Ein Brief an die Frau, die nicht auseinanderfallen darf.

Du bist erschöpft. Ich sehe es an deinen Augenringen die von schlaflosen Nächten erzählen und an der Art wie du für Minuten ins Leere starrst. Du bist müde, nicht wahr? Und all dieses Drama, für was? Für jemanden, der deine Bemühungen nicht sehen wollte und für jemanden, dem es egal ist, wie schwer das ganze für dich ist.

Du hast versucht, sein Leben besser zu machen und ihm jeden Wunsch so gut es ging zu erfüllen, aber sieh dich jetzt an, du hast seit Tagen nicht richtig gegessen und dein Lachen ist mehr gespielt als wirklich von Herzen, für was? Für jemanden, der nicht sah, wie gut du bist. Du hast so viel für ihn getan, dass du aufgehört hast, auf dich selbst acht zu geben.

Als du ihn kennengelernt hast, sahst du was besonders in ihm. Als wäre endlich der Mann in dein Leben gekommen, der es erträglicher macht und dir den Mut zurückgab, wieder in die Liebe zu vertrauen.

Du warst in der Vergangenheit viel zu oft verletzt worden und dachtest, dass er eine Ausnahme ist in einer Welt von „Arschlöchern“ er jemand ist, der dir Respekt und Wertschätzung entgegenbringt.

Aber wenn du heute auf eure Beziehung zurückblickst, ist er wirklich so gut gewesen wie die Erinnerung es dir weiß machen will? Er gab dir das Gefühl, dass er dir so viel gegeben hätte und dass du ihm etwas dafür schuldest.

Du schuldest ihm deinen Körper und Gehorsam. Du schuldest ihm späte Abendessen und Sex wann immer er will. Du schuldest ihm einen stillen Mund und trockene Augen die nicht vor ihm weinen, weil er ja so viel für dich getan hat.

Öffne deine Augen! Du schuldest ihm nichts. Du schuldest dir selbst den Respekt und die Liebe, die er dir niemals geben konnte, weil er zu beschäftigt damit war, alles zu nehmen was du ihm gabst.

Du hast dich ihm bedingungslos ausgeliefert und das wofür? Es gab aus heutiger Sicht gesehen nichts, was er wirklich verdient gehabt hätte.

Er manipulierte dich mit seinen Worten und seinem Charme, in dem er dir den Glauben einpflanzte, dass er derjenige war, der all die Arbeit für die Beziehung machte, dass er derjenige ist, der eure Verbindung aufrechterhält.

Dabei vergiftete er damit nur dein Herz und machte dich blind für die Realität. Blind für die Manipulation, die um dich herum im Gange war.

Du bist nicht Schuld. Du warst nur eine verliebte Frau und du neigst dazu dich vollkommen in eine Beziehung einzubringen, deshalb wirst du blind für alles was um diese Beziehung herum passiert.

Du liebst es zu lieben. Das ist dein Fluch. Deshalb liebes, nimm deine Beine in die Hand und geh. Geh weg von ihm. Er ist nicht der richtige für dich, er war es nie und wird es nie sein. Er wird nie die richtige Wahl für eine Frau sein. Denn er ist zu selbstsüchtig um jemand anderen lieben zu können.

Schau auf diese Beziehung aus der Perspektive einer dritten Person und sieh das ganze Mal Rational. Du bist nicht in der richtigen Beziehung für dich. Sieh das ein und das gehen, kommt von selbst.

Schau mal liebes, wenn es etwas gibt, von dem ich möchte, dass du es erkennst, dann dass Du Dich selbst mehr lieben musst als jemand anderen auf dieser Welt. Weil diese Liebe lässt dich nicht im Stich und sie wird dir helfen zu realisieren, wer es nicht gut meint mit dir. Alle meine Bücher findest Du hier. 

Folge uns auf Instagram

Country: DE
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.