Das Schwerste daran, einen Narzissten loszulassen, ist nicht allein das Schluss machen. Danach musst du dein Herz von ihm befreien.

Written by: Gast

Published on: Oktober 8, 2018

Eine Beziehung mit einem Narzissten ist wie ein nicht enden wollender Albtraum. Ich lebte lange in meiner persönlichen Hölle. Zu lange. Und all das nur wegen eines Mannes, den ich mein Leben und meine Gefühlswelt bestimmen ließ.

Eine Beziehung mit einem Narzissten ist wie ein Leben mit einem Kind, nur ohne all die glücklichen und erfüllenden Seiten. Es ist anstrengend. Mein Partner forderte und ließ mich oft über meine persönlichen Grenzen gehen. Er versuchte alles zu bekommen, egal, was ich dafür geben musste und ob es mich kaputt machte.

Eine Beziehung mit einem Narzissten ist zerstörend. Ich verlor mich selbst, in dieser harten Zeit und zweifelte viel an mir. Ich fühlte mich elend und klein. Ich habe lange gebraucht, zu erkennen, dass nicht ich die Person war, die sich schlecht fühlen und überdenken sollte.

Ein Narzisst wird die Beziehung nie beenden. Du musst es tun.

Wenn du mit einem Narzissten dein Leben teilst, ist es wie mit einem Parasiten. Er ist wie eine Krankheit, die dich langsam aber sicher auffrisst. Du merkst es erst gar nicht, aber schleichend werden dir die Symptome seines Giftes bewusst. Und wenn du dich nicht von ihm trennst, bevor du dich ganz aufgelöst hast, ist es vielleicht irgendwann zu spät. Ich hoffe, dass du die Kraft findest, dich loszulösen und ihn zurückzulassen.

Hör mir zu, es ist schwer, sehr schwer. Es war das Schwerste, was ich je tun musste. Aber eines Tages merkst du, dass es keinen anderen Weg gibt, um dich zu retten und dann findest du die Stärke, die dafür nötig ist. Er wird sich nie von dir trennen. Durch dich existiert er überhaupt erst. Er braucht dich, um sein Ego zu pushen. Wenn er unzufrieden ist, macht er dich klein, um sich groß zu fühlen. Ohne dich ist er ein Nichts. Auch, wenn es sich für dich im Moment ganz anders anfühlt.

Glaube mir, wenn du es geschafft hast und dich von ihm losgesagt hast, wird für dich ein ganz neues Leben beginnen. Höre nicht auf ihn, wenn er dir sagen will, dass du es ohne ihn nicht schaffst. Das wirst du. Ich habe es auch. Diese Lügenmärchen habe ich lange genug geglaubt und mich klein machen lassen, durch sie.

Wenn du aussteigst, aus einem Leben mit einem Narzissten, wird das nicht einfach sein. Aber nicht zu gehen ist noch viel schwerer.

Hast du es geschafft und all deinen Mut und deine ganze Kraft zusammengenommen, dann ist es aber noch lange nicht vorbei. Der harte Teil kommt erst noch. Ich habe lange gebraucht, mit dieser schrecklichen Zeit und ihm abzuschließen.

Ich habe oft nächtelang wach gelegen und mich gefragt, was ich falsch gemacht habe. Ich hatte Zweifel, ob meine Entscheidung die Richtige war und ich fragte mich auch, ob er nicht Recht hatte.

Wenn du mit einem Narzissten Schluss machst, wird er dir so einiges an den Kopf werfen. Du hast dich ihm entzogen, damit kann er gar nicht leben. Er wird alles tun, um dich fertig zu machen und dir jeden Mut zu rauben. Mein Ex gab mir damals alle Schuld und hatte es echt drauf mir ein schlechtes Gewissen zu machen. „Wie kannst du unsere Beziehung zerstören? Liegt dir denn gar nichts an mir?! Wie kannst du mich nur so zurücklassen? Du bist so selbstsüchtig und denkst nur an dich.

Ich habe etwas Besseres verdient, als dass du mich so ungerecht behandelst.“, das war nur ein kleiner Auszug seiner Anschuldigungen und Vorwürfe. Er ging voll auf die Mitleidschiene und mich als gutherzigen Menschen traf er so mit voller Wucht.

Er wusste, wie er mich manipulieren konnte und wie er es schaffte, dass ich ihn noch lange nicht aus dem Kopf bekam. Dafür war es ihm egal, ob ich mich selbst anzweifelte und litt.

Das Schwerste daran, einen Narzissten loszulassen, ist nicht allein das Schluss machen. Danach musst du dein Herz von ihm befreien.

Er hatte sich so tief in mir verwurzelt, dass es fast unmöglich war, alle seine negativen Sprüche und Niedermachungen loszuwerden.

Aber, wenn ich es geschafft habe, schaffst du es auch. Darüber nachzudenken, was hätte besser laufen können oder was du anders machen hättest sollen ist reine Zeitverschwendung, denn alles, was die Beziehung zerstört hat, war allein er. Er trägt ganz allein die Schuld, dass er so ist, wie er ist. Du hast damit nichts zu tun.

Fehler passieren in jeder Beziehung und gehören dazu, aber kein Fehler der Welt kann begründen, dass jemand einen geliebten Menschen so ungerecht und schlecht behandelt, wie es ein Narzisst tut.

Deswegen, laufe ihm nicht nach ein paar Monaten hinterher, um ihn zu fragen, was du falsch gemacht hast.

Rufe ihn nicht in einer tränendurchströmten Nacht an, um ihm zu sagen, wie sehr du ihn vermisst und wie fertig es dich macht, dass eure Beziehung kaputt gegangen ist.

Schreibe ihm keinen Brief, um ihm deine Gefühle mitzuteilen und ihn nach all den Gründen zu fragen, wegen denen er dir das angetan hat.

Es wird ihn nicht interessieren. Das Einzige was ihm all das sagen wird ist, dass du immer noch an ihn denkst. Und das wird ihm die Genugtuung geben, die er nicht verdient hat. Er verdient es nicht, dass du ehrlich zu ihm bist und ihm dein Herz offenlegst. Er interessiert sich nicht im Geringsten für deine Gefühle. Alles, was ihn wirklich interessiert ist sein Ego

und das baust du auf, indem du dich verletzlich zeigst. Gönne ihm das nicht. Du hast es nicht verdient, dass er sich mit deinem Leid aufbaut.

Nachdem ich die schwere Zeit des Herzschmerzes einigermaßen überwunden hatte und gefestigt war, schrieb ich meinem Ex einen Brief. Dies sind ein paar Zeilen daraus.

„Ich weine dir keine Träne nach, denn du hattest mich nie verdient. Einen Menschen zu lieben, heißt auch selbstlos sein zu können und ich bezweifle, dass du je erleben wirst, wie erfüllend wahre Liebe ist.

Mit diesem Brief schließe ich ab, mit den Wunden, die du mir zugefügt hast, mit der Zeit, die mich verändert hatte und mit dir. Ich schaue ein letztes Mal zurück und empfinde Freude darüber, dass es vorbei ist und du nicht mehr in meinem Leben bist.“ Hier bekommst Du mein Buch

Folge uns auf Instagram

Verpasst meine neuen Beiträge nicht - erhaltet sie per E-Mail.