird sich vorstellen, wie sehr du nun leidest und wie sehr du ihn

zurücksehnst. Das wird ihm Aufwind geben und sein verletztes Ego pushen. Er tut das Ganze, um sich besser zu fühlen. Und ein Narzisst baut sich selbst nur durch eine feige Art und Weise auf: Er macht andere runter, um sich selbst erhöht zu fühlen.

Er weiß, dass du ohne ihn nicht leben willst und genau da setzt er an. Er will, dass du spürst, wie sehr er dir fehlt. Er möchte dir zeigen, wie unersetzbar er für dich ist. So fühlt er sich mächtig und hat dich unter Kontrolle. Denn in dem Moment, indem er sich von dir gekränkt fühlte, hatte er die Befürchtung die Kontrolle über dich und eure Beziehung zu verlieren. Das ist ein absolutes No-Go für einen Narzissten. Schließlich muss sich alles um ihn drehen und er will jederzeit bestimmen, wo die Reise hingeht.

Um diese Kontrolle also wieder zu bekommen, manipuliert er dich. Er entzieht sich dir. Und wenn du bettelt angekrochen kommst, ihn unzählige Male anrufst und Nachrichten auf seiner Mailbox hinterlässt, wenn du eure Freunde nach ihm fragst, wenn du vor seiner Haustür auftauchst, dann hat er alles erreicht was er möchte. Er hat die volle Kontrolle über dich.

Er weiß, dass er so nicht nur dein Leben und deine Handlungen, sondern auch deine Gedanken kontrolliert. Denn nun ist er immer in deinem Kopf. Du machst dir ununterbrochen Sorgen, kannst nicht mehr schlafen, nicht mehr essen und fragst dich die ganze Zeit, was du nur falsch gemacht hast. Das ist eine absolute Wohltat für den Narzissten. Mehr Aufmerksamkeit bekommt er praktisch durch keine andere Aktion.

Wie du ihn wieder zum Sprechen bringst

Der Weg, wie du den Narzissten am Schnellsten wieder zum Sprechen bewegst, liegt auf der Hand. Schreibe ihm: Nachrichten, Emails, Briefe. Rufe ihn an sooft du kannst. Zeig ihm damit, wie sehr dir an ihm liegt und wie sehr du ihn brauchst. Gehe zu ihm und versuche mit ihm zu sprechen. Flehe ihn an, dir zu sagen, was du nur falsch gemacht hast. Weine und versuche ihn davon zu überzeugen, dass du eine gute Freundin sein wirst. Dass du ihm das nie wieder antun wirst. Knie dich vor ihn und bitte ihn unter Tränen noch einmal gnädig zu sein und dir zu verzeihen. Sage ihm, dass du alles dafür tust.

Das wäre eine Möglichkeit. Und soll ich dir verraten, wie er reagieren wird?! Er wird stur sein. Wahnsinnig stur. Er wird dich zappeln lassen, bis er das Gefühl hat, dass du wirklich begriffen hast, dass du nichts bist und er alles. Dann wird er sich ausgesprochen gnädig und großzügig geben und dir sagen, dass er dir noch eine Chance erlauben wird, weil er ja nicht nachtragend ist. Das wird ihn in seinen und deinen Augen zu einem noch besseren Freund machen. Durch diese „Selbstlosigkeit“ seinerseits, bist du in seiner Schuld. Und natürlich auch, weil du ihn so sehr gekränkt hast. Damit gibst du ihm also die absolute Macht über die Beziehung und er hat alles erreicht, was er mit seinem miesen Schweigen bezwecken wollte.

Wie du wirklich reagieren solltest

Wie gesagt, das ist die eine Möglichkeit. Aber: Sie wird dich nur weiter in einen Strudel aus Kontrolle, Macht und Selbstaufgabe ziehen, dem du, wenn du das Ganze erst ein paar Mal mitgemacht hast, nicht mehr so leicht entkommen kannst. Denn gehst du wirklich so sehr auf sein manipulatives Verhalten ein, dann wird es nichts das letzte Mal gewesen sein, dass er die Nummer bei dir abzieht. Schließlich hatte er damit glänzenden Erfolg.

Wie du wirklich auf sein Schweigen antworten solltest erfordert Arbeit an dir selbst. Du musst dir darüber klar werden, dass das, was er mit dir macht, kein faires Verhalten in einer Beziehung ist und bei euch nichts zu suchen hat. Selbst wenn du etwas falsch gemacht haben solltest, sollte er den Anstand besitzen, menschlich mit dir umzugehen. Aber du hast nichts falsch gemacht und ein Narzisst braucht auch gar keinen Grund, um sich dir gegenüber unmöglich zu verhalten. Er tut es einfach und pfeift auf dich und auf das, was sein Schweigen bei dir anstellt.

Um dich vor diesen fiesen Angriffen auf dein Selbstwertgefühl zu schützen, musst du also erkennen, dass du ein solches Verhalten in eurer Beziehung nicht duldest und dir eine Partnerschaft anders vorstellst. Lasse dich dazu von Menschen beraten, die dir nahestehen. Sie werden dir die nötige Bestätigung und Unterstützung geben. Nun, da du dir dieser Tatsache bewusst bist, weißt du, dass sein Verhalten falsch ist und nicht deins.

Also hör auf dir Vorwürfe zu machen und dich zu fragen, was du falsch gemacht hast und kehre zu deinem Selbstrespekt zurück. Du hast keinen Grund dich verrückt zu machen, denn du bist nicht die Person, die unfair war. Schlage ihn mit seinen eigenen Waffen und wenn er dir auf deine Nachricht oder deinen Anruf nicht antworten sollte, dann versuche es nicht weiter. Du hast ihm den Ball zugespielt und es ist nun an ihm zu reagieren.

Er muss dir genauso zeigen, dass ihm etwas an dir liegt. Schließlich solltest auch du ihm das wert sein. Auf diese Reaktion von dir gibt es zwei mögliche Folgen: Entweder er schweigt eine Weile weiter und wenn er bemerkt, dass er nichts damit bewirkt, wird er sich bei dir melden. Oder er bleibt bei seinem Schweigen und ghosted dich. Das bedeutet, dass er sich nicht mehr melden wird und das von einem Tag auf den anderen.

Tritt die erste Variante ein, dann lass dich auch dann nicht verunsichern. Er wird weiter versuchen dich kleinzumachen und dir die Schuld zuzuschieben. Es ist nun an dir stark zu sein und für dein Recht einzustehen. Lass ihn dir zeigen, dass er auch dich will. Sollte er sich daraufhin von dir abwenden oder sollte sofort Möglichkeit zwei der Fall sein, dann weißt du, dass er es absolut nicht wert ist, dein Partner zu sein.

Narzissten haben große Schwierigkeiten damit einzusehen, dass sich eine Beziehung aus zwei Partnern zusammensetzt, die gleichermaßen wichtig sind. Sollte dein Freund das nicht akzeptieren, sondern dieses manipulative Spiel des Schweigens weiter mit dir spielen wollen, dann mach da nicht mit! Respektiere dich selbst und lass dich nicht auf seine verdrehte Wahrnehmung der Wirklichkeit ein. Nur du weißt, was gut für dich ist und glaube mir, du wirst merken, dass diese feige Methode dich zurückzugewinnen das absolute Gegenteil von dem ist, was du verdienst.

Verpasst meine neuen Beiträge nicht - erhaltet sie per E-Mail.

Folge uns hier auf Instagram.