Das geht an die alleinerziehenden Mütter: Ihr seid die wahren Helden des Alltags.

Written by: Gast

Published on: Mai 28, 2018

Das geht an die alleinerziehenden Mütter: Ihr seid die wahren Helden des Alltags.

Eine Mutter zu sein ist hart, aber eine alleinerziehende Mutter zu sein, ist womöglich der schwerste Job der Welt.

Sie werden größtenteils allein gelassen mit starkem emotionalen Schmerz, und einem Kind, dass sie mehr braucht als je zuvor. Und jeden Tag ertappst Du dich dabei, wie Du im stillen weinst, weil das Leben so verdammt unfair sein kann, aber dann siehst Du zwei kleine Augen die dich anblicken und dich fragen ob es Dir gut geht?

Dann stehst Du auf und nimmst das letzte bisschen Kraft die in dir steckt, und sagst deinem Kind dass Mama okay ist und Du nicht wirklich weinst- „Du hattest nur was im Auge“. Du belügst dein Kind- obwohl Du dir diese Lüge selbst nicht abkaufst- aber Du willst dein Kind nicht belasten, weil es nicht so leiden soll, wie Du.

Du willst nicht dass es seine Vaterfigur vermisst, also arbeitest Du für zwei, kümmerst Dich um das Kind und läufst im Marathon des Lebens einen extra Kilometer für dein Kind. Um alles auszugleichen, dass er vom sogenannten Vater nicht bekommt. Da draußen schwirrt zwar irgendwo ein Mann der sich sein Vater nennt, aber das Kind wird ihn höchstwahrscheinlich niemals als einen „Papa“ ansehen. Denn richtige Väter, machen Mütter nicht traurig und sie verlassen ihre Kindern nicht. Väter sind dazu da, ihre Kinder jeden Abend zu Bett zu bringen und ihnen einen Gute Nacht Kuss zu geben. Sie kommen zu jedem Fussballspiel und sind der größte Fan ihres Kindes.

Väter tragen ihre Kinder auf ihren Schultern und geben ihnen das Gefühl dass sie die Welt erobern könnten, dass sie alles schaffen können wenn sie es nur stark genug wollen. Väter machen Kinder so einzigartig und besonders. Aber wenn da kein Vater ist, der all das tun kann, muss ein Elternteil dass doppelte schaffen. Und in diesem Fall sind das die alleinerziehenden Mütter. Sie tragen die schwere Last über Jahre hinweg auf ihren Schultern, aber Du wirst nie hören dass eine Mama nicht mehr kann. Sie sind so gut im Multitasking und tun Dinge, von denen sie selbst dachten, dass sie nie dazu fähig wären. Sie sind müde von all der Arbeit, die sie alleine bewältigen müssen, aber Du wirst nie hören, dass sie nicht mehr können.

Die alleinerziehenden Mütter jammern nicht über ihre zwei Jobs die sie haben, um die Rechnungen bezahlen zu können. Sie schweigen über all die emotionalen Schmerzen die tief in ihnen sind und über all die Liebe die sie haben, aber es gibt niemanden der diese erwidern kann. Sie sind nach Außenhin die stärksten Lebewesen aber sobald sie zuhause ankommen und eine Minute für sich selbst haben, zerfallen sie in eine Million Teile. Aber sie würden es niemals vor den Menschen die sie lieben machen, um ja niemanden zu belasten.

Alleinerziehende Mütter sind wahre Helden, aber nicht jeder sieht das. Es ist einfach über diese Frauen zu lästern, es ist einfach über sie zu urteilen und es ist einfach über sie zu sagen, dass es an ihr lag dass der Mann weg ist, aber wenn Du erst einmal in ihren Schuhen einen Tag lang gelaufen bist, wirst Du sehen, dass ihr täglicher Kampf ein ständiger kräftezehrender Kampf ist, dem nicht jeder gewachsen ist. Es ist ein Kampf um ihr Leben und um dieses kleine Wesen, dass sie neun Monate in ihrem Bauch trug.

Und nur wegen diesem kleinen süßen unschuldigen Ding, wegen dieser riesigen Augen die sie anblicken und dem Lächeln aus dem sie kraft schöpft, und nur deshalb kämpft sie und gibt nicht auf. Sie haben zwei Jobs weil die Unterhaltszahlungen nicht ausreichen oder nie kommen. Sie will ihre Kinder nicht enttäuschen, deshalb will sie ihnen mit den Mitteln die sie hat auch eine Freude machen.

Es ist bitter genug mitansehen zu müssen, wie andere Familien in den Park gehen und danach gemeinsam in ihre Häuser gehen, einem Kind fällt auf dass dort immer ein Papa dabei ist, während er bei ihr selbst nicht da ist. Sie hasst es keinen triftigen Grund zu finden, dem Kind zu erklären warum ihre Familie nicht mit Papa nachhause geht und warum er nicht bei ihnen ist. Du hast einen Kloß im Hals und bist am Rande der Tränen, aber dennoch schaffst Du es deinem Kind zu sagen dass Du beim nächsten Mal viel Spass mit Papa haben wirst.

Dann, wenn dein Kind schließlich in deinen Armen einschläft, siehst Du es an und bereust nichts von all dem Kampf, der Kraft und Zeit die Du in dieses kleine Wesen steckst. Es macht Dir nichts aus, gleichzeitig Mama, Haushälterin, Ärztin, Psychologe, bester Freund, Kellnerin und Beschützerin zu sein. Es macht Dir nichts aus jeden Tag rund um die Uhr zu arbeiten und kein Gehalt für deine Arbeit zuhause zu erhalten. Es macht Dir sogar nichts aus, dass Du derjenige bist der einen Extra Kilometer laufen muss in diesem Leben, nur damit dein Kind ein guter Mensch wird und Dich als Vorbild sieht.

Also, Du alleinerziehende Frau. Erhebe deinen Kopf Du stolze Frau und lass dich niemals von jemandem unterkriegen!

Du bist ein echter Superheld und ich weiß, dass da oben jemand ist, der all deinen Schmerz und deine Opfer die Du erbringst sieht. Ich weiß auch, dass Du eines Tages die Früchte deiner Arbeit sehen wirst und dass Du stolz darauf sein wirst. Weil Du all das alleine geschafft hast, ohne Hilfe. Du weißt dass Du unvollkommen bist, denn niemand ist perfekt.

Ich werde Dich nicht anlügen und Dir sagen dass es einfach ist, weil es nicht so ist. Diese Phase deines Lebens ist wie eine Achterbahnfahrt von Emotionen, dessen Ende unbekannt ist. Aber ich weiß eine Sache es ist es definitiv wert für sein Kind da zu sein!

Es ist es wert, weil diese kleinen Augen dich anschauen und denken Du bis Perfekt!
Es ist es wert, wegen dieser kleinen Hände, die nach dir greifen, damit Du sie schützen kannst, weil sie denken, dass Du der stärkste Mensch der Welt bist!
Sie denken, dass Du die Welt erobern kannst und die Wahrheit ist, dass Du des wirklich kannst.

Mama, Du kannst die Welt mit einer Hand erobern, während Du dein Kind in der anderen hältst.

In der tat Mama, Du bist ein wundervolles, starkes und stolzes Wesen.

Verpasst meine neuen Beiträge nicht - erhaltet sie per E-Mail.