Die Wahrheit ist, dass man niemanden dazu zwingen kann treu zu bleiben…

Written by: Gast

Published on: Mai 6, 2018

Die Wahrheit ist, dass man niemanden dazu zwingen kann Treu zu bleiben…

Manche von uns wurden vom „Mann ihrer Träume“ getäuscht. Wir wurden auf eine Art und Weise getäuscht, die unser innerstes zerriss und unser Herz in viele kleine Stücke zerbrach und uns dazu brachte, jedes noch so kleine Detail am verhalten eines Menschen in Frage zu stellen. Wir bestrafen Menschen die uns kennenlernen wollen und die nichts dafür können mit unserem Misstrauen, nur weil wir von jemand völlig anderem betrogen wurden.

Du hast versucht ihm zu erklären wie wichtig dir Treue ist. Vor allem in einer Zeit wie heute, in der man in den Sozialen Netzwerken ständig der Versuchung ausgeliefert ist zu „betrügen“. In Zeiten von Dating Apps und Menschen ohne Rückgrat die auch keinen halt davor machen „vergebenen“ Menschen „unmoralische Angebote“ zu machen. Du hast versucht ihm zu erklären welche Konsequenzen es hätte falls er doch mal zu weit geht. Hast ihm versucht zu erläutern dass es bei sowas keine „zweite Chancen“ gibt bei dir.

Ich weiß, es schmerzt wenn Du deinen Partner, mit dem du bereit warst dein ganzes Leben zu verbringen, mit jemand anderem siehst. Es durchbohrt dich wie ein rostiges Messer mitten durch dein noch liebendes Herz. Es wirkt auf dich als hättest du ihm nie etwas bedeutet. Es schmerzt, weil sie dir anfangs noch erzählten das betrügen für sie nie in frage kommen würde. Das sie dich zu sehr lieben um so etwas zu tun. Es schmerzt, dass all das nun entlarvt wird als eine große Lüge, aus dem Mund eines Betrügers.

Es ist nun mal so, wir werden verletzt von denen wir nie dachten sie würden es tun. Treue ist heute für viele nur ein Wort, ein begriff, aber nichts nach dem sie wirklich leben. Loyalität ist heute nur temporär. Man ist loyal solange man einen Vorteil daraus hat. Das Beziehungskarussel ist für manche nur noch vergnügen und es dreht sich immer schneller. Jeder Bekanntschaft die sie machen erzählen sie dasselbe und natürlich sind sie treu, bis sie was interessanteres entdecken und sie wieder auf die Jagd gehen. Wir sollten sobald wir jemanden als “Fremdgänger” entlarven, niemals kraft und Zeit darauf verschwenden diese Menschen zu ändern. Sie werden immer Jäger bleiben, ihre Maske die sagt “Ok Schatz, ich werde mich ändern dir zuliebe” hält oft nicht lange. Zumindest, so lange bis ihr Jagdinstinkt wieder geweckt ist und sie glauben du hättest alles wieder vergessen.

Die Moral aus dieser Geschichte ist, egal wie sehr du versuchst jemanden davon zu überzeugen dass Treue dir wichtig ist. All deine Worte und Bemühungen sie sind umsonst. Denn wenn dich jemand betrügen will, dann wird derjenige das tun. Und mit allen Tränen dieser Welt, kannst Du ihn nicht davon abhalten einer anderen Frau hinter zu jagen. Du kannst jemanden der nach vergänglichem jagt, nicht überzeugen bei etwas zu bleiben dass für immer sein soll. Du kannst jemanden mit gierigen Augen, nicht zum bleiben zwingen in dem Du ihm etwas gutes für seine Seele anbietest.

Du kannst niemanden zwingen treu zu sein. Entweder ist es von vornherein ein guter Mensch und er weiß was sich gehört und was nicht oder es ist einfach ein „Arschloch“ dem die Gefühle einer Frau die alles für ihn tun würde, egal sind. So einfach ist das.

Country: US