10 Dinge, die ab einem bestimmten Punkt in deinem Leben, kein Drama und keine Kopfschmerzen mehr bei dir auslösen.

Written by: Gast

Published on: Mai 5, 2018

Diese verrückte Achterbahnfahrt genannt „Leben“ ist so konzipiert, dass es immer versucht Dich aus dem Gleichgewicht zu bringen und Dich zu überraschen. Doch nur wenige erlernen im laufe ihres Lebens die Kunst des „Ich lebe ab jetzt einfach, und lass mich von nichts mehr stressen“ Gedankens.

Irgendwann erreichst Du aber ein Stadium in deinem Leben, an dem dir Dinge die dir einst Kopfschmerzen, schlaflose Nächte und Stresspickel bereiteten, nur noch ein müdes Lächeln abverlangen.

Du bist fertig damit die gute Fee zu geben, für Menschen die es einfach nicht verdienen gut behandelt zu werden. Hörst auf Dich darum zu kümmern was andere über Dich denken. Du hast erkannt, dass das Leben zu kurz ist für unnötige Gedankengänge. Und wenn Du mich fragst, verdammt kurz ist dieses eine Leben was wir haben, um es für sinnloses Drama zu verschwenden.

Deshalb, hier 10 Dinge, die Dich ab einem bestimmten Punkt Seelisch nicht mehr belasten sollten.

1. Mit wem Du schläfst und mit wem Du „vielleicht“ was anfängst.

Die Dinge die in deinem Schlafzimmer geschehen, gehen niemanden was an. Lebe dein Leben so wie Du es für richtig hältst und gib diesen gierigen Gerüchte verbreitenden Menschen nie das vergnügen, sie hätten deine Gedanken im griff.

2. Die Art wie Du dich anziehst.

Lass dir niemals sowas wie „Willst Du das wirklich tragen?“ sagen. Du kannst deine alten Jeans tragen oder dir jeden Tag eine neue kaufen. Du kannst die kürzesten Röcke tragen oder im Skianzug durch die Straßen laufen. Du kannst den übergroßen „Oma“ Pullover tragen oder all das was im Moment im Trend liegt. Solange Du dich wohlfühlst wirst Du immer Sexy darin aussehen, weil man fühlt das es dir gut in dieser Kleidung geht.

3. Die Meinung von anderen über Dich.

Hör auf Dir den Kopf darüber zu zerbrechen, was andere von Dir halten. Die Menschen werden immer gemein sein und sie werden niemals damit aufhören über dich zu richten. Die Finger werden immer auf Dich zeigen, vollkommen egal wie sehr Du versuchst ihre Meinung über Dich zu ändern. In der Minute in der jemand seinen Hass und seinen Neid auf Dich projiziert, erinnere Dich an ein altes Sprichwort „ Was sie über Dich sagen, sagt mehr über sie aus, als über Dich“. Lebe das. Lerne es.

4. Was dein Ex macht.

Er ist in der Vergangenheit aus einem guten Grund. Wäre er so toll wie er es in deinen Erinnerungen ist, wäre er in deiner Gegenwart und nicht dort hinten wo alles vergangene deines Lebens liegt. Also, wenn Du vorhast glücklich zu werden und mit deinem Alltag weiterzumachen, dann musst Du lernen vergangenes loszulassen.

5. Versuchen Dich der Masse anzupassen.

Manche Menschen verschwenden ihr ganzes Leben dafür sich der Masse anzupassen. Von der Gesellschaft angenommen zu werden als ein Teil von ihnen. Und dabei vergessen sie, dass sie einzigartig sind und es deshalb so schwer ist sich anzupassen. Und das meine ich Positiv. Warum möchtest Du nur ein weiteres Schaft sein in einer Herde von Millionen?

6. Den „perfekten“ Körper haben.

Okay, wir träumen alle davon ein wenig hier und da abzunehmen. Aber Du musst aufhören dich runter zu hungern nur um ein paar oberflächlichen Menschen da draußen zu gefallen. Aufhören für ein paar oberflächliche Komplimente dein Leben einzuschränken. Genieße deine Individualität und für den einen, wirst Du perfekt sein so wie Du bist.

7. Giftige Menschen, die es nicht verdienen ein Teil deines Lebens zu sein.

Wenn der letzte Tropfen das Glas zum überlaufen bringt, musst Du handeln und die Kontrolle über dein Leben übernehmen. Lerne diese gierigen Energie-Vampire aus deinem Leben zu entfernen. Hör auf, ihre ständige Dramatik zu tolerieren. Schütze deinen inneren Frieden. Hab keine Angst alleine zu bleiben. Wer braucht schließlich Menschen, die nur da sind, wenn Du für sie nützlich bist?

8. Deine Fehler aus der Vergangenheit.

Es gibt nichts was Du tun kannst um Dinge die schon stattgefunden haben, ungeschehen zu machen. Und die Chancen die Du nicht genutzt hast, zu wiederholen, funktioniert auch nicht. Bedauere dein Fehlverhalten nicht. Denn wäre all Dinge aus deiner Vergangenheit nicht, dann wärst Du vielleicht gar nicht der, der Du heute bist.

9. Deine Zukunft.

Wie auch für die Vergangenheit, gilt es auch für die Zukunft, es gibt keinen Weg herauszufinden, was das beste für Dich wäre. Konzentriere Dich auf das JETZT. Fokussiere Dich darauf aus diesem Moment das beste zu machen und alles andere wird sich ergeben.

10. Alles was Du nicht kontrollieren kannst.

Ernsthaft, hör auf Dich wegen Dingen zu stressen, die Du nicht kontrollieren kannst. Ob es jemandes Persönlichkeit ist, die Meinung von jemandem über Dich, das Wetter, dein alter, die Benzinpreise, die Steuern, die Politik oder Menschen die Du eh nicht magst. Die Liste könnte Kilometerlang sein. Ehrlich, lass Dich von nichts mehr Stressen.

Das einzige was Du kontrollieren kannst, ist deine Reaktion auf alles was Dir passiert und begegnet. Du kannst deine eigene Einstellung gegenüber bestimmten Dingen kontrollieren und Du kannst entscheiden, was Du in bestimmten Situationen tun wirst.

Wenn Du es schaffst, dir diese Liste zu herzen zu nehmen, wirst Du deinem inneren Frieden ein großes Stück näher kommen. Denn wahre Glückseligkeit beginnt von innen, also versuche es und lass Dich von dem Krieg den andere mit sich selbst haben, nicht berühren. Lass Dich nicht auf Schlachtfelder führen, auf denen Du nichts verloren hast. Folge uns auf Instagram

Country: US