Wie es ist, über jemanden hinwegzukommen, mit dem Du eigentlich nie zusammen warst.

Written by: Gast

Published on: Dezember 5, 2018

Es tut weh. Manchmal tut es sogar mehr weh, wenn man eine Trennung von einer Person verarbeiten muss, mit der man nie zusammen war. Warum fragst du dich? Na, weil die Ungewissheit „Wie wäre es wenn, was wäre, wenn…“ einen verrückt machen kann.

Beziehungen sind eigentlich ganz einfach zu unterscheiden. Entweder ist man Single oder eben vergeben, entweder bist du mit ihm oder alleine. Doch im alltäglichen Leben sieht das alles dann doch etwas anders aus. Wenn du nämlich emotional an eine Person gebunden bist und all deine Energie und Kraft in sie investierst, ohne dabei etwas zurückzubekommen, wirst du nach dieser Anerkennung suchen, die dir fehlt.

Du wirst darauf hoffen, dass es eines Tages etwas ganz Besonderes wird. Aber es wird anders enden, du wirst die Realität erkennen, du wirst erkennen, dass diese emotionale Geschichte außer Kontrolle geraten ist und du dich in einem Teufelskreis verläufst.

Das Schlimmste an der ganzen Sache wird sein, dass du das Ende niemals mit dem Anfang vergleichen kannst, denn es gibt keinen Vergleich, es gab ja nie wirklich einen Anfang, nur eine Grauzone in der ihr euch bewegt habt. Du empfindest plötzlich bestimmte Gefühle gegenüber der Person und kannst nichts dagegen tun, geschweige denn die Zeit zurückdrehen können.

Und dann kommt das endgültige Ende und du wirst davon ausgehen, dass schon bald wieder alles gut werden wird.

Du stehst alleine da, obwohl du eigentlich ganz genau weißt, du warst schon die ganze Zeit alleine, denn im Endeffekt hattet ihr nie eine feste Beziehung, doch du hast sie geliebt, diese Verbindung und die schöne Zeit mit dieser Person.

Man braucht in keiner Beziehung zu sein, um Gefühle für eine Person zu entwickeln, denn sie überkommen uns einfach, ohne, dass wir etwas dagegen tun können und du brauchst dich auch ganz und gar nicht für deine Emotionen und Gefühle zu rechtfertigen.
Fühle dich nicht schuldig, wenn du Menschen, mit denen du kein tiefgründiges Verhältnis hattest, mehr liebst, als die anderen. Gefühle sind nicht abhängig vom „Etikett“ Beziehung.

Es handelt sich um kein offizielles Beziehungsende, doch es tut genau so weh, wie eine echte Trennung. Du leidest, du hast Herzschmerzen, alte Erinnerungen spielst du mehrmals im Kopf ab, erinnerst dich an alte Zeiten, an Texte, die er dir früher geschrieben hat.

Du vermisst, mehr als du es jemals für möglich gehalten hast. Doch am aller meisten leidest du unter der Frage, „was wäre wenn, wie wäre es wenn, wie hätte es sein können, wenn wir zusammen wären“.

Dein Schmerz raubt dir den Atem, doch du lässt dir nach außen hin, nichts anmerken. Denn auf die Sprüche der anderen Personen in deinem Umfeld wie beispielsweise „Ihr wart doch NIE zusammen“, hast du so gar keine Lust.

Aber merk dir bitte eins, du brauchst keine Beziehung um jemanden zu lieben und du musst auch nicht mit jemandem in einer Beziehung sein, um von demjenigen verletzt zu werden. Er fügt dir mehr emotionales Leiden zu, als du dir vorstellen kannst.

Doch bei jeder Textnachricht seinerseits, schauspielerst du und tust so, als wäre alles in Ordnung und du mit der Situation sehr gut zurechtkommst. Obwohl die Wahrheit ist, dass du innerlich zerbrichst.

Aber es zerstört dich jedes Mal aufs Neue, bei jeder einzelnen Nachricht, die von ihm kommt.
Du kannst wahrscheinlich nie mehr so ein Vertrauen und so viel Kraft in eine Person stecken, denn du wirst dich davor fürchten, erneutes Leid durchleben zu müssen. Du kannst nachts nicht schlafen, denn du weißt, dass er währenddessen mit einer anderen schläft.

Es tut dir weh, sehr sogar. Ich weiß wie es sich anfühlt, alle Ereignisse im Kopf durchzuspielen und sich zu fragen, wo der Fehler deinerseits lag oder welche Zeichen man seinerseits falsch gedeutet hat. Es tut weh, keine physikalische Nähe zu dieser Person gehabt zu haben, doch schon so tief mit den Emotionen an ihr zu hängen und zu wissen, dass dies leider nur von deiner Seite empfunden wurde.

Es tut weh, wie du deinen Schmerz innerlich verstecken musst. Dein Herz wurde von jemandem gebrochen, der es nicht einmal ansatzweise verdient hätte. Doch werde dir bewusst, dass es völlig normal ist dieses schreckliche Gefühl zu empfinden und es eben Zeit braucht, bis dein Herz beginnt zu heilen.

Was jedoch nicht okay ist, ist diesen Kerl in deinem Leben zu behalten, nur um zu beweisen, dass du stark bist. Vielleicht merkt er ja, dass etwas nicht mit dir stimmt, er wird dich ansprechen und sich erkundigen, ob alles in Ordnung ist. Und du würdest am liebsten alles herausschreien, was dir auf der Seele liegt und ihm sagen, wie schlecht es dir seinetwegen geht, doch du bleibst still, du sagst nichts dazu, denn du willst nicht als naive Frau dastehen, die einer Beziehung nachtrauert, die es nie gab.

Aber gib nicht dir die Schuld für diese Situation. Er hat es erst so weit kommen lassen, denn wäre er dir von Anfang an ehrlich gewesen, wärst du jetzt nicht in diesem Kummer gefangen. Er wusste, wie es dir geht, wie du fühlst und er hat es nur noch schlimmer gemacht, vielleicht war es nur die physische Anziehung, die er für dich empfand. Vielleicht hat er dich auch nur so lange bei sich gehalten, um durch deine Aufmerksamkeit sein Ego stärken zu können.

Ganz egal wie es auch geendet sein mag, mache dir keine Schuldgefühle wegen irgendetwas, für das du im Endeffekt nichts kannst. Du wurdest fallen gelassen von jemandem der dir mehr als nur wichtig war. Verdränge deinen Schmerz nicht. Lasse deine Gefühle und Kränkungen hinaus, schreie, so laut du kannst, fühle all das, was du fühlst mit vollster Leidenschaft und dreh dich von ihm weg, ohne irgendwelche Erklärungen und Rechtfertigungen, denn du verdienst dieses unerträgliche Leiden nicht und er ist der letzte, der deinen Schmerz oder gar dich verdient hätte.

Doch mache dir bitte bewusst, dass du nach deiner Heilung nicht mehr die sein wirst, die du mal warst, denn diese Zeit hat dich verändert und du wirst einsehen, dass du eine feste und glückliche Beziehung mehr als jeder andere verdient hast und du dich beim nächsten Mal mit weniger nicht zufriedengeben wirst. Folgt uns auf Instagram.